Alkoholbedingte Neuropathie - Langfristprognose

  1. Bei mir (männlich, 62 Jahre) wurde vor 2 Jahren eine schwere sensomotorische PNP festgestellt.
  2. MSAP und NLG sind stark vermindert.
  3. Ursache ist eindeutig exotoxisch (Alkohol und/oder Chemo)
  4. Seit 2 Jahren sind die Gifte völlig aus dem Körper (völlige Abstinenz / keine Chemo mehr)
  5. Die klinischen Symptome halten sich aktuell noch in Grenzen - lediglich taube Füsse
  6. Ich treibe nach wie vor sehr viel Sport ohne Einschränkungen (Rad, Schitouren,...)

Frage:

  1. Lässt sich abschätzen, wie sich die Krankheit langfristig, d.h. innerhalb der nächsten 20 Jahre entwickelt ?
  2. Ist überhaupt ein Fortschreiten zu erwarten, nachdem alle Ursachen beseitigt sind ?
von Benutzer61064


2 Antworten


Die Prognose ist bei Alkoholabstinenz üblicherweise günstig.

von Gast

Danke

Darf ich fragen, was "üblicher Weise günstig" bedeutet ?

1.Lässt sich abschätzen, wie sich die Krankheit langfristig, d.h. innerhalb der nächsten 20 Jahre entwickelt ?

2.Ist überhaupt ein Fortschreiten zu erwarten, nachdem alle Ursachen beseitigt sind ?

von Benutzer61064

Antworten

2500 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Antwort stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen an.
• Unpassende Antworten werden gelöscht.
Antworten: 2
Letzte Antwort:
Beantwortet von: Benutzer61064

Verwandte Krankheiten


Verwandte Symptome