Kontaktdermatitis

Ich bin über ihre Homepage auf Sie gestoßen. Ich bin weiblich und 33. Aufgrund eines Kontaktekzems habe ich eine Lichenifikation unter meinem rechten Auge.

Ich bin bereits beim Hautarzt gewesen und er sagte mir, dass dieses zurückgehen würde. Er nannte mir eine Zeitspanne von 4-6 Wochen. Ich verwende auf Anraten meines Arztes die Allergika Augenlidcreme.

Irgendwie frustriert mich der derzeitige Umstand und ich würde den Heilungsprozess gerne beschleunigen.

Was kann ich da machen? Über eine Rückmeldung freue ich mich. Ist es tatsächlich so, dass die Lichenifikation wieder weggeht. Wird es evtl wirklich 4-6 Wochen dauern?

Über eine Rückmeldung freue ich mich sehr.

von Benutzer84977


2 Antworten


Hallo, ohne genaue Kenntnis der Hautläsion ist das natürlich schwierig zu beurteilen, aber sowohl Therapie, als auch Prognose klingen realistisch. Seit wann verwenden Sie die Creme? Ist bereits eine Verbesserung feststellbar?

von Gast

Ich habe den Eindruck, dass sich etwas tut. Aber ich bin derzeit so frstgefahren und habe Sorge, dass ich ständig nachcremen muss, damit sich die Lichenifikation nicht manifestiert. Ich benutze sie seit mehreren Wochen.

Hab vorher eine Antibiotika - Kortison Salbe verwendet, die ich fast seit 2 Wochen abgesetzt habe. Zwischendurch hatte ich wieder Schübe. Jetzt seit rund ner Woche ohne Schub trage ich die Creme auf. Irgendwie habe ich den Eindruck dass da eine Besserung ist.

Ich kann das aber wirklich richtig einschätzen. Glauben Sie, dass die Lichenifikation verschwindet - wie lange könnte das dauern. Was kann ich tun, um den Prozess zu beschleunigen?

von Benutzer84977

Antworten

2500 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Antwort stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen an.
• Unpassende Antworten werden gelöscht.
Antworten: 2
Letzte Antwort:
Beantwortet von: Benutzer84977

Verwandte Krankheiten



Verwandte Fragen