Edit concept Question Editor Create issue ticket

Akute Infektion


Symptome

  • Erfahrungswerte aus unserem HIV Forum bzgl. akuten HIV Symptomen Wichtig: Das Auftreten von Symptomen oder das Nichtvorhandensein von Symptomen lässt keinerlei Rückschluss über den HIV-Status zu![hiv-symptome.de]
  • Hautausschlag bei aktuer HIV-Infektion Symptome Das häufigste Symptom ist Fieber. Zwischen 80 und 95% der frisch Infizierten entwickeln innerhalb des ersten Monats Fieber.[hivandmore.de]
  • Erkennen Sie die Zeichen einer HIV-Infektion Kurz nach der Ansteckung mit HIV können bei einem Teil der Betroffenen (40-90 Prozent) für ein bis zwei Wochen grippeähnliche Symptome auftreten.[msd-gesundheit.de]
  • Im Allgemeinen treten folgende Symptome auf: Fieber Lymphknotenschwellungen Abgeschlagenheit Kopf- und Gelenkschmerzen Durchfall. Auch Hautausschläge kommen vor.[vitanet.de]
  • Bis uns aber die Patienten mit Symptomen einer akuten HIV-Infektion tatsächlich aufsuchen, hat sich das Virus bereits explosionsartig im Körper vermehrt.[magazin.hiv]
Allergischer Husten
  • Kinder, die häufig an einer akuten Bronchitis leiden, sollten mit ihrem Arzt auch besprechen, ob eine Untersuchung bzgl. einer Allergie anzuraten ist, da manchmal auch ein allergischer Husten ( Asthma ) vorliegt.[deximed.de]
Asthmatische Bronchitis
  • Bei der Obstruktiven oder asthmatischen Bronchitis klingt der Husten heiser und beim Ausatmen entsteht ein "Pfeifton". Auch leidet man, besonders die Kinder, unter Atemnot .[krankheiten-portal.de]
Fieber
  • Hautausschlag bei aktuer HIV-Infektion Symptome Das häufigste Symptom ist Fieber. Zwischen 80 und 95% der frisch Infizierten entwickeln innerhalb des ersten Monats Fieber.[hivandmore.de]
  • Häufige Krankheitszeichen in dieser frühen Krankheitsphase sind: Fieber Allgemeine Abgeschlagenheit Lymphknotenschwellungen Appetitverlust Hautausschlag Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut Gelenksschmerzen Sie sind Ausdruck dafür, dass sich der[msd-gesundheit.de]
  • Infektion Infekt ohne Fieber Infektion Infektionskrankheit Infektiöse Krankheit a.n.k. Infektiöses Fieber a.n.k. Infektiöses Granulom a.n.k.[med-kolleg.de]
  • Hinzu kommen häufig Gewichtsverlust, Nachtschweiß und Fieber.[hexal.de]
  • Gelegentlich leiden Betroffene unter Fieber, Nachtschweiß, Geschwüren im Bereich des Mundes, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Hautausschlägen oder auch Gelenkschmerzen, in der Medizin Arthralgie genannt.[hiv-symptome.de]
Schüttelfrost
  • (Ich war gerade 29 und trieb damals sehr viel Sport) Noch etwa 5-6 Tage später bekam ich spontan, sozusagen von einer Minute zur andern (beim Mountainbiken) Schüttelfrost und ich fühlte mich sofort ungemein krank.[med1.de]
Schwitzen
  • Schwitzen nach einem heißen Bad und heiße Getränke sind ebenfalls empfehlenswert, man kann aber auch warme feuchte Wickel um die Brust machen mit anschließender Bettruhe.[krankheiten-portal.de]
Dermatitis
  • – sofern die Infektion nicht symptomfrei verläuft – gemäß der Wahrscheinlichkeit des Auftretens: 80% Fieber 78% Kraftlosigkeit , Müdigkeit 68% allgemeines Krankheitsgefühl 54% Kopfschmerzen 54% Appetitverlust 54% Gelenkschmerzen 51% Hautausschlag / Dermatitis[hiv-symptome.de]
Orale Ulzeration
  • Ulzerationen (Geschwüre im Mund) 34% Steifer Nacken (vermutlich aufgrund einer Lymphknotenschwellung ) 32% Gewichtsverlust größer als 2,5 kg 24% Lichtempfindlichkeit Quelle: Hecht, F.[hiv-symptome.de]

Diagnostik

  • .: HIV-Infekt, Epidemiologie, Prävention, Pathogenese, Diagnostik, Therapie, Psychsoziologie. Springer Verlag Priv.-Doz. Dr. J. Rockstroh und Prof. Dr. U.[vitanet.de]
  • Ursache und Diagnostik Eine akute Bronchitis wird in etwa 90 % der Fälle durch eher harmlose Viren verursacht und nur in wenigen Fällen durch Bakterien. Das Rauchen sowie andere Luftverschmutzungen erhöhen das Risiko für Infektionen der Atemwege.[deximed.de]
  • Tobias Weigl Lektorat: Andrea Lorenz Die hier beschriebenen Punkte (Krankheit, Beschwerden, Diagnostik, Therapie, Komplikationen etc.) erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.[doktorweigl.de]

Therapie

  • .: HIV-Infekt, Epidemiologie, Prävention, Pathogenese, Diagnostik, Therapie, Psychsoziologie. Springer Verlag Priv.-Doz. Dr. J. Rockstroh und Prof. Dr. U.[vitanet.de]
  • Demnach stehen Sie einer HIV-Therapie zu einem frühen Zeitpunkt eher skeptisch gegenüber. Ich habe mich in der Vergangenheit nur in sehr seltenen Fällen dazu entschieden.[magazin.hiv]
  • Kommt es jedoch zu Komplikationen durch eine bakterielle Sekundärinfektion, kann möglicherweise auch eine Antibiotika Therapie verordnet werden.[j069g.com]
  • Unberücksichtigt bleibt bei dieser Stadieneinteilung, dass unter der Therapie eine Besserung sowohl der CD4-Zellzahl als auch der Beschwerden möglich ist. Eine Rückklassifizierung ist nicht vorgesehen.[hexal.de]
  • Therapie? Nicht endgültig beantwortet ist die Frage, ob es sinnvoll ist, bereits während der akuten HIV-Infektion mit einer antiretroviralen Behandlung zu beginnen - etwa, um irreparable Schädigungen des Immunsystems zu verhindern.[hivandmore.de]

Prognose

  • Prognose Eine akute Bronchitis geht von selbst vorüber, aber der Husten verschwindet oft erst nach mehreren Wochen. Eine akute Bronchitis kann in Ausnahmefällen zu einer Lungenentzündung führen.[deximed.de]
  • Verlauf und Prognose : In der Regel verläuft ein grippaler Infekt harmlos und klingt ohne Komplikationen wieder ab. Zwei Dritteln der Patienten sind innerhalb von zwei Wochen wieder symptomfrei. Der Husten hält allerdings häufig längere Zeit an.[gesundheits-lexikon.com]

Epidemiologie

  • .: HIV-Infekt, Epidemiologie, Prävention, Pathogenese, Diagnostik, Therapie, Psychsoziologie. Springer Verlag Priv.-Doz. Dr. J. Rockstroh und Prof. Dr. U.[vitanet.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!