Edit concept Question Editor Create issue ticket

Akute Gastroenteritis

Medikamentenbedingte Magendarmentzündung (arzneimittelinduzierte Gastroenteritis)


Symptome

  • Die infektiöse Gastroenteritis zu diagnostizieren, bereitet anhand der typischen Symptome kaum Probleme. Schwieriger ist die Entscheidung, ob man bei dem betroffenen Patienten nach dem Erreger suchen muss.[medical-tribune.ch]
  • […] rohes Schweinefleisch, Eier, Geflügel, Muscheln, Milch/-produkte, Speiseeis) kontaminiertes Wasser, Gülledüngung (Salat, Gemüse) Ausscheider Inkubationszeit wenige Stunden bis 2 max. 3 Tage je massiver die Infektion, desto kürzer die Inkubationszeit Symptome[medizin-kompakt.de]
  • Symptome Nach einer Inkubationszeit von ein bis sieben Tagen kommt es zu meist wässrigen Durchfällen, begleitend können Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Bauch- und Kopfschmerzen oder grippeähnliche Symptome auftreten.[gesundheit.gv.at]
  • SEBASTIAN schau mal im Internet welche Symptome auf Malaria hinweisen. (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Fieber). Oh Gott, ich habe bestimmt Malaria.[einfachmalmeersehen.wordpress.com]
Fieber
  • Bei Fieber zusätzlich Blutkulturen anlegen Bei besonders schweren Erkrankungen oder Fernreisen in der Anamnese muss die Diagnostik möglicherweise ausgedehnt werden.[medical-tribune.ch]
  • Symptome Nach einer Inkubationszeit von ein bis sieben Tagen kommt es zu meist wässrigen Durchfällen, begleitend können Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Bauch- und Kopfschmerzen oder grippeähnliche Symptome auftreten.[gesundheit.gv.at]
  • Ein Arzt sollte insbesondere dann zu Rate gezogen werden, wenn das Kind jünger als sieben Monate ist, weniger als acht kg wiegt oder wenn es an einer weiteren Erkrankung leidet; ferner bei hohem Fieber und auffälligem Verhalten, bei sehr häufigen Stuhlentleerungen[apotheken-depesche.de]
  • (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Fieber). Oh Gott, ich habe bestimmt Malaria.[einfachmalmeersehen.wordpress.com]
Pädiatrische Erkrankung
  • Die klinische Präsentation kann sehr variabel sein und bei anderen pädiatrischen Erkrankungen (wie z. B. bei der akuten Appendizitis) im Vordergrund stehen. Campylobacter jejuni -Infektionen werden weltweit häufig beobachtet.[springermedizin.de]
Diarrhoe
  • Bei chronischer Diarrhö (Dauer über vier Wochen) muss man zwar an viele mögliche Ursachen denken – auch hier sollte aber immer eine Infektion ausgeschlossen werden.[medical-tribune.ch]
  • Die Diarrhö hält in der Regel weniger als 7 und nicht länger als 14 Tage an. Der Krankheitsverlauf ist hierzulande in der Regel nicht schwer, und die meisten Kinder müssen nicht ins Spital.[rosenfluh.ch]
Bauchschmerz
  • Das Kind hat hohes Fieber und/oder gleichzeitig Bauchschmerzen. Die Bauchdecke des Kindes ist sehr angespannt. Der Durchfall besteht bei Säuglingen seit sechs Stunden, beim Kleinkind seit zwölf Stunden und beim Schulkind seit 18 Stunden.[gesundheit.gv.at]
  • Zepp, Mainz Zusammenfassung Bauchschmerzen im Kindesalter können Ausdruck vielzähliger Krankheitsentitäten sein. Die akute Gastroenteritis stellt dabei eine der häufigsten Fehldiagnosen des akuten Abdomens dar.[springermedizin.de]
Akutes Abdomen
  • Die akute Gastroenteritis stellt dabei eine der häufigsten Fehldiagnosen des akuten Abdomens dar. Die klinische Präsentation kann sehr variabel sein und bei anderen pädiatrischen Erkrankungen (wie z. [springermedizin.de]

Diagnostik

  • Die Ersteller der Leitlinie kamen aber zu dem Schluss, dass eine Diagnostik wegen fehlender therapeutischer Konsequenzen nicht notwendig ist.[medical-tribune.ch]
  • MTA Dialog 07/2017 Deutscher Ärzteverlag In der Rubrik radiologische Diagnostik geht es um „Spinale Malformationen: Stummelrippen und Querfortsatzanomalien der HWS“.[mta-dialog.de]
  • Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf … 2016 Buch Ambulant erworbene Pneumonie Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie[springermedizin.de]

Therapie

  • Allgemeinmaßnahmen: Flüssigkeitszufuhr, Nahrungskarenz, Bauchwickel Medikamentöse Therapie: bei schweren Formen: Antibiotika, Infusionen Meldepflicht Verdacht und Erkrankung (§§ 6/8 IfSG) wenn eine Person betroffen ist, die eine Tätigkeit im Sinne §[medizin-kompakt.de]
  • In den meisten Fällen klingt akuter Durchfall bei Einhaltung der genannten Verhaltensmaßnahmen bzw. der von der Kinderärztin/dem Kinderarzt empfohlenen Therapien binnen weniger Tage problemlos ab.[gesundheit.gv.at]
  • 288 Ikterus bedingt durch Schwellung im Bereiche der Papilla Vateri 291 Die Beziehungen der alimentären Intoxikation zur serösen Entzündung 292 E Der sogenannte Icterus catarrhalis als seröse Hepatitis 294 F Differentialdiagnose 303 G Prognose 306 H Therapie[books.google.de]
  • Von Cola, Fasten und Schonkost zur Therapie wird mittlerweile abgeraten. Empfohlen werden orale Rehydratation und ein möglichst rascher Übergang auf eine normale Ernährung.[apotheken-depesche.de]
  • Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf … 2016 Buch Ambulant erworbene Pneumonie Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie[springermedizin.de]

Prognose

  • […] cholangitische Form 288 Ikterus bedingt durch Schwellung im Bereiche der Papilla Vateri 291 Die Beziehungen der alimentären Intoxikation zur serösen Entzündung 292 E Der sogenannte Icterus catarrhalis als seröse Hepatitis 294 F Differentialdiagnose 303 G Prognose[books.google.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!