Edit concept Question Editor Create issue ticket

Anisakiasis

Heringswurmerkrankung


Symptome

  • Die ersten Symptome treten etwa zwölf bis 24 Stunden nach der Infektion mit den Anisakis-Larven auf. Verlauf der Infektion Typischerweise kommt es zu heftigen Bauchschmerzen, Schwindelgefühl, Übelkeit mit Erbrechen und Durchfall.[medizin.de]
Erbrechen
  • Zwölf bis 24 Stunden nach der Infektion kommt es üblicherweise zu heftigen Bauchschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Durchfall und Erbrechen.[de.wikipedia.org]
  • Verlauf der Infektion Typischerweise kommt es zu heftigen Bauchschmerzen, Schwindelgefühl, Übelkeit mit Erbrechen und Durchfall. Die Infektion kann auch auf die Speiseröhre beschränkt bleiben.[medizin.de]
Bauchschmerz
  • Zwölf bis 24 Stunden nach der Infektion kommt es üblicherweise zu heftigen Bauchschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Durchfall und Erbrechen.[de.wikipedia.org]
  • Verlauf der Infektion Typischerweise kommt es zu heftigen Bauchschmerzen, Schwindelgefühl, Übelkeit mit Erbrechen und Durchfall. Die Infektion kann auch auf die Speiseröhre beschränkt bleiben.[medizin.de]

Diagnostik

  • Diagnostik und Therapie Die Diagnostik der Anisakiasis umfasst Laboruntersuchungen (Blutwerte) und die Endoskopie (Magen- und Darmspiegelung), mit der sich sowohl die an der Darmwand angehefteten Anisakis-Larven als auch Granulome nachweisen lassen.[medizin.de]

Therapie

  • Die Ausbildung von Antikörpern kann erst in einem fortgeschrittenen Krankheitsstadium zur Sicherung der Diagnose dienen. 5 Therapie Die Anisakiasis wird mit Tiabendazol oder operativ behandelt. 6 Prophylaxe Fische aus Süßwasser sowie gegarte Seefische[flexikon.doccheck.com]
  • Diagnostik und Therapie Die Diagnostik der Anisakiasis umfasst Laboruntersuchungen (Blutwerte) und die Endoskopie (Magen- und Darmspiegelung), mit der sich sowohl die an der Darmwand angehefteten Anisakis-Larven als auch Granulome nachweisen lassen.[medizin.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!