Edit concept Question Editor Create issue ticket

Harnwegsinfektion

Ein Harnwegsinfekt ist eine entzündliche Erkrankung der ableitenden Harnwege. Nach Lokalisation unterscheidet man zwischen oberem und unterem Harnwegsinfekt.


Symptome

  • Typische Symptome sind Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen, häufiger Harndrang sowie Schwierigkeiten, den Harn zu halten. Die Diagnose erfolgt anhand der typischen Symptome und einer Urinuntersuchung.[netdoktor.at]
  • Bei alten Menschen kann Verwirrtheit als einziges Symptom vorkommen.[de.wikipedia.org]
  • Die Einnahme dauert drei bis zehn Tage und führt bereits nach einer Tageseinnahme zu einer deutlichen Linderung der Symptome.[t-online.de]
  • Das wichtigste Symptom des Harnwegsinfekts ist das Brennen beim Wasserlassen. Daneben muss das Kind öfter Wasser lassen als sonst; der Harndrang ist verstärkt. Ein weiteres Symptom kann ein unbeabsichtigtes Einnässen sein.[urologen-team.de]
Verwirrtheit
Schmerz
  • Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen sind meist das erste Alarmsignal Die ersten Zeichen eines Harnwegsinfekts sind meist Schmerzen beim Wasserlassen und Brennen in der Harnröhre.[kindergesundheit-info.de]
  • Die Patientinnen/Patienten leiden u.a. unter Brennen und Schmerzen beim Harnlassen, häufigem Harndrang mit Absetzen von kleinen Harnmengen, Fieber bzw. Schmerzen im Unterbauch. Es kann zu einer Beimengung von Blut oder Eiter im Harn kommen.[gesundheit.gv.at]
  • Symptome Bei einer Blasenentzündung beschränken sich die Symptome auf den unteren Harntrakt: Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen ständiger Harndrang häufiges Wasserlassen in kleinen Mengen eventuell Blut im Urin Schmerzen über dem Schambein stark[netdoktor.at]
  • Schmerzen, Schmerzen, Schmerzen Wer schon mal eine Blasenentzündungen hatte, der wird wohl nie den brennenden Schmerz beim Wasserlassen vergessen.[bigfm.de]
  • Eine Blasenentzündung (Zystitis) im Kindesalter kann Symptome wie Schmerzen beim Wasserlassen, einen häufigen Harndrang, manchmal Urinverlust und (bei Kindern seltener) eine rötliche Verfärbung des Urins sowie Schmerzen im Bereich der Blase verursachen[urologie-fuer-alle.de]
Fieber
  • B. zu Rückenschmerzen, Übelkeit und Fieber. Fieber kann auch darauf hindeuten, dass Bakterien in die Prostata vorgedrungen sind. Erfolgt keine Behandlung, kann eine Infektion der oberen Harnwege die Nieren schädigen.[tena.de]
  • Säuglinge fallen häufig nur durch hohes Fieber auf, das von Durchfall und Erbrechen begleitet sein kann.[kindergesundheit-info.de]
  • D1 Symptomatische Harnweginfektion muss eines der folgenden Kriterien erfüllen: Eines der folgenden: Fieber ( 38 C), Harndrang, Häufigkeit, Dysurie oder suprapubische Missempfindungen und eine Urinkultur von 10 5 Kolonien/ml Urin mit nicht mehr als zwei[bode-science-center.de]
  • Kurzinfo: Harnwegsinfektionen Symptome Neugeborene, junge Säuglinge: Erbrechen, Trinkschwäche, Apathie, graue Hautfarbe, Fieber.[medizinfo.de]
  • Epididymitis: Die Epididymitis ist eine bakterielle Entzündung der Nebenhoden mit Schwellung, Schmerzen und Fieber.[urologielehrbuch.de]
Schüttelfrost
  • (imago stock&people) Mehr zum Thema Blasenentzündung Abwarten statt Antibiotika Als Komplikation einer Harnwegsinfektion können Fieber und Schüttelfrost hinzukommen, vor allem bei Nierenmitbeteiligung.[deutschlandfunk.de]
  • Diese Symptome gehen häufig mit Fieber oder Schüttelfrost einher. Eine diagnostische Abklärung bei Verdacht auf Harnwegsinfekt erfolgt beispielsweise durch eine Urinanalyse.[urologie-frankfurt.com]
  • Inhalt je Packung: 2 Teststreifen Symtome: - Rückenschmerzen - Blut im Urin - trüber Urin - Unfähigkeit zu urinieren trotz Harndrang - Fieber - Schüttelfrost - Übelkeit - Schmerzen beim Urinieren - Schmerzen unterhalb der Rippen Anwendung: 1.[amazon.de]
  • Anstieg der Muskelspastik , Schweißausbrüche, Schüttelfrost Behandlungsmöglichkeiten Bei dem Verdacht auf eine Harnwegsinfektion bei bestehender Blasenlähmung wird eine Urinkontrolle durch den Arzt empfohlen.[der-querschnitt.de]
  • Fieber mit Schüttelfrost und Rückenschmerzen können bei dieser ernsthaften Erkrankung zusätzlich auftreten. Aufgrund der typischen Beschwerden wird in der Regel die richtige Diagnose schnell gestellt.[urologie-velbert.de]
Rezidivierender Harnwegsinfekt
  • Bei rezidivierenden Harnwegsinfekten besteht die Gefahr, dass das Harnsystem dauerhaft geschädigt werden kann, sie sollten deshalb unbedingt behandelt werden.[apogepha.de]
  • Aber auch anatomische Ursachen wie Vernarbungen oder Tumore im Harntrakt, angeborene Fehlbildungen oder eine Vergrößerung der Prostata (Prostatahyperplasie) können hinter rezidivierenden Harnwegsinfekten stecken.[netdoktor.at]
  • Bei mehr als drei Infektionen pro Jahr spricht man von rezidivierenden Harnwegsinfekten.[deutsche-apotheker-zeitung.de]
  • Treten mehr als sechs Infektionen im Jahr auf oder mehr als zwei Infektionen innerhalb eines halben Jahres, spricht man von wiederkehrenden (rezidivierenden) Harnwegsinfekten.[ellviva.de]
Unwohlsein
  • Deshalb ist es sehr wichtig, sich frühere Unverträglichkeiten wie Übelkeit, Unwohlsein oder Hautausschlag mit dem Namen des Medikaments so zu merken, dass diese Information an den Arzt weitergegeben werden kann.[urologie-ottensen.de]
Unterbauchschmerzen
  • Die typischen Symptome einer akuten Harnwegsinfektion sind Brennen beim Wasserlassen, häufiges Wasserlassen mit akuten Drangsymptomen, das Gefühl einer unvollständigen Blasenentleerung, Unterbauchschmerzen und gelegentlich auch Blutbeimengung.[ukmp.de]
  • Symptome und Verlauf Mögliche Anzeichen bei Harnwegsinfekten: Brennen beim Wasserlassen Unterbauchschmerzen Vermehrter Harndrang Blasenschwäche Fieber Schüttelfrost Übelkeit Erbrechen allgemeines Krankheitsgefühl Die häufigsten Symptome von einem Harnwegsinfekt[gesundpedia.de]
Bauchschmerz
  • So kann sich selbst ein schweres Krankheitsbild mit Nierenbeteiligung nur in Fieber oder Bauchschmerzen äußern. Bei alten Menschen kann Verwirrtheit als einziges Symptom vorkommen.[de.wikipedia.org]
Suprapubischer Schmerz
  • Die aus klinischen Studien ( 7 , 8 ) gesicherten Angaben sind: • Dysurie, Pollakisurie, Nykturie ( ) • vorhandene oder verstärkte Inkontinenz ( ) • Makrohämaturie ( ) • suprapubischer Schmerz ( ) • „offensiver“ Geruch, Trübung des Urins ( ) • frühere[aerzteblatt.de]
Dysurie
  • D1 Symptomatische Harnweginfektion muss eines der folgenden Kriterien erfüllen: Eines der folgenden: Fieber ( 38 C), Harndrang, Häufigkeit, Dysurie oder suprapubische Missempfindungen und eine Urinkultur von 10 5 Kolonien/ml Urin mit nicht mehr als zwei[bode-science-center.de]
  • Akute Urethritis: Die akute Urethritis ist die bakterielle Infektion der Harnröhre mit Dysurie und urethraler Sekretion, meist ohne Zeichen der Harnblaseninfektion [siehe Kapitel Gonorrhoe und nichtgonorrhoische Urethritis ].[urologielehrbuch.de]
  • Fortschreiten der aufsteigenden Infektion kann es zu einer Pyelonephritis und schließlich zu einer Blutvergiftung ( Urosepsis ) kommen. 7 Klinik Typische Symptome eines Harnwegsinfektes beim Erwachsenen sind Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen ( Algurie , Dysurie[flexikon.doccheck.com]
  • […] wie Prostata, Polypen, verdickter Blasenwand Nicht genügend ausgetestete oder verabreichte Antibiotika, falsche und zu kurze Einnahme Symptome : Des unteren Harntrakts ( Harnröhre und Blase) Entzündung der Blase (Cystitis) Schmerzen beim Wasserlassen (Dysurie[houndsandpeople.com]
Flankenschmerz
  • Die Patientinnen/Patienten leiden zusätzlich an Schmerzen im Nierenlager (Flankenschmerz). Unbehandelt kann es zu einer Blutvergiftung (Urosepsis) kommen. Ein bakterieller Harnwegsinfekt wird mit Antibiotika behandelt.[gesundheit.gv.at]
  • HWI können Fieber, Gedeihstörungen, Flankenschmerz und Zeichen einer Sepsis verursachen, vor allem bei Kleinkindern. Die Behandlung erfolgt mit Antibiotika. Zur Verlaufskontrolle werden bildgebende Untersuchungen des Harntraktes durchgeführt.[msdmanuals.com]
  • Typische Anzeichen für obere Harnwegsinfektionen mit Nierenbeteiligung sind Druckempfindlichkeit der Nieren, Flankenschmerzen, Fieber, Übelkeit und ein allgemeines Krankheitsgefühl.[toppharm.ch]
  • Nierenbeckenentzündung ) können Fieber , Flankenschmerz und Klopfschmerzhaftigkeit der Nierenlager hinzutreten.[flexikon.doccheck.com]
  • Hinzu kommen weitere Beschwerden: Schüttelfrost Schmerzen in Damm- und Genitalregion Flankenschmerzen, Flankenschwellung Ungewollter Urinverlust unter Harndrang sichtbare Blutbeimengungen im Urin Ausfluss aus der Harnröhre Krankheitsgefühl wie bei Grippe[apogepha.de]
Pollakisurie
  • […] kann es zu einer Pyelonephritis und schließlich zu einer Blutvergiftung ( Urosepsis ) kommen. 7 Klinik Typische Symptome eines Harnwegsinfektes beim Erwachsenen sind Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen ( Algurie , Dysurie ), häufiges Wasserlassen ( Pollakisurie[flexikon.doccheck.com]
  • Blasenwand Nicht genügend ausgetestete oder verabreichte Antibiotika, falsche und zu kurze Einnahme Symptome : Des unteren Harntrakts ( Harnröhre und Blase) Entzündung der Blase (Cystitis) Schmerzen beim Wasserlassen (Dysurie) häufiges Wasserlassen (Pollakisurie[houndsandpeople.com]
  • Die Symptome eines Harnwegsinfekts sind: Brennen beim Wasserlassen (Dysurie), häufiger Harndrang mit geringen Harnmengen (Pollakisurie), Schmerzen im Unterbauch, Schwierigkeiten, den Harn zu halten oder übel riechender, blutiger Urin.[deutsche-apotheker-zeitung.de]
  • Häufiger Drang zum Wasserlassen (Pollakisurie) mit geringen Harnmengen Schmerzen über dem Schambein, eventuell Krämpfe Breiten sich die Keime weiter aus, kann eine Nierenbeckenentzündung folgen.[schorn.de]
Trüber Urin
  • Inhalt je Packung: 2 Teststreifen Symtome: - Rückenschmerzen - Blut im Urin - trüber Urin - Unfähigkeit zu urinieren trotz Harndrang - Fieber - Schüttelfrost - Übelkeit - Schmerzen beim Urinieren - Schmerzen unterhalb der Rippen Anwendung: 1.[amazon.de]
  • Eine gestörte Blasenentleerung, übel riechender oder trüber Urin, Anstrengung beim Wasserlassen, das Gefühl, die Blase wird nicht richtig leer, oder gar das Wasser nicht mehr halten zu können, seien immer ein Grund, den Urin beim Arzt untersuchen zu lassen[senioren-ratgeber.de]
  • Urin in der Regel weder Juckreiz noch vaginaler Ausfluss Weitet sich die Entzündung auf die oberen Harnwege aus, spricht man von einer Pyelonephritis.[netdoktor.at]
  • Auch wenn es nicht sehr stark ist, so ist dieses Gefühl doch da. 4 Achte auf blutigen oder trüben Urin. Normaler Urin ist gewöhnlich klar, etwas gelblich und fast geruchslos. Infizierter Urin dagegen ist trübe und hat einen starken, üblen Geruch.[de.wikihow.com]
Harninkontinenz
  • Teilweise kommt es zum unwillkürlichen Wasserlassen ( Harninkontinenz ) oder auch zu Unterleibsschmerzen. Bei einer Reizblase findet sich kein Anhaltspunkt für eine Infektion.[ellviva.de]
  • Kurz beschrieben - Indikationen auf einen Blick Die Blasenschwäche wird von medizinischen Fachkräften auch als Harninkontinenz bezeichnet. Hierunter wird der unkontrollierte Urinverlust verstanden.[simplycath.de]
  • Therapie bei Nieren- und Harnwegsentzündungen Entscheidend für die Wahl eines geeigneten Antibiotikums und die Dauer der Behandlung ist die Information des Arztes über bekannte Risikofaktoren wie vorangegangene Entzündungen, ungewollter Urinverlust (Harninkontinenz[urologie-ottensen.de]

Diagnostik

  • Muss vor einer Therapie mikrobiologische Diagnostik mit Resistenztestung erfolgen? Bei einer unkomplizierten Zystitis ist Erregersicherung im Rahmen einer mikrobiologischen Diagnostik nach Ansicht der KBV nicht kosteneffektiv.[deutsche-apotheker-zeitung.de]
  • Der Goldstandard in der Diagnostik, also das beste Mittel zur Diagnose einer akuten unkomplizierten Harnwegsinfektion, ist das Anlegen einer Urinkultur und somit Bestimmung der Bakterien, die die Infektion auslösen.[ukmp.de]
  • Liegt eine komplizierte Harnwegsinfektion vor, bei der eine Operation notwendig wird, so kann bis zum Abschluss der vollständigen Diagnostik eine Dauertherapie durchgeführt werden.[medizinfo.de]
  • Kurzfassung der Leitlinie "Epidemiologie, Diagnostik, Therapie, Prävention und Management unkomplizierter, bakterieller, ambulant erworbener Harnwegsinfektionen bei erwachsenen Patienten" Langfassung der Leitlinie "Epidemiologie, Diagnostik, Therapie,[awmf.org]
  • Diagnostik) und ein ausgetestetes Antibiotikum zu verwenden. Evtl. ist auch eine Dauertherapie über Monate nötig. Bei chronischen Harnwegsinfekten können auch Präparate verordnet werden, um den Harn anzusäuern.[houndsandpeople.com]
Pseudomonas
  • Die häufigsten Erreger sind Bakterien wie Escherichia coli, Klebsiela, Enterobacter,Proteus,Acienetobacter, Serratia, Staphylokok, Pseudomonas oder Gonokok.[urologie-frankfurt.com]
  • Die häufigsten Erreger sind Escherichia coli, Pseudomonas aeruginosa und Staphylococcus aureus . Über 90 Prozent der katheterassoziierten Harnwegsinfektionen verlaufen asymptomatisch.[bode-science-center.de]
  • Für Harnwegsinfektionen sind in 85% der Fälle Enterobacteriaceae und Enterokokken verantwortlich, in erster Linie: Escherichia coli Klebsiellen Proteus mirabilis Weitere mögliche Erreger sind Staphylokokken , Mykoplasmen , Ureaplasmen , Pseudomonas aeruginosa[flexikon.doccheck.com]
  • Proteus und Pseudomonas aeruginosa, zwei Keime, die auf Behandlung mit Antibiotika schlecht ansprechen.[medizin-netz.de]
  • Aber auch andere Erreger wie Staphylokocken, Klebsiellen, Proteus, Pseudomonas und Enterobacter können eine Infektion auslösen.[houndsandpeople.com]
Pyurie
  • Zwei der folgenden: Fieber ( 38 C), Harndrang, Häufigkeit, Dysurie oder suprapubische Missempfindungen und eines der folgenden Anzeichen: Harnteststreifen für Leukozytenesterase und/ oder Nitrat positiv Pyurie ( 10 Leukozyten/ml oder 3 Leukozyten/Gesichtsfeld[bode-science-center.de]
  • Eventuell kann sich eine eitrige (Pyurie) oder blutige (Makrohämaturie) Beimengung im Urin zeigen. Charakteristisch ist auch häufiger Harndrang, bei dem die Patienten aber nur kleine Mengen Urin absetzen (Pollakisurie).[de.wikipedia.org]
Leukozyturie
  • Die medizinische Definition einer Harnwegsinfektion lässt sich in folgender Formel ausdrücken: Bakteriurie mit Keimzahl 10 5 / ml zusammen mit Leukozyturie 100 / mm 3 .[der-querschnitt.de]

Therapie

  • Diagnosestellung und Therapie sind abhängig vom Verlauf, dem Erreger und dem Vorhandensein von Risikofaktoren (Schwangerschaft, Diabetes melltius, etc.).[symptoma.com]
  • Dies muss jedoch jeweils individuell geprüft und mit der Patientin ausführlich besprochen werden, da die Symptome etwas länger anhalten können als bei einer direkten antibiotischen Therapie und eventuell im Verlauf doch noch eine antibiotische Therapie[ukmp.de]
  • Cotrimoxazol sollte zur empirischen Therapie nicht mehr verwendet werden.[de.wikipedia.org]
  • Da bei einer Pyelonephritis so schnell wie möglich mit der Therapie begonnen werden soll, ist eigentlich keine Zeit auf das Ergebnis der Resistenztestung zu warten.[deutsche-apotheker-zeitung.de]
  • Antibiotikatherapie und Vorbeugung von Harnwegsinfektionen Siehe Abschnitt Therapie von Harnwegsinfektionen .[urologielehrbuch.de]

Prognose

  • Prognose und Vorbeugung Ein Harnwegsinfekt heilt unter der richtigen Therapie innerhalb weniger Tage ab. Jedoch neigen vor allem viele Frauen zu immer wiederkehrenden Harnwegsinfektionen. In der Regel sind diese Infekte gut behandelbar.[schorn.de]
  • Behandlung der Blasenentzündung – Antibiotika-Resistenz vermeiden Wenn sie schnell erkannt werden, haben Blasenentzündungen eine gute Prognose. Mit einfachen Maßnahmen können die Betroffenen die Selbstheilung unterstützen.[medizin-aspekte.de]

Epidemiologie

  • Epidemiologie von Harnwegsinfektionen Prävalenz von Harnweginfektionen: Tabelle 1.1: Prävalenz von Harnweginfektionen in Abhängigkeit von Alter und Geschlecht.[urologielehrbuch.de]
  • Kurzfassung der Leitlinie "Epidemiologie, Diagnostik, Therapie, Prävention und Management unkomplizierter, bakterieller, ambulant erworbener Harnwegsinfektionen bei erwachsenen Patienten" Langfassung der Leitlinie "Epidemiologie, Diagnostik, Therapie,[awmf.org]
  • Bearbeiten Synonyme: Harnwegsinfektion, bakterielle Harnwegsentzündung Englisch : urinary tract infection, UTI 1 Definition Ein Harnwegsinfekt , kurz HWI , ist eine durch Krankheitserreger verursachte Infektion der ableitenden Harnwege . 2 Epidemiologie[flexikon.doccheck.com]
  • Literaturverzeichnis Leitlinienprogramm DGU, AWMF: Interdisziplinäre S3 Leitlinie: Epidemiologie, Diagnostik, Therapie, Prävention und Management unkomplizierter, bakterieller, ambulant erworbener Harnwegsinfektionen bei erwachsenen Patienten.[ukmp.de]
  • S3-Leitlinie Harnwegsinfektionen bei erwachsenen Patienten, unkomplizierte bakterielle ambulant erworbene: Epidemiologie, Diagnostik, Therapie und Management der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU).[de.wikipedia.org]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Zusammenfassung

Ein Harnwegsinfekt ist eine Infektion der ableitenden Harnwege, die durch verschiedensten Erreger verursacht werden kann. Harnwegsinfekte sind die häufigsten bakteriellen Infektionen des Menschen.

Typische Erreger sind:

  • Escherichia coli
  • Klebsiellen
  • Proteus 
  • Pseudomonoa 
  • Serratia
  • Enterokokken
  • Staphylococcus saprophyticus

Ein aszendierender Verlauf ist häufig und man unterscheidet akute und chronische Formen, die meist in Zusammenhang mit prädisponierenden Faktoren auftreten. Diagnosestellung und Therapie sind abhängig vom Verlauf, dem Erreger und dem Vorhandensein von Risikofaktoren (Schwangerschaft, Diabetes melltius, etc.).

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2017-05-04 12:57