Eisensupplementation bei Eisenmangel

#Informationen zum Patient
23 Jahre, 80kg,
Eisenspiegel im Blut bei 34 Mikrogramm/dl (Normalbereich 70-180)
Hämaglobin 12,8 g/dl (Normalbereich: 13,5-17,5)
Blutsenkung bei 28 mm (normal: <15)
EVB 17,6 % (normal: <14,8%)
Hämatokrit 42% (Normal 40-51)

#Behandlung
Verordnet wurde eine Eisensupplementation, da der Eisenmangel als einzige Ursache für die schlechten Blutwerte vermutet wird. Es besteht kein Verdacht auf andere Krankheiten.

#Frage
Wie lange dauert es erfahrungsgemäß, bis sich die Blutwerte bei einer täglichen Supplementation von X mg Eisen normalisiert haben. [In diesem Fall werden 60mg Eisen eingenommen].

von Benutzer85939


1 Antworten


Der übliche Maßstab für eine erfolgreiche Eisensupplementierung ist eine Erhöhung des Hämoglobinspiegels um 2 g/dl in 3 Wochen.

von Gast

Antworten

2500 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Antwort stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen an.
• Unpassende Antworten werden gelöscht.
Antworten: 1



Verwandte Fragen