Edit concept Question Editor Create issue ticket

Demenz

Verwirrtheitszustandamentielles Syndrom; Amentia

Demenz bezeichnet einen Verlust kognitiver Fähigkeiten mit Beeinträchtigung der sozialen und beruflichen Leistungsfähigkeit. Als Leitsymptom gilt die Gedächtnisstörung. Nach ICD-10 werden Demenz vom Alzheimer-Typ, vaskuläre Demenz, sowie sekundäre Demenz bei anderenorts klassifizierten Krankheiten (Pick-Krankheit, Chorea Huntington, HIV-Krankheit, Morbus Wilson, multiple Sklerose, Neurosyphilis, Epilepsie, etc.) unterschieden. Die Demenz vom Alzheimer-Typ stellt die häufigste Demenzform dar. Hauptrisikofaktor für eine Demenz ist das Lebensalter.


Symptome

Demenz ist eine progressive Erkrankung, die häufig langsam fortschreitet. Zunächst treten meist leichte Anzeichen und Symptome, die in der Regel unbemerkt bleiben, auf. Dazu gehören Unruhe und Agitation, Depression, Angst, Vergesslichkeit und Verwirrung. Im Verlauf kommt es zu Tremor, Gleichgewichts- und Koordinationsproblemen, Verlust von Alltagskompetenzen, Persönlichkeitszerfall, Wahnvorstellungen, schwereren Gedächtnisstörungen, beeinträchtigter Sprache und Schwierigkeiten beim Schlucken und/oder Essen.

Wahn
  • Der Mensch mit Wahn wird sich in seinem Wahn bestätigt fühlen und Sie in seinen Wahn mit einbeziehen.[eref.thieme.de]
Stimmungsänderung
  • Persönlichkeitsstörungen und Stimmungsänderungen, Abulie, Depression, emotionale Inkontinenz, andere subkortikale Defizite[eref.thieme.de]
Gefühlsausbrüche
  • Wenn es bei ihm zu wiederkehrenden Gefühlsausbrüchen kommt? Wenn ein dementer Mensch stundenlang den gleichen Satz wiederholt? Ein fast reflexartiger unüberlegter Impuls scheint es zu sein, den dementen Menschen wie ein Kind zu behandeln.[eref.thieme.de]
Gedächtnisstörung
  • Die zunehmende Gedächtnisstörung ist ein obligates und dominantes Symptom im Vor- und Frühstadium der Alzheimer-Erkrankung. Liegt keine erhebliche Gedächtnisstörung vor, muss die Annahme einer Alzheimer-Erkrankung in Zweifel gestellt werden.[eref.thieme.de]
Sprachstörung
  • Eine Aphasie Aphasie Definition wird zumeist vor allem als eine Sprachstörung nach einem akuten vaskulären Ereignis (z.B.[eref.thieme.de]
Apraxie
  • Als sinnvoller hat sich die Einteilung der Apraxien Apraxie Handlungsdomäne nach Handlungsdomänen durchgesetzt [96]. Hierbei wird unterschieden zwischen:[eref.thieme.de]
Verwirrtheit
  • Verwirrtheits- oder Dämmerzustand (s. Verwirrtheits- oder Dämmerzustand).[eref.thieme.de]
Schlafstörung
  • Schlafstörungen sind bei beiden Erkrankungen häufig, bei Depressionen ist die Schlafstörung allerdings oft ohne Unruhe, während bei demenziell Erkrankten häufig eine Unruhe zu beobachten ist.[eref.thieme.de]
Hypophonie
  • Aphasie eher selten, Dysarthrie (mit Hypophonie, Verlangsamung)[eref.thieme.de]
Sturz
  • Wahrscheinlich ist eine Störung ihrer Aufmerksamkeit verantwortlich für ihren Sturz. Nach dem Sturz verschlimmert sich ihr Zustand dramatisch. Es kommt zu Verkennungen, Desorientierung, Angst und Reizbarkeit.[eref.thieme.de]
Gewichtsverlust
  • Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Gewichtsverlust[eref.thieme.de]
Morbus Whipple
Down-Syndrom
  • Wahrscheinlich spielt hier das dritte Amyloid-Precursor-Gen, über das Patienten mit einem Down-Syndrom aufgrund des dritten Chromosoms 21 verfügen, eine pathogenetische Rolle.[eref.thieme.de]
Ermüdung
  • Zeichen einer diffusen oder subkortikalen Störung: Verlangsamung, Aufmerksamkeitsstörung, reduzierte Lebhaftigkeit und Schwingungsfähigkeit, vorzeitige Ermüdung und Abbruch bei der Testuntersuchung[eref.thieme.de]
Schwitzen
Dysphagie
  • In der Literatur wird von einer Prävalenz oropharyngealer Dysphagien Dysphagie oropharyngeale bei Menschen mit Alzheimer-Demenz von 70% bis zu 84% berichtet.[eref.thieme.de]
Stuhlinkontinenz
Hörverlust
  • Dabei stieg das Risiko, an Demenz zu erkranken, mit steigendem Hörverlust. Im Vergleich zu Normalhörendem lag es bei geringem Hörverlust 1,89-fach höher, für mittleren 3-fach und für schweren Hörverlust 4,94-fach höher.[eref.thieme.de]
Harninkontinenz
  • Dysarthrie, Dysphagie, Gangataxie, Primitivreflexe, Harninkontinenz, Pseudobulbärparalyse, lakunäre Syndrome[eref.thieme.de]

Diagnostik

Es gibt eine Reihe von Screening-Tests die zur Diagnose von Demenz zur Verfügung stehen, wie zum Beispiel Mini-Mental-Status-Test, DemTect (Demenz Detection) oder Uhrentest. Blutuntersuchungen können durchgeführt werden, um reversible Ursachen auszuschließen, wie z. B. Vitamin B12-Spiegel, Schilddrüsenparameter, Blutbild, Leberenzyme, Nierenfunktionsparameter, usw. Bildgebende Verfahren, wie Computertomografie (CT) oder Magnetresonanztomografie (MRT), sowie in einigen Fällen Positronen-Emissions-Tomografie (PET) oder Single-Photon-Emissions-Computertomografie (SPECT) können bei Bedarf angefordert werden. Die Diagnose basiert auf der Anamnese, der körperlichen Untersuchung und den Testergebnissen.

Prognose

  • Die Prognose Demenz Prognose wird negativ beeinflusst durch ein hohes Lebensalter, ein fortgeschrittenes Demenzstadium oder vorliegende Komorbiditäten.[eref.thieme.de]

Epidemiologie

Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Das gemeinsame Vorliegen beider Erkrankungen, Demenz und Depression, muss aufverschiedenen Betrachtungsebenen untersucht werden: auf der Ebene der Symptome, der Nosologie und der Pathophysiologie, d. h. auf der Ebene einer Funktionsstörung von Systemen[eref.thieme.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-07-11 19:52