Edit concept Question Editor Create issue ticket

Glanzmann-Thrombasthenie

GT

Die Glanzmann-Thrombasthenie (GT) ist eine Koagulopathie, die autosomal rezessiv vererbt wird. Die zugrunde liegenden Gendefekte führen zu Störungen im Transport von Glykoprotein IIb-IIIa-Komplexen zur Plasmamembran von Thrombozyten bzw. zu einer Fehlfunktion dieser als Rezeptoren fungierenden Proteine. Damit ist die Fähigkeit der Blutplättchen zur Aggregation stark vermindert und die Patienten leiden an einer hämorrhagischen Diathese. Die Behandlung erfolgt durch die Transfusion von Thrombozytenkonzentraten, die Applikation von rekombinantem Faktor VIIa und/oder Antifibrinolytika.

Glanzmann-Thrombasthenie - Symptome abklären

Anzeige Glanzmann-Thrombasthenie - Mit dem Online-Test von Symptoma jetzt mögliche Ursachen abklären

Symptome

Leitsymptome der GT sind Haut- und Schleimhautblutungen, die bereits in der Kindheit beobachtet werden können [1] [2]. Die Häufigkeit und Intensität der Blutungen und damit das Risiko für einen lebensgefährlichen Blutverlust schwankt jedoch stark [3].

Die Betroffenen neigen zur Epistaxis, zum Zahnfleischbluten und zur Purpura und entwickeln selbst nach kleineren Traumata Hämatome. Wenn sie Verletzungen erleiden, die mit einem Verlust der Integrität der Haut einhergeht, dann zeigen sie anhaltende Blutungen bei einer offensichtlich verzögerten Gerinnung. Das gilt auch für chirurgische Eingriffe und Geburten und in einigen Fällen wird die Blutungsneigung erst in solchen Situationen erkannt. Patientinnen im gebärfähigen Alter leiden häufig an einer starken Menorrhagie, die unter Umständen eine Ablation des Endometriums erforderlich macht [4].

Über spontane innere Blutungen, z.B. im Gastrointestinal- oder Urogenitaltrakt und Folgesymptome wie Meläna, Hämatochezie und Hämaturie wird seltener berichtet [3].

Purpura
  • Autosomal-rezessive Erkrankung mit petechialen Blutungen und Purpura, leichten und spontanen subkutanen Hämatomen sowie auch großflächigen Blutungen in Schleimhaut, subkutanem Gewebe (Hämatome, Suffusionen) und Gelenken (Hämarthros).[eref.thieme.de]
  • Die Betroffenen neigen zur Epistaxis, zum Zahnfleischbluten und zur Purpura und entwickeln selbst nach kleineren Traumata Hämatome.[symptoma.de]
Epistaxis
  • Dieser vermittelt durch Bindung von Plasmafibrinogen die Thrombozytenaggregation. 4 Klinik Symptomatisch äußert sich der Morbus Glanzmann-Naegeli durch rezidivierende spontane Schleimhautblutungen, Epistaxis, erhöhte Hämatomneigung sowie Menorrhagien[flexikon.doccheck.com]
  • Die Betroffenen neigen zur Epistaxis, zum Zahnfleischbluten und zur Purpura und entwickeln selbst nach kleineren Traumata Hämatome.[symptoma.de]
Zahnfleischbluten
  • Die Betroffenen neigen zur Epistaxis, zum Zahnfleischbluten und zur Purpura und entwickeln selbst nach kleineren Traumata Hämatome.[symptoma.de]
Hämaturie
  • Über spontane innere Blutungen, z.B. im Gastrointestinal- oder Urogenitaltrakt und Folgesymptome wie Meläna, Hämatochezie und Hämaturie wird seltener berichtet.[symptoma.de]

Diagnostik

Bei hämorrhagischer Diathese ist zunächst eine ausführliche familiäre Anamnese zu realisieren. Da es sich bei der GT um eine autosomal rezessiv vererbte Erkrankung handelt, ist eine negative familiäre Anamnese jedoch keinesfalls als Ausschlusskriterium zu werten.

Standardmäßige Blutuntersuchungen und Koagulationsstudien bilden die Basis für die diagnostische Aufarbeitung [5]:

  • Bezüglich des Blutbildes sind bei GT-Patienten keine Anomalien zu erwarten, ihre Thrombozytenzahl liegt im Referenzbereich. Bei Patienten, die kürzlich Blut verloren haben, kann jedoch eine mehr oder weniger ausgeprägte Anämie festgestellt werden. Im Blutausstrich zeigen sich Blutplättchen und Zellen bezüglich ihrer Größe und ihrer Morphologie unauffällig.
  • Eine Defizienz an Gerinnungsfaktoren und von-Willebrand-Faktor spricht gegen eine GT und auch der Quick-Wert, die aktivierte partielle Thromboplastinzeit und die Thrombinzeit liegen hier im Normalbereich.
  • Aggregometrische Studien liefern dagegen einen deutlichen Hinweis auf die Ätiologie der Erkrankung: Die Thrombozytenaggregation nach Aktivierung mit Kollagen, ADP, Adrenalin und Arachidonsäure ist verzögert, während die Stimulation mit Ristocetin meist physiologische Ergebnisse liefert [6] [7]. Entsprechend ist die Blutungszeit und die Verschlusszeit im Thrombozytenfunktionstest PFA-100 verlängert.

Bei starkem Verdacht auf GT kann dann im Durchflusszytometer die Dichte der Oberflächenrezeptoren GPIIb (CD41) und GPIIIa (CD61) gemessen werden. Diese Methode erfasst jedoch keine funktionellen Defizite bei normaler Oberflächenexpression [6].

Schließlich lassen sich mit Hilfe molekularbiologischer Verfahren die Sequenzanomalien in den Genen, die für die Glykoproteinrezeptoren codieren, identifizieren. Auf diese Weise kann nicht nur die Diagnose bestätigt werden, sondern es wird auch ein Werkzeug verfügbar, mit dem in der Pränataldiagnostik gearbeitet werden kann.

Um die Wirksamkeit einer Therapie mit Thrombozytenpräparaten einschätzen zu können, sollte auf die Präsenz von Alloantikörpern gegen GPIIb, GPIIIa und/oder HLA-Antigene getestet werden [8]. Diese Antikörper bewirken eine Refraktäritat gegen diese Therapie, wie sie in etwa einem Viertel der Fälle festgestellt wird [9]. Weiterhin können solche Antikörper eine Schwangerschaft beeinträchtigen und beim Ungeborenen zur Thrombozytopenie und zu lebensbedrohlichen Blutungen führen [10].

Verlängerte Blutungszeit
  • Blutungszeit bei normgerechter PTT und Quick (INR) Thrombozytenfunktionsdiagnostik ( Aggregometrie ) nach ADP - Zugabe Typ 1: Aggregation erniedrigt Typ 2: negativer Befund nach ADP- Zugabe Glykoprotein-Elektrophorese Durchflusszytometrie 8 Differentialdiagnostik[flexikon.doccheck.com]

Therapie

  • Die Therapie des Morbus Glanzmann-Naegeli erfolgt symptomatisch oder prophylaktisch durch Kompression, lokale Blutstillung oder Gabe von Desmopressin (DDAVP).[flexikon.doccheck.com]

Pathophysiologie

  • Die Pathophysiologie des Morbus Glanzmann-Naegeli beruht auf einer Synthesestörung des Glykoprotein rezeptors GPIIb/IIIa ) der Thrombozytenmembran, die eine Störung der Thrombozytenaggregation verursacht.[flexikon.doccheck.com]

Quellen

Artikel

  1. Alberio L, Hirt A. [2-year-old boy with recurrent mucocutaneous hemorrhage--Glanzmann thrombasthenia. Role of the fibrinogen receptor (glycoprotein IIb-IIIa) in thrombocyte function]. Ther Umsch. 1999; 56(9):495-498.
  2. Sandrock-Lang K, Oldenburg J, Wiegering V, et al. Characterisation of patients with Glanzmann thrombasthenia and identification of 17 novel mutations. Thromb Haemost. 2015; 113(4):782-791.
  3. Nurden AT, Fiore M, Nurden P, Pillois X. Glanzmann thrombasthenia: a review of ITGA2B and ITGB3 defects with emphasis on variants, phenotypic variability, and mouse models. Blood. 2011; 118(23):5996-6005.
  4. Jimenez JS, Martin I, de La Fuente L, et al. Severe menorrhagia due to Glanzmann thrombasthenia treated with hydrothermal ablation. J Am Assoc Gynecol Laparosc. 2000; 7(2):265-267.
  5. Harrison P, Mackie I, Mumford A, et al. Guidelines for the laboratory investigation of heritable disorders of platelet function. Br J Haematol. 2011; 155(1):30-44.
  6. Diz-Küçükkaya R. Inherited platelet disorders including Glanzmann thrombasthenia and Bernard-Soulier syndrome. Hematology Am Soc Hematol Educ Program. 2013; 2013:268-275.
  7. Iqbal I, Farhan S, Ahmed N. Glanzmann Thrombasthenia: A Clinicopathological Profile. J Coll Physicians Surg Pak. 2016; 26(8):647-650.
  8. Ogawa Y, Kunishima S, Yanagisawa K, et al. Successful management of perioperative hemostasis in a patient with Glanzmann thrombasthenia who underwent a right total mastectomy. Int J Hematol. 2016.
  9. Di Minno G, Zotz RB, d'Oiron R, Bindslev N, Di Minno MN, Poon MC. The international, prospective Glanzmann Thrombasthenia Registry: treatment modalities and outcomes of non-surgical bleeding episodes in patients with Glanzmann thrombasthenia. Haematologica. 2015; 100(8):1031-1037.
  10. Wijemanne A, Watt-Coote I, Austin S. Glanzmann thrombasthenia in pregnancy: Optimising maternal and fetal outcomes. Obstet Med. 2016; 9(4):169-170.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-07-11 19:38