Edit concept Question Editor Create issue ticket

Avitaminose A


Symptome

  • Der erste Aspekt der Erkrankung bedeutet, dass die Krankheit die Wendungen und ihre Symptome nur zusammennimmt sind unmerklich.[infoadvisor.net]
  • Symptome Die Symptome des Vitamin-D-Mangels ergeben sich aus der verminderten Mineralisation des Osteoids und der nur im Wachstumsalter relevanten Störung der enchondralen Ossifikation: Beim Kind lassen sich Minderwuchs, Kraniotabes, Zahndefekte, Kielbrust[lexikon-orthopaedie.com]
  • Quelle : es.wikipedia.org Symptome Avitaminose A kann zu Xerophthalmie, Nachtblindheit, und Hautverdickung führen. Bei männlichen Personen kann sie zu Unfruchtbarkeit, bei weiblichen Personen zu Störungen des Menstruationszyklus führen.[provisu.ch]

Diagnostik

  • Diagnostik Das Röntgenbild zeigt aufgrund der reduzierten Mineralisation des Osteoids eine Osteopenie. Die oben beschriebenen Veränderungen am Skelett im Sinne der Verbiegung, Bildung von Umbauzonen oder Frakturen finden sich im Röntgenbild wieder.[lexikon-orthopaedie.com]

Therapie

  • Therapie Konservative/symptomatische Therapie Je nach zugrunde liegender Erkrankung für ausreichende UV-Exposition und Vitamin-D3-Zufuhr sorgen.[lexikon-orthopaedie.com]
  • DoLDKiel und Geheimrat Professor 400 Augenkrankheiten in den Tropen Von Professor Dr C BAKKERHilversum 472 Die Wirkung der in der Ophthalmologie gebräuchlichen Medikamente und ihre 602 Chemotherapie Von Professor Dr H STEIDLEWürzburg 653 Physikalische Therapie[books.google.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!