Edit concept Question Editor Create issue ticket

Juvenile Spondylitis ankylosans

Die Spondylitis ankylosans zählt zu den Spondyloarthritiden und manifestiert sich meist im späten Jugend- oder frühen Erwachsenenalter. Seltener tritt diese Erkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis bereits bei unter 16-jährigen Patienten in Erscheinung. Dann wird sie als juvenile Spondylitis ankylosans (JSA) bezeichnet. Leitsymptome sind periphere Arthritiden und Enthesiopathien, während die sonst charakteristische, progressive Versteifung der Wirbelsäule erst in fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung zu beobachten ist. Die Ätiologie der JSA konnte noch nicht geklärt werden und entsprechend erfolgt die Behandlung bis dato rein symptomatisch.


Symptome

Per definitionem handelt es sich bei der JSA um eine Erkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis, die pädiatrische Patienten betrifft, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, und die Entzündungen in den Gelenken des Achsen- und Extremitätenskeletts provoziert. Der Krankheitsverlauf unterscheidet sich wesentlich von dem der adulten Spondylitis ankylosans, die sich in frühen Stadien der Erkrankung durch Schmerzen und eine zunehmende Versteifung der Wirbelsäule charakterisiert.

Im Gegensatz manifestiert sich die JSA als Monoarthritis oder Oligoarthritis mit deutlicher Prädilektion der Artikulationen in den Beinen [1]. Das Iliosakralgelenk und die Zwischenwirbelgelenke sind zu diesem Zeitpunkt nur selten ins Krankheitsgeschehen involviert. Bezüglich des Verteilungsmusters der Gelenkentzündungen ist in der Regel eine Asymmetrie festzustellen. Die Arthritiden gehen mit Gelenkschmerzen, einer Schwellung und erhöhten Empfindlichkeit der umgebenden Weichgewebe, vermehrter Wärme und einem reduzierten Bewegungsradius einher. Parallel zu den Arthritiden entwickelt sich eine Enthesitis, die sich in Form von Schmerzen im Bereich der Ansätze von Bändern und Sehnen äußert. Das Iliosakralgelenk und die Zwischenwirbelgelenke bereiten erst Jahre später Probleme und ab diesem Stadium ähnelt die JSA dann mehr der adulten Form der Spondylitis ankylosans [1].

Extraartikuläre Symptome treten im Rahmen der JSA nur in wenigen Fällen auf. Etwa ein Fünftel der Betroffenen entwickelt eine anteriore Uveitis und Ähnliches gilt für begleitende kardiovaskuläre oder Lungenkrankheiten [2].

Arthritis
  • Bearbeiten Synonyme: Juvenile idiopathische Arthritis mit Enthesitis, Oligoarthritis Typ II (obsolet) 1 Definition Bei der Enthesitis-assoziierten Arthritis, kurz EAA, handelt es sich um eine Unterform der juvenilen idiopathische Arthritis (JIA) mit Beteiligung[flexikon.doccheck.com]
  • Roche in Deutschland English Kontakt Home Pharma Rheumatologie Juvenile idiopathische Arthritis Therapie JIA Physiotherapie Gelenke bewegen![roche.de]

Diagnostik

Das klinische Bild ist wenig spezifisch und die Diagnose JSA wird oft erst nach jahrelanger Erkrankung gestellt. In vielen Fällen sprechen die JSA-Patienten auf eine initiale, antiphlogistische und analgetische Behandlung an, sodass keine weiteren diagnostischen Maßnahmen eingeleitet werden, aber Rezidive können auftreten und manchmal nimmt die Erkrankung einen klar progressiven Verlauf. Auch das Fehlen diagnostischer Leitlinien für die JSA führt zu Verzögerungen in der Diagnosestellung, bis sich fünf bis zehn Jahre nach der Erstmanifestation eine Ankylose spinaler Gelenke zeigt und die sogenannten New York Kriterien der adulten Spondylitis ankylosans zutreffen. Als alternative Kriterien für die JSA wurden vorgeschlagen: Entzündung des unteren Sprunggelenks, Artikulationen der Hände ohne besonderen Befund und Enthesiopathien bei einem Patienten im Alter von weniger als 16 Jahren [3].

Analysen auf die Präsenz von Rheumafaktoren oder anderen Autoantikörpern bleiben bei JSA-Patienten ebenso ohne positiven Befund wie Untersuchungen auf eine infektiöse Ätiologie. Die bildgebende Diagnostik kann zur Beurteilung von Gelenken, Bänder- und Sehnenansätzen eingesetzt werden. Aufnahmen der Artikulationen zeigen regelmäßig einen verengten Gelenkspalt, Erosionen und Osteophyten, und vor allem im Achsenskelett eine regelrechte Auflösung der Gelenkstruktur mit reaktiver Sklerose [1]. Die Magnetresonanztomographie übertrifft das Röntgen bezüglich der frühzeitigen Detektion iliosakraler Alterationen [4]. Bei bestehender Enthesitis lassen sich sonographisch mitunter Verkalkungen oder Enthesophyten darstellen [5], selbst wenn der Patient hier keine Schmerzen empfindet.

HLA-B27
  • Jugendlichen / jungen Erwachsenen waren HLA B27 positiv.[rheuma-online.de]
  • Die EAA wird auch als HLA-B27 -assoziierte Arthritis bezeichnet, da 70-80% der Betroffenen HLA-B27-positiv sind. ICD10 -Code: M08.8 2 Epidemiologie 70-80% der Patienten sind männlich.[flexikon.doccheck.com]

Therapie

  • Bei keinem Patienten musste die Therapie wegen Unwirksamkeit oder wegen Nebenwirkungen beendet werden.[rheuma-online.de]
  • Eine frühzeitige und effektive Therapie sollte daher umgehend eingeleitet werden. Bisher orientierten sich medikamentöse Therapien an der Behandlung Erwachsener. Sie umfassen NSAR, DMARDs und TNF-alpha-Blocker in Monotherapie oder in Kombination.[flexikon.doccheck.com]
  • Roche in Deutschland English Kontakt Home Pharma Rheumatologie Juvenile idiopathische Arthritis Therapie JIA Physiotherapie Gelenke bewegen![roche.de]

Prognose

Epidemiologie

Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Quellen

Artikel

  1. Law LA, Haftel HM. Shoulder, knee, and hip pain as initial symptoms of juvenile ankylosing spondylitis: a case report. J Orthop Sports Phys Ther. 1998; 27(2):167-172.
  2. Stamato T, Laxer RM, de Freitas C, et al. Prevalence of cardiac manifestations of juvenile ankylosing spondylitis. Am J Cardiol. 1995; 75(10):744-746.
  3. Aggarwal A, Hissaria P, Misra R. Juvenile ankylosing spondylitis--is it the same disease as adult ankylosing spondylitis? Rheumatol Int. 2005; 25(2):94-96.
  4. Bollow M, Braun J, Biedermann T, et al. Use of contrast-enhanced MR imaging to detect sacroiliitis in children. Skeletal Radiol. 1998; 27(11):606-616.
  5. Spadaro A, Iagnocco A, Perrotta FM, Modesti M, Scarno A, Valesini G. Clinical and ultrasonography assessment of peripheral enthesitis in ankylosing spondylitis. Rheumatology (Oxford). 2011; 50(11):2080-2086.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-07-11 19:35