Edit concept Question Editor Create issue ticket

Akute respiratorische Insuffizienz


Symptome

  • […] und das Abdomen betreffen R20-R23 Symptome, die die Haut und das Unterhautgewebe betreffen R25-R29 Symptome, die das Nervensystem und das Muskel-Skelett-System betreffen R30-R39 Symptome, die das Harnsystem betreffen R40-R46 Symptome, die das Erkennungs[dimdi.de]
  • Krankheiten des Urogenitalsystems XV O00-O99 Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett XVI P00-P96 Bestimmte Zustände, die ihren Ursprung in der Perinatalperiode haben XVII Q00-Q99 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten und Chromosomenanomalien XVIII R00-R99 Symptome[dimdi.de]
  • Als führendes Symptom tritt in diesem Fall keine Luftnot auf, stattdessen kommt es schnell zu Bewusstseinsstörungen und schlimmstenfalls zum Tod. In der Therapie hat die Behandlung der Grunderkrankung Vorrang.[de.wikipedia.org]
Zyanose
  • Als Folge treten individuell unterschiedlich schwer erlebte Luftnot, Husten, Leistungsschwäche und unter Umständen Zyanose auf. Klinische Zeichen wie Trommelschlägelfinger und Uhrglasnägel sind nur bei längerem Verlauf zu beobachten.[de.wikipedia.org]
Lungenerkrankung
  • Zwei Formen werden unterschieden: Akute Lungenerkrankungen – etwa das Acute Respiratory Distress Syndrome...[bibliomed-pflege.de]
  • In der Literatur werden vier Gruppen von Patienten genannt, für die sich die nichtinvasive Beatmung als vorteilhaft erwiesen hat: Patienten mit Exazerbationen ihrer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung stellen die wichtigste Patientengruppe dar, für[philips.de]
  • […] inspiratorische Insuffizienz Intensivmedizin Intensivstation intermittent positive pressure intermittierender Selbstbeatmung Intubation Kindes klinisch Köhler kommt kontinuierlich kontrollierte Beatmung konventionellen Laier-Groeneveld Lebensqualität Lunge Lungenerkrankung[books.google.de]

Diagnostik

  • Urinuntersuchungsbefunde ohne Vorliegen einer Diagnose R83-R89 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei der Untersuchung anderer Körperflüssigkeiten, Substanzen und Gewebe R90-R94 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei bildgebender Diagnostik[dimdi.de]
Hyperkapnie
  • Beatmungsformen Beatmungsgerät Besserung BIPAP Blutgase breathing Chest chronic obstructive pulmonary chronischen Compliance CPAP Druck Druckkontrollierte Beatmung Dyspnoe Effect eingestellt EPAP erforderlich Exspiration führt Gerät häufig Heimbeatmung Höhe Hyperkapnie[books.google.de]

Therapie

  • Die S3-Leitlinie zur nicht- invasiven Beatmung als Therapie der akuten Ateminsuffizienz wurde erstmals 2008 veröffentlicht.[bibliomed-pflege.de]
  • Pneumologie Pneumonie positive airway pressure positive pressure ventilation pressure support ventilation pulmonale randomized reduziert Respir Crit Respiratory muscle Rev Respir Sauerstoff Schlaf Schönhofer sleep sollte sowie Spontanatmung Studien Therapie[books.google.de]
  • Fragestellung Das Ziel dieses Reviews war es, die Wirksamkeit und Sicherheit der nicht-invasiven Überdruckbeatmung (NPPV) (Continuous Positive Airway Pressure (CPAP) bzw. bilevel NPPV), verglichen mit der alleinigen Sauerstoff-Therapie bei Erwachsenen[cochrane.org]
  • In der Therapie hat die Behandlung der Grunderkrankung Vorrang.[de.wikipedia.org]

Pathophysiologie

  • Ausgewählte Seiten Titelseite Inhaltsverzeichnis Index Inhalt Pathophysiologie 35 Klinische Indikationen 49 BeatmungsmusterBeatmungsformen 99 unterstützte Spontanatmung 109 Praktische Durchführung 125 Nichtinvasive Beatmung im Kindes und Jugendalter 167[books.google.de]
  • Hilmar Burchardi: Ätiologie und Pathophysiologie der akuten respiratorischen Insuffizienz (ARI). In: J. Kilian, H. Benzer, F. W. Ahnefeld (Hrsg.): Grundzüge der Beatmung.[de.wikipedia.org]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!