Edit concept Question Editor Create issue ticket

Allergie

Allergien

Eine Allergie ist eine Immunreaktion des Körpers auf körperfremde, eigentlich unschädliche Fremdstoffe, die als Allergen erkannt werden. Nach Coombs und Gell unterscheidet man zwischen vier Typen von Allergien: Typ-I-Allergie (IgE-vermittelter Soforttyp), Typ-II-Allergie (Zytotoxischer Typ), Typ-III-Allergie (Immunkomplex Typ) und Typ-IV-Allergie (Spättyp). Die Symptome einer Allergie können mild (Rhinitis allergica, Urtikaria, Kontaktekzem, etc. ) bis akut lebensbedrohlich (anaphylaktischer Schock) sein.


Symptome

Unwohlsein
  • Diese vergären die Laktose und setzen dabei Gas frei, das wiederum zu Blähungen, Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall und allgemeinem Unwohlsein führt. Als Säugling bilden fast alle Menschen das Enzym Laktase.[web.archive.org]
Ermüdung
  • Dies führt wiederum dazu, dass die Bronchien sich erweitern. 5 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen Überempfindlichkeit, Fieber, Schüttelfrost Dyspnoe Störungen des Gastrointestinaltrakts : Übelkeit, Erbrechen, Diarrhoe, Bauchschmerzen Ermüdung, Somnolenz[flexikon.doccheck.com]
Nächtliches Erwachen
  • Erwachen mehr als zweimaliger Medikamenteneinsatz pro Woche Lungenfunktion (FEV1) Herz- und/oder Kreislauferkrankung mit erhöhtem Risiko bei Adrenalingabe.[netdoktor.at]
Niesen
  • Klinik: Jucken, Brennen, Niesen, wässrige Rhinorrhö, Konjunktivitis.[eref.thieme.de]
  • Möglich sind: Urtikaria (v.a. perioral ) Rhinitis ( Juckreiz, Niesen ) Atemwegsobstruktion Lidödeme Koliken Bei schwerer allergischer Reaktion kann es zu zentralnervösen Wirkungen ( Unruhe, Brechreiz ) und einer generellen Vasodilatation mit Flüssigkeitsverschiebung[flexikon.doccheck.com]
  • Zu den Symptomen gehören unter anderem: Schnupfen, laufende oder verstopfte Nase, Niesen ( Allergischer Schnupfen ) Tränende, juckende oder gerötete Augen Atembeschwerden/ Asthma Hautausschläge, Verschlimmerung von Ekzemen (z.B. bei Neurodermitis ) Mehr[netdoktor.at]
Bauchschmerz
  • […] initial relativ unspezifische Symptomatik: Bauchschmerzen, Essstörungen (Appetitverlust), Vomitus, Regurgitationen, Diarrhö, Obstipation:[eref.thieme.de]
Urtikaria
  • […] weitere Formen: Urtikaria nach Hautkontakt mit Flüssigkeiten (aquagene Urtikaria), Urtikaria bei Erhöhung der Körpertemperatur (cholinergische Urtikaria), Urtikaria bei körperlicher Anstrengung, Urtikaria bei Kontakt mit einem Allergen oder einer toxischen[eref.thieme.de]
Angioödem
  • Angioödem Angioödem Ödem in der unteren Dermis und Subkutis bzw. Submukosa[eref.thieme.de]
Ekzem
Ausschlag
  • Seltene subakute allergische Reaktionen können bis ca. 2 Tage nach Impfung auftreten, hierzu gehören vor allem allergische Reaktionen der Haut (Rötung, Ausschlag, Nesselsucht).[eref.thieme.de]
  • Inhaltsstoffe von Gummi, Konservierungsmittel, Haarfärbemittel), die nach längerem Hautkontakt Ausschläge hervorrufen. Mehr zum Thema: Allergie Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.at Autoren : Univ. Prof. Dr.[netdoktor.at]
Blepharitis
  • Hyperämie, Lidekzeme (Blepharitis), Keratitis punctata, Keratokonus, Katarakt[eref.thieme.de]
Tränensekretion
  • Konjunktivitis bei verminderter Tränensekretion: Keratokonjunktivitis sicca (z.B. bei Sjögren-Syndrom)[eref.thieme.de]
Konjunktivale Injektion
  • Konjunktivitis mit Chemosis, Rötung durch konjunktivale Injektion und vermehrte Tränensekretion[eref.thieme.de]
Halonierte Augen
  • […] periokuläre Haut: Angioödeme, periokuläre Ekzeme, infraorbitale Dunkelfärbungen durch chronische venöse Hyperämie (halonierte Augen, „Ringe unter den Augen“)[eref.thieme.de]
Arthralgie
  • Allgemeinerscheinungen wie Fieber und Arthralgien können hinzukommen. Eine systemische Beteiligung betrifft v. a. den Magen-Darm-Trakt und die Nieren.[eref.thieme.de]
Nackenschmerz
  • Nackenschmerzen Nackenschmerzen sind weit verbreitet. Lesen Sie hier, welche Ursachen es gibt und wie Sie vorbeugen können.[netdoktor.at]
Kieferschmerz
  • Zirconium(IV)-oxid Titan Nickel 2.3 Füllungsmaterialien Kunststoffe Goldgusslegierungen Amalgam Keramik Zement 3 Symptomatik 3.1 Lokale Symptomatik Stomatitiden Lichen ruber planus Gingivitiden Parodontitis Zungenbrennen Aphthen Leukoplakien Zahn- oder Kieferschmerzen[flexikon.doccheck.com]
Glossodynie
  • Neben einer typischen Glossodynie Glossodynie bei Vitamin-B12-Mangel wurden außerdem eine Glossitis Glossitis (Hunter-Glossitis) mit Papillenatrophie sowie eine anguläre Cheilitis mit Rötung der Mundschleimhaut und rezidivierenden Aphthen beschrieben.[eref.thieme.de]

Prognose

  • Die Prognose der häufigsten pädiatrischen Nahrungsmittelallergien gegen Kuhmilch, Hühnerei, Weizen und Soja ist sehr gut, da mit zunehmendem Lebensalter regelmäßig eine Toleranzentwicklung Nahrungsmittelallergene Toleranzentwicklung einsetzt.[eref.thieme.de]

Epidemiologie

  • Epidemiologie Arzneimittelreaktionen orale : ca. 5% Mundschleimhautbeteiligung bei Arzneimittelreaktionen an der Haut, ca. 5% isolierter Befall der Mundschleimhaut[eref.thieme.de]
  • Die sogenannte Amalgam-Allergie ist ein seltenes und häufig im Sinne einer Modediagnose falsch diagnostiziertes Krankheitsbild, das als allergische Reaktion auf im Amalgam enthaltene Metallbestandteile (im Wesentlichen Quecksilber ) definiert ist. 2 Epidemiologie[flexikon.doccheck.com]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • (aus: Siegenthaler W: Klinische Pathophysiologie. Thieme, 2001.)[eref.thieme.de]
  • PAR Englisch : pseudoallergic reaction 1 Definition Eine pseudoallergische Reaktion ist die pathologische Reaktion auf eine auf den Körper einwirkende Noxe, die zwar einer Allergie gleicht, aber nicht auf einer Antigen-Antikörper-Reaktion beruht. 2 Pathophysiologie[flexikon.doccheck.com]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-06-28 09:12