Edit concept Question Editor Create issue ticket

Hypomanie

Eine Hypomanie ist eine deutlich abgeschwächte Form der Manie. Typisch sind eine gehobene Stimmung und gesteigerter Antrieb. Hypomane Episoden können wenige Tage oder mehrere Monate andauern.


Symptome

  • Zur Behandlung einzelner Symptome können unter anderem Beruhigungsmittel und Schlafmittel eingesetzt werden.[de.wikipedia.org]
  • Antwort: Liegen mildere Symptome einer Manie vor, wird auch von einer Hypomanie gesprochen.[web4health.info]
  • Mindestens drei Symptome müssen vorhanden sein.[medizinfo.de]
  • […] übersteigertes Selbstwertgefühl Vermindertes Schlafbedürfnis Rededrang Ideenflucht, Gedankenrasen erhöhte Ablenkbarkeit gesteigerte Betribsamkeit, Unruhe Überaktivität Veränderung für andere beobachtbar keine deutliche Beeinträchtigung keine psychotischen Symptome[karteikarte.com]
Euphorie
  • Tatendrang, Euphorie und exzessives Verhalten sind Kennzeichen der Manie. In der manischen Phase treten ohne erkennbaren Grund intensive Hochgefühle und übersteigerte gute Laune auf. Die Betroffenen sind nahezu enthusiastisch.[medizinfo.de]
  • Im Zuge der Euphorie und Enthemmtheit werden unüberlegte Käufe getätigt, hohe Kredite aufgenommen oder riskante Geschäfte abgewickelt. Hohe Schuldenberge sind bei manischen Menschen keine Seltenheit.[psyheu.de]
  • An die Stelle der leichten Euphorie können auch Reizbarkeit und – insbesondere bei Heranwachsenden – ruppiges Verhalten treten. Ebenso kann es zu Veränderungen im Denken kommen, es wird dann äußerst sprunghaft und assoziativ.[de.wikipedia.org]
  • […] sind mögliche Symptome einer manischen und einer depressiven Episode zusammengefasst und gegenübergestellt: Symptome bipolarer Episoden Manie Depression Stimmungshoch oder gereizte Stimmung Schwermut, niedergedrückte Stimmung Emotionale Erregung mit Euphorie[neurologen-und-psychiater-im-netz.org]
Ideenflucht
  • Affektive Störungen (Lektion) Vorderseite Hypomanie (hypomane Episode) Rückseite mind. 4 Tage, max. 1 Woche gehobene, expansive (oder reizbare) Stimmung Größenideen (nicht wahnhaft) übersteigertes Selbstwertgefühl Vermindertes Schlafbedürfnis Rededrang Ideenflucht[karteikarte.com]
  • B. fühlt sich ein Betroffener erholt nach 3 Stunden Schlaf) außerordentliche Gesprächigkeit oder Rededrang Ideenflucht oder subjektive Erfahrung des Gedankenrasens Zerstreutheit (das bedeutet Fokussierung auf unwichtige oder unerhebliche externe Reize[de.wikipedia.org]
Gesteigerte Libido
  • Häufig besteht bei den Betroffenen zusätzlich eine gesteigerte Geselligkeit, Gesprächigkeit, übermäßige Vertraulichkeit, gesteigerte Libido und ein vermindertes Schlafbedürfnis.[dr-elze.com]
Reizbarkeit
  • Bei einigen Erkrankten können an Stelle der euphorischen Geselligkeit auch Reizbarkeit, Selbstüberschätzung und (insbesondere bei Heranwachsenden) flegelhaftes Verhalten auftreten.[dr-elze.com]
  • An Stelle der euphorischen Geselligkeit können auch Reizbarkeit, Selbstüberschätzung und insbesondere bei Heranwachsenden flegelhaftes Verhalten auftreten.[lexikon.stangl.eu]
  • An die Stelle der leichten Euphorie können auch Reizbarkeit und – insbesondere bei Heranwachsenden – ruppiges Verhalten treten. Ebenso kann es zu Veränderungen im Denken kommen, es wird dann äußerst sprunghaft und assoziativ.[de.wikipedia.org]
  • Nachtschlaf, Morgentief gesteigertes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl Selbstzweifel, Schuldgefühle, Insuffizienzgefühle, Mutlosigkeit, Lebensüberdruss, Selbstmordgedanken Bei einigen Patienten lassen sich in ihrer manischen Phase statt der Euphorie auch Reizbarkeit[neurologen-und-psychiater-im-netz.org]
Schlafstörung
  • Des Weiteren treten Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Energieverlust, Appetitlosigkeit und Libidoverlust ein. Die negativen Auswirkungen liegen in der starken Vernachlässigung beruflicher, sozialer und anderer Verpflichtungen.[psyheu.de]
  • Energieüberschuss, Beschäftigungsdrang Antriebsmangel, verminderte Vitalität, Energielosigkeit, körperliche Missbefindlichkeit, Libidoverlust vermehrte Kreativität Ideenlosigkeit, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen vermindertes Schlafbedürfnis Schlafstörungen[neurologen-und-psychiater-im-netz.org]

Diagnostik

  • Symptome der Depression Beziehung zu Depressionen Manische Episode Depressive Episoden Wechsel zwischen Manie und Depression Varianten der Bipolaren Störung Depression Linkliste Achtung : Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik[web4health.info]
  • Urinuntersuchungsbefunde ohne Vorliegen einer Diagnose R83-R89 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei der Untersuchung anderer Körperflüssigkeiten, Substanzen und Gewebe R90-R94 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei bildgebender Diagnostik[dimdi.de]

Therapie

  • Dem stehen aber zwei große Gefahren gegenüber, die eine Therapie doch unerlässlich machen: Bei einer hypomanischen Episode weiß man nie, wie sie endet.[dgbs.de]
  • Web4Health: Gesundheit und Psychologie THEMEN Sucht Abhaengigkeit ADHS / HKS Anorexie Magersucht Angst, Panik Bulimie Depressionen Burnout Problem Kinder Gesundheitsfragen Essstoerungen Psychosomatik Peinliche Fragen Impulsivitaet Adipositas Abnehmen Phobien Therapie[web4health.info]
  • Ziel einer Therapie ist es, die Häufigkeit, die Dauer und den Schweregrad der auftretenden Episoden zu reduzieren. Idealerweise treten keine Episoden mehr auf.[de.wikipedia.org]
  • Reicht im ersten Fall eine ambulante Therapie bzw. eine Anpassung der Medikation, muss im zweiten Fall sofort konsequent behandelt werden.[medizinfo.de]
  • Es wird empfohlen, dass die Behandlung einer bipolaren Störung neben einer medikamentösen Therapie mit Mood Stabilizern immer auch eine begleitende, unterstützende und rückfallprophylaktische Psychotherapie umfasst, wobei sich die kognitiv-verhaltenstheoretisch[lexikon.stangl.eu]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2018-06-21 16:14