Edit concept Question Editor Create issue ticket

Dioxin-Vergiftung


Symptome

  • Einige Patienten entwickeln ein auffallendes Symptom namens Chloracne, wo sich Zysten auf dem Gesicht entwickeln. Die Menschen können anfangen, Müdigkeit und Schwäche zu erleben, wenn sie krank werden.[oyedany.com]
  • Einige Tierversuche Symptome bei zwei bis drei Mal die durchschnittliche Hintergrundkonzentration von Dioxin produziert. 2 eine Vielzahl von systemischen Symptomen Beachten Sie bei höheren Konzentrationen .[alskrankheit.net]
  • Als akute Symptome einer Dioxinvergiftung treten Übelkeit, Erbrechen und Reizungserscheinungen der oberen Atemwege auf. Beim Menschen ist nur die Chlorakne ein typisches chronisches Zeichen für eine Dioxin-Belastung.[gutefrage.net]
  • Auf die richtige Spur führte die Mediziner dabei die auffälligen Geschwulste und Zysten im Gesicht des Politikers, die Chlorakne genannt werden und ein Symptom der Dioxinvergiftung sind.[nzz.ch]
  • Schilddrüsenhormone Einfluss auf den Vitamin-A-Stoffwechsel 4.2 Langfristige Auswirkungen stark erhöhtes Risiko für Sarkome stark erhöhtes Risiko für die Ausbildung eines Lungenkarzinoms häufiges Auftreten von Leukämien Fehlgeburten Zeugungsunfähigkeit 5 Symptome[flexikon.doccheck.com]

Therapie

Prognose

  • Die Prognose hängt aber auch davon ab, welche Art von Dioxin der Politiker zu sich nahm. Dies sowie die Menge des Gifts sind bisher nicht bekannt. Juschtschenko forderte am Sonntag, die Untersuchung auf die Zeit nach der Wahl am 26.[rp-online.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!