Morbus Charcot-Marie-Tooth

Hallo, mein 19 jähriger Sohn ist von Hmsn Typ 1a betroffen, diagnostiziert im Alter von 2 Jahren. Seit 2 Jahren leidet er u.a. immer mehr unter sehr starken Nervenschmerzen im Rücken mit Schmerzen in Becken und Beinen. Es wurde durch ein MRT eine Aufreibung der Spinalnerven festgestellt, bei einer ergänzenden Aufnahme der Neuroradiologie die Hypertrophie des Plexus lumbalis bestätigt im Rahmen der Grunderkrankung.
Um die Schmerzen einigermaßen ertragen zu können, hat er Tillidin 50 mg verordnet bekommen. Hilft oft nicht ausreichend.
Welche Möglichkeiten gibt es zur Therapie bzw. Schmerzverringerung. Wo gibt es Zentren bzw. Ärzte die sich mit dieser Krankheit auskennen. Wohnen in der Nähe von Fulda/ Meiningen. Nehmen gern auch weitere Strecken in Kauf. Hauptsache wir finden Hilfe


von Benutzer57622


0 Antworten


Antworten

2500 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Antwort stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen an.
• Unpassende Antworten werden gelöscht.
Antworten: 0


Verwandte Symptome


Verwandte Fragen