Edit concept Question Editor Create issue ticket

Maligner Perikarderguss


Symptome

  • Synonym: Herzbeutelerguss Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Ätiologie 3 Ursachen 4 Symptome 5 Diagnostik 6 Komplikationen 7 Therapie 1 Definition Ein Perikarderguss ist eine pathologische Flüssigkeitsansammlung im Herzbeutel (Perikard). 2 Ätiologie Ein[flexikon.doccheck.com]
  • Symptome und Verlauf Typische Symptome eines Perikarderguss: Herzrasen Vergrößerte Milz Vergrößerte Leber Niedriger Blutdruck Herz-Kreislauf-Versagen Atemnot Darmversagen Akutes Nierenversagen Bei einem geringen Perikarderguss treten keine Symptome auf[gesundpedia.de]
  • Die Tatsache, daß der maligne Pleuraerguß den Stern-Code J91* erhält, der maligne Aszites den Symptom-Code R18 und der maligne Perikarderguß den Code I31.3, stellt m.E. eine Inkonsistenz dar.[mydrg.de]
Großer Perikarderguss
  • Größere Perikardergüsse werden durch eine Perikardpunktion therapeutisch entlastet.[flexikon.doccheck.com]
  • Bei größeren Perikardergüssen sollte man eine therapeutische Entlastung mittels Perikardpunktion durchführen. Des Weiteren werden bei rezidivierenden Perikardergüssen folgende Therapien eingesetzt.[de.wikipedia.org]
Dyspnoe
  • Liegt ein ausgeprägterer Erguss vor, stehen durch die verminderte Pumpleistung des Herzens klinisch Dyspnoe und Zeichen der Einflussstauung im Vordergrund, z.B. gestaute Halsvenen.[flexikon.doccheck.com]

Diagnostik

  • […] der HL 248 Alter und Prognose 294 XVIII 300 B NonHodgkinLymphome 308 Stadieneinteilung bei NonHodgkinLymphomen 321 Verlauf bei prognostisch günstigen nodulären NHL mit fortgeschrittenen 343 Verlauf bei NHL mit intermediärer und hoher Malignität 357 Diagnostik[books.google.de]
  • Es kann ein Pulsus paradoxus vorliegen. 5 Diagnostik Ein Perikarderguss wird am schnellsten mit Hilfe der Sonografie ( Subkostalschnitt ) diagnostiziert. Im EKG sieht man eine Niedervoltage.[flexikon.doccheck.com]
  • Diagnostik Die einfachste und schnellste Methode, um einen Erguss zu erkennen, ist der Ultraschall. Auch im CT kann man einen Perikarderguss gut sehen.[de.wikipedia.org]
  • Zur Diagnostik eignet sich dann am besten eine Ultraschalluntersuchung. Auch bei einer CT oder MRT kann das Vorliegen einer Flüssigkeitsansammlung im Herzbeutel bewiesen werden. Im EKG ist eine charakteristische Niedervoltage zu sehen.[gesundpedia.de]

Therapie

  • […] extranOdale NHL 369 Befall des ZNS durch NHL 415 Mycosis fungoides MF 425 Literatur 433 A Allgemeine Tumoren im Kindesalter Von U M LÜTOLF 467 466 Kindliche Leukämien 475 NonHodgkin Lymphome 483 EwingSarkom 493 Subakute und chronische Morbidität der Therapie[books.google.de]
  • Dazu reichen in der Regel bereits wenige 100 ml Flüssigkeit. siehe auch: Herzbeuteltamponade 7 Therapie Die Therapie richtet sich nach der auslösenden Ursache. Größere Perikardergüsse werden durch eine Perikardpunktion therapeutisch entlastet.[flexikon.doccheck.com]
  • Therapie Ein kleiner Perikarderguss bedarf keiner Therapie. Je nach der Ursache kann man einen Perikarderguss medikamentös behandeln. Bei größeren Perikardergüssen sollte man eine therapeutische Entlastung mittels Perikardpunktion durchführen.[de.wikipedia.org]
  • Behandlung und Therapie Oft ist der Perikarderguss so leicht, dass er selber keiner Behandlung bedarf, da in diesen Fällen meist auch keine Beschwerden auftreten.[gesundpedia.de]
  • NB: bei einem Aszites auf dem Boden einer Peritonelakarzinose bleibt die diuretische Therapie regelhaft wirkungslos, im Gegensatz zum Aszites auf dem Boden einer Leberzirrhose (wie sonographisch beschrieben).[mydrg.de]

Prognose

  • NonHodgkin Lymphome 483 EwingSarkom 493 Subakute und chronische Morbidität der Therapie 211 b Chronische Veränderungen im Bereich des Herzens 219 Bereich des Nervensystems 226 Leberbestrahlung 234 Gonadenfunktion 242 Kurabilität der HL 248 Alter und Prognose[books.google.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!