Edit concept Question Editor Create issue ticket

Dekompressionskrankheit

Taucherkrankheit


Symptome

  • Bestehen Symptome weiter, ist es möglich, die Überdruckbehandlung zu wiederholen.[apotheken-umschau.de]
  • Symptome Die Symptome einer DCS treten meistens innerhalb der ersten 24 Stunden nach einem Tauchgang auf. Je nachdem wie schwer der Tauchunfall ist werden die Symptome in 3 Gruppen geteilt.[felixtravelblog.de]
  • Die Symptome Bends können jeden Bereich des Körpers betreffen – Foto: iStock Die Symptome können von mild bis unerträglich reichen und benötigen verschiedene Ansätze, um sie in den Griff zu bekommen.[explore-magazine.de]
  • Diese Symptome treten in 70 % der Fälle innerhalb der ersten Stunde nach dem Tauchgang auf, teilweise wurden aber auch noch Symptome 24 h nach dem Tauchgang beschrieben.[de.wikipedia.org]
Brustschmerz
  • Es kommt zu Brustschmerzen, Atemnot und Kreislaufprobleme. Einige Betroffene klagen über Schwindel, eine starke Müdigkeit und Störungen des Bewusstseins. Die Prognose hängt von der Ausprägung der Beschwerden ab.[gesundpedia.de]
  • In schwereren Fällen können die Symptome denen eines Herzinfarkts ähneln oder auch mit Atembeschwerden und Brustschmerzen verbunden sein.[msdmanuals.com]
  • Viele bzw. größere Gasblasen im Lungenkreislauf können zu Atemproblemen verbunden mit Brustschmerzen, Husten und Erstickungsgefühl führen, da sie die effektive Gasaustauschfläche zwischen Blut und Alveolen verkleinern.[taucherpedia.info]
Kopfschmerz
  • Die Symptome lassen sehr schnell auf den Entstehungsort der DCS schliessen: ZNS (Gehirn, neurologisch) Schwindel Unscharfes Sehen, Blindheit Kopfschmerzen Krämpfe Hörstörungen Sprachstörungen Bewusstlosigkeit Persönlichkeitsveränderungen ZNS (Wirbelsäule[dekostop.ch]
  • Typische Anzeichen der Taucherkrankheit sind starke Müdigkeit, Übelkeit, Kopfschmerzen und Atemnot sowie Bewusstseinsstörungen bis hin zur Bewusstlosigkeit. Die Haut juckt manchmal oder verfärbt sich.[monte-mare.de]
  • Nebenhöhlenbeschwerden führen vor allem zu Kopfschmerzen. Das Barotrauma der Lunge (arterielle Gasembolie) und die Dekompressionskrankheit können schwere Symptome, unter anderem in Gehirn und Rückenmark auslösen.[deximed.de]
Schlaganfall
  • Solche Verschlüße können zu Schlaganfälle führen. Dekompressionskrankheit Typ III[seeloewen.de]
  • Diese Symptome ähneln denen eines Schlaganfalls oder einer Rückenmarksverletzung und führen im schlimmsten Fall zum Tode. Schwere Lungensymptome können ebenfalls auftreten, einschließlich Schmerzen in der Brust und Atemnot.[deximed.de]
  • Die Symptomatik ähnelt einem Schlaganfall. Derartige Schädigungen können irreversibel sein und unter Umständen auch zu Tod führen.[taucherpedia.info]
Krampfanfall
  • Krampfanfall, Bewusstlosigkeit, Lähmungen, blutiger Husten, Atemnot, Schock mit Herz-/Kreislaufstillstand) und treten sehr früh innerhalb von wenigen Minuten nach Erreichen der Wasseroberfläche auf.[medizin-netz.de]
Persönlichkeitsveränderung
  • Die Symptome lassen sehr schnell auf den Entstehungsort der DCS schliessen: ZNS (Gehirn, neurologisch) Schwindel Unscharfes Sehen, Blindheit Kopfschmerzen Krämpfe Hörstörungen Sprachstörungen Bewusstlosigkeit Persönlichkeitsveränderungen ZNS (Wirbelsäule[dekostop.ch]
Vertigo
  • .: Vertigo, und in der Folge zu Überkeit oder sogar Erbrechen kommen. Die häufigsten Schwindelursachen beim Tauchen sind hier kurz dargestellt.[gtuem.org]
Bewusstlosigkeit
  • Zentrale Embolien verursachen unmittelbar eine Bewusstseinstrübung, bisweilen auch Bewusstlosigkeit und Atemlähmung, weil wichtige Gehirnbezirke ausfallen.[dekostop.ch]
  • Atemwege, Fieber Dehydratation Alkohol, Rauchen Stress Diabetes mellitus Hypertonie Herzerkrankungen Adipositas hohes Alter Symptome Typ I: Muskel-/Gelenkschmerzen, Mikroembolien, Ödeme Hautemphysem, Juckreiz, Müdigkeit Typ II: Sensibilitätsstörungen, Bewusstlosigkeit[medizin-kompakt.de]
  • Im Gehirn können die Bläschen denn verheerende Folgen haben, es kann zu Schwindel, Sehstörungen, zu Schmerzen in der Brust, bis hin zu Bewußtlosigkeit und Lähmungen kommen, außerdem auch Erbrechen, sowie Gefühls- und Sprachstörungen.[tauchen.marcus-haas.de]
  • […] mit Schmerz als Leitsymptom Gelenkschmerzen Muskelschmerzen Juckreiz der Haut (Taucherflöhe) Mikroembolien Ödeme Hautemphysem Müdigkeit DCS Typ II: Schwere Symptomatik mit neurologischen Ausfällen Paralysen Sensibilitätsstörungen Hörverlust Sehverlust Bewusstlosigkeit[drk-oberhausen-rheinhausen.de]
Ermüdung
  • Medikamenten Kaltes Wasser Krankheit oder Verletzung Ermüdung, FIüssigkeitsmangel Frauen können anfälliger sein, z.B. bei gleichzeitiger Einnahme von Kontrazeptiva ("Pille") und starkem Rauchen Dekompressionstauchgänge, Wiederholungstauchgänge, Fliegen[easydiving.de]
Husten
  • […] zu urinieren Inkontinenz Motorische Störungen Jucken, Kribbeln Störung der Sexualfunktion PNS (Hirn-/Rückenmarksnerven) Muskelzuckungen Örtliche Taubheit Gefühl der Schwere Kalte, taube Füsse Atmung (bardio-respiratorisch, „chokes“) Erstickungsgefühl Husten[dekostop.ch]
  • Viele bzw. größere Gasblasen im Lungenkreislauf können zu Atemproblemen verbunden mit Brustschmerzen, Husten und Erstickungsgefühl führen, da sie die effektive Gasaustauschfläche zwischen Blut und Alveolen verkleinern.[taucherpedia.info]
  • Krampfanfall, Bewusstlosigkeit, Lähmungen, blutiger Husten, Atemnot, Schock mit Herz-/Kreislaufstillstand) und treten sehr früh innerhalb von wenigen Minuten nach Erreichen der Wasseroberfläche auf.[medizin-netz.de]

Diagnostik

  • Urinuntersuchungsbefunde ohne Vorliegen einer Diagnose R83-R89 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei der Untersuchung anderer Körperflüssigkeiten, Substanzen und Gewebe R90-R94 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei bildgebender Diagnostik[dimdi.de]

Therapie

  • Allgemeinmaßnahmen: Sauerstoffgabe Operative Therapie: Überdruckkammer Notfall Anruf: Notarzt Allgemeinmaßnahmen: Patienten beruhigen, beengte Kleidung entfernen, Patient zudecken Lagerung: erhöhter Oberkörper, bei Bewusstlosigkeit: stabile Seitenlage[medizin-kompakt.de]
  • Möglichst Sicherstellung des Tauchgerätes zur Atemgasuntersuchung Notärztliche Therapie: Untersuchung, Standardtherapie Ggf. Entlastung eines Spannungspneumothorax Medikamente: Analgetika, ggf. Benzodiazepine, ggf. Flüssigkeitsersat[drk-oberhausen-rheinhausen.de]
  • Vor der Therapie erfolgt eine körperliche Untersuchung auf eventuelle äußerliche Verletzungen. Das Prinzip der Überdruckkammer beruht ebenfalls auf der Gabe von Sauerstoff. Diese findet jedoch unter einem höheren Druck statt.[gesundpedia.de]
  • In diesem Fall verschwinden die Beschwerden unter der Therapie innerhalb von 30 Minuten vollständig. Dennoch ist es ratsam, sich von einem Arzt untersuchen und gegebenenfalls behandeln zu lassen.[apotheken-umschau.de]
  • Jeder Tauchgang erhöht das Plateau von gelöstem Stickstoff, da die vollständige Elimination des Gases aus den Geweben erst nach einigen Tagen vollständig abgeschlossen ist. 6 Therapie Hyperbare Oxygenation, bestehend aus: Schnellstmögliche Rekompression[flexikon.doccheck.com]

Prognose

  • Eine eher seltene Komplikation ist die Hüftkopfnekrose beziehungsweise Osteonekrose. 4 Prognose Die Prognose ist abhängig vom Ausmaß und der Lokalisation des Gewebstraumas.[flexikon.doccheck.com]
  • Die Prognose hängt von der Ausprägung der Beschwerden ab. Diagnose Die Diagnose sollte im Interesse einer zügigen Behandlung innerhalb eines kurzen Zeitfensters erfolgen.[gesundpedia.de]
  • Prognose Die meisten rechtzeitig behandelten Personen werden ihre Symptome in großem Umfang los. Bleibende Schäden sind jedoch nicht auszuschließen. In den schwersten Fällen sind die Schäden so massiv, dass die betroffene Person stirbt.[deximed.de]

Pathophysiologie

  • ICD10 -Code: T70.3 2 Pathophysiologie Beim Tauchen mit Pressluft als Atemgas ( siehe auch: Kunstluft ) lagert sich aufgrund des auf den Körper einwirkenden Wasserdrucks zunehmend Stickstoff in den Geweben ein.[flexikon.doccheck.com]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2014-12-16 16:08