Edit concept Question Editor Create issue ticket

Ependymom

Neoplasie des Ependyms


Symptome

  • Folgende Symptome können auftreten:[eref.thieme.de]
  • […] und das Abdomen betreffen R20-R23 Symptome, die die Haut und das Unterhautgewebe betreffen R25-R29 Symptome, die das Nervensystem und das Muskel-Skelett-System betreffen R30-R39 Symptome, die das Harnsystem betreffen R40-R46 Symptome, die das Erkennungs[dimdi.de]
Kopfschmerz
  • 3½-jähriger Junge mit Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen.[eref.thieme.de]
  • Daraus können sich anhaltende Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen sowie ein Hydrozephalus ergeben.[de.wikipedia.org]
  • Ein Aufstau von Hirnwasser (Hydrocephalus) kann sich mit anhaltenden Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, einer Gangunsicherheit und vermehrter Müdigkeit bemerkbar machen.[neurochirurgie.insel.ch]

Diagnostik

  • Im Gegensatz zum Plexuspapillom sind sie wieder PTAH-negativ und Zytokeratin -positiv. 7 Diagnostik In der Bildgebung ( CT und MRT ) stellt sich ein gelappter, umschriebener, zystischer, mäßig Kontrastmittel aufnehmender Prozess ggf. mit Verkalkungen[flexikon.doccheck.com]

Prognose

  • Ein kurativer Ansatz ist in der Regel nur bei der myxopapillären Form möglich. 9 Prognose Grad I und II, besonders die myxopapillären, ausschließlich auf das Filum terminale beschränkten Ependymome haben eine gute Prognose.[flexikon.doccheck.com]

Epidemiologie

  • Epidemiologie: Altersgipfel im Kindes- und Erwachsenenalter (30 – 40 Jahre).[eref.thieme.de]
  • Die Faktoren, die zur Transformation gesunder Ependymozyten führen, sind derzeit (2005) Gegenstand der Forschung. 4 Epidemiologie 60 % aller spinalen Tumore sind Ependymome, im Gehirn machen sie einen geringeren Prozentsatz aus.[flexikon.doccheck.com]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!