Edit concept Question Editor Create issue ticket

Eileitererkrankung


Symptome

  • Häufige Symptome bei der Entzündung von Eileiter und Eierstock sind Schmerzen im Unterbauch, Fieber und Ausfluss. Auslöser sind oft Bakterien wie Chlamydien.[apotheken-umschau.de]
  • Die Infektionen verlaufen dabei oft ohne Symptome, nur kleine Blutungen geben einen Verdacht darauf. Erst später kommen weitere typische Symptome wie Schmerzen und Fieber hinzu.[dr-gumpert.de]
  • Wenn Symptome auftreten wie Bauchschmerzen, geschwollener Bauch gelegentlich mit Übelkeit, Erbrechen und wenn die Blut- oder Ultraschalluntersuchungen auf eine Überstimulierung der Eierstöcke (ovarielles Hyperstimulationssyndrom, OHSS) schliessen lassen[medikamio.com]
  • Das besondere Problem der Bauchhöhlenschwangerschaft besteht darin, dass sie anfangs ohne Symptome abläuft.[naturundheilen.de]
Atemnot
  • Beschwerden treten vorwiegend auf, wenn eine bestimmte Größe überschritten wird: Druckgefühl im Bauch bis Atemnot, häufiges Wasserlassen (Polakisurie), Beschwerden beim Geschlechtsverkehr.[9monate.de]
  • Diese könnten Brustschmerzen, Atemnot, einen Schlaganfall oder Herzinfarkt verursachen (siehe auch Abschnitt 2: „Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Luveris ist erforderlich“).[drugline.info]
Pleuraerguss
  • Sie bilden keine Flüssigkeit im Eierstock, wohl aber im Bauchraum (Aszites) und im Brustkorb (Hydrothorax, Pleuraerguss) Meigs-Syndrom. Die Ursache dieser eigenartigen Kombination ist unbekannt.[9monate.de]

Diagnostik

  • Diagnostik Anfangs machen die Ovarialtumoren keine Beschwerden. In den meisten Fällen werden sie bei Routineuntersuchungen palpatorisch oder durch Ultraschall festgestellt.[9monate.de]
  • Besprechung der Behandlung und des Geburtszeitpunktes eines Kidnes, von dem man nach der vorgeburtlichen Diagnostik weiß, dass es erkrankt geboren wird (z. B. bei bekanntem Herzfehler, Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte, Fuß- oder Beinfehlstellungen etc.)[christophorus-kliniken.de]
  • Die Notfalloperation ist mittlerweile durch die gute Diagnostik sehr selten geworden.[dr-gumpert.de]
  • Zur weiteren Diagnostik entnimmt der Arzt einen Abstrich aus der Scheide und dem Gebärmutterhals. Dieser enthält im Fall einer Eileiter- und Eierstockentzündung zahlreiche Entzündungszellen.[apotheken-umschau.de]
Pleuraerguss
  • Sie bilden keine Flüssigkeit im Eierstock, wohl aber im Bauchraum (Aszites) und im Brustkorb (Hydrothorax, Pleuraerguss) Meigs-Syndrom. Die Ursache dieser eigenartigen Kombination ist unbekannt.[9monate.de]

Therapie

  • Therapie Alle an sich gutartigen Ovarialtumoren enthalten eine unterschiedlich große bösartige Potenz, die durch Untersuchung und sonografisch nicht abgeschätzt werden kann.[9monate.de]
  • 3/18 Grenzsituationen in Medizin und Pflege (2) HTML PDF 2/18 Grenzsituationen in Medizin und Pflege (1) HTML PDF 1/18 Präimplantationsdiagnostik (PID) HTML PDF 3/17 Reduktion von Therapie und Ernährung bei Terminalpatienten HTML PDF 2/17 Künstliche Befruchung[imabe.org]
  • Da sich aus der Adnexitis ein lebensbedrohlicher Zustand entwickeln kann und die Fruchtbarkeit bedroht ist, sollte die Therapie konsequent durchgeführt werden.[netdoktor.at]
  • Um sicher zu gehen, dass die Therapie angeschlagen hat, ist eine Nachkontrolle zu empfehlen. Dass eine akute Chlamydieninfektion jedoch ohne Behandlung von selber ausheilt, ist sehr unwahrscheinlich."[eltern.de]

Prognose

  • Prognose Im Regelfall kann der jeweilige Befund komplett entfernt werden. Die Prognose richtet sich nach Art, Schwere und Ausdehnung der Erkrankung. Sollte es sich z.[chirurgie-portal.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!