Edit concept Question Editor Create issue ticket

Kongenitaler Antithrombin-III-Mangel

AT3-Mangel


Symptome

  • Ein erworbener Antithrombin III-Mangel kann durch ähnliche klinische Symptome wie der kongenitale Mangel auffallen und wird verursacht durch einen erhöhten Verbrauch (Verbrauchskoagulopathie, Präe[klampsie, bösartige Erkrankungen), eine verminderte Synthese[de.vroniplag.wikia.com]
  • Die klinische Symptomatik einer Beinvenenthrombose kann von uncharakteristischen Symptomen (z.B. „Muskelkater“) bis hin zu einseitiger Schwellung und Schmerzen variieren.[uniklinik-freiburg.de]

Diagnostik

  • Hämophilie-Symposion Hamburg 1987: Verhandlungsberichte: Ärztliche Versorgung HIV-1-infizierter Hämophiler: Verlauf der HIV-1-Infektion und Verhütung bedrohlicher Folgekrankheiten Freie Vorträge zur Diagnostik und Behandlung angeborener und erworbener[books.google.de]
  • Die ausführliche Diagnostik ergab einen genetisch bestätigten AT-Mangel Typ II (Budapest) mit homozygoter Mutation im Antithrombin III Gen SERPINC1 (c.391C T p.L99F) beim Kind, die Eltern waren beide heterozygot für diese Mutation.[thieme-connect.com]
  • Hackelöer Pränatale Diagnostik Dr. med. Wolfgang Paulus Medikamente in der Schwangerschaft Dr. med.[rund-ums-baby.de]
  • Falls die D-Dimere im Normbereich liegen, kann allerdings bei uncharakteristischer Symptomatik eine Thrombose weitgehend ausgeschlossen und auf weiterführende Diagnostik verzichtet werden.[uniklinik-freiburg.de]

Therapie

  • Therapie mit Antikoagulantien, s.u. Cumarine, systemische u. Heparine, systemische.[enzyklopaedie-dermatologie.de]
  • Die Therapie der Hyperkoagulabilität erfolgt ursachenabhängig. 5.1 Kongenitale Hyperkoagulabilität Bei multipel auftretenden Spontanthrombosen ist bei gesicherter Diagnose einer kongenitalen Ursache eine lebenslange antikoagulative Therapie mit Antikoagulantien[flexikon.doccheck.com]
  • Therapie Die Therapie einer Thrombose wird heute, wenn möglich, ambulant durchgeführt, wobei eine Bettruhe in der Regel nicht notwendig ist.[uniklinik-freiburg.de]
  • Eine Erhöhung von AT III (Antithrombin III) im Blut kann folgende Ursachen haben: Anzeige Therapie mit gerinnungshemmenden Medikamenten (Vitamin-K-Antagonisten, Cumarine wie Phenprocoumon) Gallenstau (Cholestase) Entzündungen Tumoren Was bedeutet eine[gesundmed.de]
  • Auch bei einer erfolglosen Heparin-Therapie wird das Antithrombin gemessen. Antithrombin – Normalwerte Zur Messung der Menge und Aktivität von Antithrombin entnimmt der Arzt meist eine kleine Blutprobe aus der Vene.[netdoktor.de]

Epidemiologie

  • Vorkommen/Epidemiologie Häufiges Erbleiden, Inzidenz: ca. 1/5000 bis 1/2000 Einwohner. Prävalenz bei Patienten mit venösen Thromben oder Lungenembolie: 2-3,5%.[enzyklopaedie-dermatologie.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!