Edit concept Question Editor Create issue ticket

Analverkehr


Symptome

  • In besonderen Fällen können durch die Gabe von Mesalazin-Zäpfchen oder durch Infrarotkoagulation bei stärkern Blutungen die Symptome gemildert werden.[proktologie-berlin.de]
  • Symptome von fäkaler Inkontinenz seien bei Teilnehmern mit Analsex-Erfahrung - Männer wie Frauen - merklich häufiger, so die Studie.[heute.at]

Diagnostik

  • Experten warnen: So gefährlich ist Analsex wirklich. auf bravo.de für eine niedrige Risikobewertung: MSD Sharp & Dohme GmbH (Haar): Das MSD Manual der Diagnostik und Therapie. ISBN 3-437-21761-5, S. 192.[de.wikipedia.org]
  • Abteilung für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Diagnostik, Technische Universität Braunschweig: M. Sc. Psych. Haversath, M. Sc. Psych. Gärttner, Dr. rer. nat. Vasterling, PD Dr. phil.[aerzteblatt.de]

Therapie

  • Experten warnen: So gefährlich ist Analsex wirklich. auf bravo.de für eine niedrige Risikobewertung: MSD Sharp & Dohme GmbH (Haar): Das MSD Manual der Diagnostik und Therapie. ISBN 3-437-21761-5, S. 192.[de.wikipedia.org]
  • Somit erhalten im Gesundheitssystem Tätige eine Informationsbasis, die bei der Erhebung einer Sexualanamnese, der Prävention und Therapie von STIs, der Behandlung sexueller Funktionsstörungen oder in der Sexualpädagogik hilfreich sein kann.[aerzteblatt.de]

Epidemiologie

  • Marcus U: Risiken und Wege der HIV-Übertragung: Auswirkungen auf Epidemiologie und Prävention der HIV-Infektion. Bundesgesundheitsbl 2000; 43: 449–58 CrossRef 14.[aerzteblatt.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!