Edit concept Question Editor Create issue ticket

Ebolafieber

Ebola-Viruskrankheit

Das Ebolafieber ist eine meldepflichtige Infektionskrankheit, die durch das Ebolavirus verursacht wird. Die Erkrankung wurde beim Menschen erstmals 1976 im Sudan und in der Demokratischen Republik Kongo am Fluss Ebola festgestellt.


Symptome

  • Hat jemand mehr als 38,5 C Fieber und weitere Symptome wie Übelkeit mit Durchfall oder Erbrechen und andere Ebola typische Symptome.[doctor-bob.de]
  • In der ersten Phase treten Symptome wie bei einer beginnenden Grippe auf, die zweite Phase ist durch hämorrhagisches Fieber gekennzeichnet.Nach Ablauf der Inkubationszeit treten zunächst grippeähnliche Symptome auf, mit Fieber, Schüttelfrost, Kopf- und[de.wikipedia.org]
  • Der winzige Erreger zählt zu den größten RNA-Viren – sein Erbmaterial besteht aus Ribonukleinsäure – er kann sich in fast allen Zellen eines Wirtes vermehren und er löst binnen kürzester Zeit eine breite Palette schwerer Symptome aus.[deutschlandfunk.de]
  • Auch wenn es keine Behandlung gibt, können wir die sehr hohe Sterblichkeit reduzieren, indem wir die Symptome behandeln.[aerzte-ohne-grenzen.de]
Kopfschmerz
  • Die Inkubationszeit beträgt zwei bis zehn Tage, auf welche ein abrupter Krankheitsbeginn mit schweren Kopfschmerzen, hohem Fieber, Myalgien, Diarrhoe, makropapulösem Exanthem und schweren Blutungen (Haut, Schleimhaut, Organe (Leber, Milz und Magen- Darm-Trakt[symptoma.com]
  • Es kommt zu Fieber, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen und Schüttelfrost. Danach können auch noch Durchfall und Übelkeit bis hin zum Erbrechen auftreten.[doctor-bob.de]
  • Nach der Ansteckung kommt es zu Fieber, Bindehautreizung, Halsentzündung, Kopfschmerzen und Übelkeit.[paradisi.de]
  • Das Ebola-Fieber ist ein durch Viren ausgelöstes hämorrhagisches Fieber, bei dem Blutungen (Hämorrhagien) im Inneren des Körpers und nach außen auftreten können. 2–21 Tage nach der Ansteckung treten zunächst unspezifische Symptome auf: Fieber, Kopfschmerz[tuv.com]
Verwirrtheit
  • Während der Epidemie 2014 wurde außerdem von Verwirrtheit und Hörverlust berichtet. Bei tödlichen Verläufen wird der Tod durch eine Form des septischen Schocks mit multiplem Organversagen hervorgerufen.[de.wikipedia.org]
Fieber
  • Die Inkubationszeit beträgt zwei bis zehn Tage, auf welche ein abrupter Krankheitsbeginn mit schweren Kopfschmerzen, hohem Fieber, Myalgien, Diarrhoe, makropapulösem Exanthem und schweren Blutungen (Haut, Schleimhaut, Organe (Leber, Milz und Magen- Darm-Trakt[symptoma.com]
  • Außer dem Reston-Ebolavirus lösen alle anderen vier Arten beim Menschen hohes Fieber über 38,5 C in Verbindung mit Blutungen (hämorrhagisches Fieber) aus.[de.wikipedia.org]
  • Diese Viren haben gemeinsam, dass sie hämorraghisches Fieber auslösen, ein Fieber welches mit Blutungen einhergeht. Im Jahre 1967 starben mehrere Wissenschaftler in Marburg.[doctor-bob.de]
  • Erkrankte sind solange kontagiös, wie Symptome – vor allem Fieber – bestehen. Dabei korreliert die Ansteckungsgefahr mit der Schwere der Erkrankung.[web.archive.org]
Arzt
  • Die Epidemie sei außer Kontrolle geraten, sagen Mitarbeiter der Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen", man habe bisher über 60 Krankheitsherde gefunden, mehr als 400 Menschen seien gestorben.[deutschlandfunk.de]
  • Derzeit rätseln Ärzte und Forscher noch, was all die schmerzhaften Symptome auslöst.[rp-online.de]
  • Ärzte Zeitung online, 07.08.2012 Uganda Hunderte Menschen unter Kontrolle, Dutzende infiziert: Der Ebola-Ausbruch in Uganda ist einer der größten der letzten Jahre. Jetzt ist er offenbar unter Kontrolle.[aerztezeitung.de]
Unwohlsein
  • Nach einer Inkubationszeit zwischen zwei und 21 Tagen verursacht die Krankheit plötzliches hohes Fieber, Kopf- und Muskelschmerzen, Bindehautentzündung und allgemeines Unwohlsein.[aerzte-ohne-grenzen.de]
  • Am Anfang ähnelt die Infektion einer Grippe mit Fieber, Unwohlsein, Müdigkeit, Glieder- und Kopfschmerzen. Später kann das Fieber sehr hoch steigen, es kommt zu D urchfall, Erbrechen und starken Muskelschmerzen.[zeit.de]
Exanthem
  • Die Inkubationszeit beträgt zwei bis zehn Tage, auf welche ein abrupter Krankheitsbeginn mit schweren Kopfschmerzen, hohem Fieber, Myalgien, Diarrhoe, makropapulösem Exanthem und schweren Blutungen (Haut, Schleimhaut, Organe (Leber, Milz und Magen- Darm-Trakt[symptoma.com]
Blut im Stuhl
  • Seltener kommt es zu Einblutungen in die Haut und inneren Blutungen: Die Betroffenen erbrechen Blut oder haben Blut im Stuhl, Schwangere erleiden Fehlgeburten.[zeit.de]
  • Blut, Urin, Stuhl, Erbrochenes, Schweiß, Speichel; keine Übertragung durch Atemluft!) von Ebola-Erkrankten, -Krankheitsverdächtigen oder -Verstorbenen.[kvb.de]
  • Von Mensch zu Mensch-Übertragung erfolgt: durch sehr engen Körperkontakt, Sexualkontakt durch Kontakt mit Körperflüssigkeiten: Speichel, Blut, Urin, Stuhl, Sperma, Erbrochenem (gefährlich für Pflegende und Angehörige) Eine Tröpfcheninfektion als Übertragungsform[sprechzimmer.ch]
Diarrhoe
  • Die Inkubationszeit beträgt zwei bis zehn Tage, auf welche ein abrupter Krankheitsbeginn mit schweren Kopfschmerzen, hohem Fieber, Myalgien, Diarrhoe, makropapulösem Exanthem und schweren Blutungen (Haut, Schleimhaut, Organe (Leber, Milz und Magen- Darm-Trakt[symptoma.com]

Diagnostik

  • Hinweise zur Diagnostik im Rahmenkonzept Ebolafieber, Kapitel 5.3.[rki.de]
  • Grundsätzlich können folgende Methoden zur Diagnostik eingesetzt werden: i) Virusnachweis aus dem Blut während der akuten Krankheitsphase mittels real-time PCR ( z.[web.archive.org]
  • Inkubation bis zu 21 Tage Diagnostik Erregernachweis im Blut, Urin und Speichel; Serologie Therapie Bisher keine Behandlungsmöglichkeiten, Therapie symptomatisch Vorsorge Keine Impfmöglichkeit, Schutz vor infektiösem Material Wichtigste Differenzialdiagnose[tropeninstitut.de]
  • Urinuntersuchungsbefunde ohne Vorliegen einer Diagnose R83-R89 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei der Untersuchung anderer Körperflüssigkeiten, Substanzen und Gewebe R90-R94 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei bildgebender Diagnostik[dimdi.de]
  • Infizierte sollen laut Medienberichten mit einem experimentellen Serum behandelt worden sein, das bis dahin nur an Affen getestet wurde.Nachträgliche Untersuchungen von Blutproben aus Sierra Leone, die bereits zwischen 2006 und 2008 zwecks Lassafieber-Diagnostik[de.wikipedia.org]

Therapie

  • Arbeitsmedizin (BAuA): Schutzmaßnahmen bei der Versorgung von Patienten mit hochpathogenen Erregern außerhalb von Sonderisolierstationen (TRBA 610) Desinfektion und Abfall-/Abwasserentsorgung, mit Anleitungen, Formularen und Schulungsmaterialien (27.12.2018) Therapie[rki.de]
  • Bis heute gibt es keine Impfung oder Therapie. heb/dpa/AFP insgesamt 27 Beiträge - hoch ansteckend - in über 50% der Fälle tödlich - keine Therapie verfügbar und Conakry hat gegen 2 Millionen Einwohner..[spiegel.de]
  • Bis heute gibt es keine Impfung oder Therapie gegen das Virus. Benannt wurde es nach einem Fluss in der Demokratischen Republik Kongo, wo es 1976 entdeckt wurde. Seitdem gab es laut WHO rund 15 Epidemien in Afrika mit insgesamt mehr als 1300 Toten.[focus.de]
  • Therapie Bei Erkrankten erfolgt eine intensivmedizinische Betreuung und Isolierung in einem geeigneten Behandlungszentrum für hochkontagiöse und lebensbedrohliche Erkrankungen (Sonderisolierstation).[web.archive.org]
  • Weder gegen das Ebola- noch gegen das Marburgfieber gibt es bislang eine effektive Therapie mit Arzneien, die regulär zugelassen wurden.[spiegel.de]

Zusammenfassung

Das Ebolafieber ist eine häufig tödlich verlaufende Infektionskrankheit. Es werden fünf Spezies des Ebolavirus (Zaire, Sudan, Reston, Elfenbeinküste und Bundibugyo) unterschieden.

Die Inkubationszeit beträgt zwei bis zehn Tage, auf welche ein abrupter Krankheitsbeginn mit schweren Kopfschmerzen, hohem Fieber, Myalgien, Diarrhoe, makropapulösem Exanthem und schweren Blutungen (Haut, Schleimhaut, Organe (Leber, Milz und Magen- Darm-Trakt)) folgt.

Der Tod tritt gewöhnlich nach 2 Woche durch schweren Blutverlust und Schock ein.

Es besteht weder eine Therapiemöglichkeit noch eine Impfung gegen die Krankheit.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-07-11 19:49