Edit concept Question Editor Create issue ticket

Follikelzyste des Ovars


Symptome

  • Symptome für eine geplatzte Zyste sind starke Schmerzen im Unterbauch.[frauenzimmer.de]
  • Alles über Symptome und Behandlung von PCOS 2. Zysten infolge angeborener Fehlbildung Zysten infolge angeborener Fehlbildungen stellen eine zweite Gruppe dar.[womenshealth.de]
  • Die Prävalenz von Zysten 3 cm wird prämenopausal (vor der Menopause) mit etwa 7 % und postmenopausal (nach der Menopause) mit etwa 3 % bei asymptomatischen ("ohne erkennbare Symptome") Frauen angegeben.[gesundheits-lexikon.com]
  • Diagnostik Eingeblutete Ovarialzyste Häufig sind Ovarialzysten nur wenige Zentimeter groß und verursachen keine Symptome. Sie werden in der Ultraschalluntersuchung beim Frauenarzt entdeckt.[de.wikipedia.org]
  • Symptome Die Patientinnen klagen bei einer bestehenden Menstruation (Regelblutung) von normaler Dauer, über ein zu langes Zyklusintervall von mehr als 35 Tagen (normal 28 Tage).[webseits.de]
Osteopathie
  • Tumorassoziierte Syndrome 408 Vagina 427 Mastopathie 434 Zellatypien 435 Schwangerschaftserkrankungen 443 1 452 1 458 II 469 S Falk H J Stutte С Thomas 499 Nichtneoplastische Blutkrankheiten 505 Myositische und myopathische 512 Knochen Knorpel 527 Osteoporosen und Osteopathien[books.google.de]
Osteoporose
  • 399 Tumorassoziierte Syndrome 408 Vagina 427 Mastopathie 434 Zellatypien 435 Schwangerschaftserkrankungen 443 1 452 1 458 II 469 S Falk H J Stutte С Thomas 499 Nichtneoplastische Blutkrankheiten 505 Myositische und myopathische 512 Knochen Knorpel 527 Osteoporosen[books.google.de]

Diagnostik

  • Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 1998;38:40. doi:10.1159/000022224 S3-Leitlinie: Diagnostik, Therapie und Nachsorge maligner Ovarialtumoren. ( AWMF-Registernummer: 032-035OL), Januar 2019 Kurzfassung Langfassung Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten[gesundheits-lexikon.com]
  • Diagnostik Eingeblutete Ovarialzyste Häufig sind Ovarialzysten nur wenige Zentimeter groß und verursachen keine Symptome. Sie werden in der Ultraschalluntersuchung beim Frauenarzt entdeckt.[de.wikipedia.org]
  • Diagnostik Es erfolgt eine ausführliche Befragung der Patientin über Zeitpunkt, Dauer und Intensität ihrer Beschwerden sowie über die monatliche Regelblutung.[webseits.de]

Therapie

  • Therapie Die Therapie ist von dem zugrundeliegenden Zystentyp abhängig.[de.wikipedia.org]
  • Die Vorgehensweise bei unkomplizierten als auch komplizierten Zysten ist zudem davon abhängig, ob sich die Frau vor oder nach Eintritt der Menopause (Wechseljahre) befindet (siehe dazu unter "Operative Therapie") [4].[gesundheits-lexikon.com]
  • Luteinzysten Häufig entstehen während einer Therapie von Unfruchtbarkeit Luteinzysten aus dem Gelbkörper (Corpus luteum). Durch die Gabe von bestimmten Hormonen soll die Reifung von Eizellen im Eierstock angeregt werden.[frauenzimmer.de]
  • Eine Therapie ist da möglich, z. B. mit einer Antibabypille oder niedrig dosierten Kortison-Präparaten. Alles über Symptome und Behandlung von PCOS 2.[womenshealth.de]
  • Therapie Zunächst sollten zwei bis drei Zyklen abgewartet und beobachtet werden, da die Chance auf spontane Rückbildung besteht. Eventuell kann die Rückbildung der Zyste durch die Gabe eines Hormonpräparates beschleunigt werden.[webseits.de]

Prognose

  • Verlauf und Prognose : Der Verlauf ist unterschiedlich. Solide Tumoren persistieren und müssen unabhängig vom klinischen Erscheinungsbild und der Beschwerdesymptomatik operativ entfernt werden, einige können maligne entarten.[gesundheits-lexikon.com]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!