Edit concept Question Editor Create issue ticket

Mukolipidose Typ 3

I-Zell-Krankheit


Symptome

  • Grobe Gesichtszüge, skelettale Dystrophien, Minderwuchs, neurodegenerative Erkrankungen und Vergrößerungen von Leber und Milz ( Hepatosplenomegalie ) sind die häufigsten Symptome.[de.wikipedia.org]
  • Fast alle Patienten klagen über Atemnot und Kurzatmigkeit (Dyspnoe) bei Belastung, mehr als die Hälfte über Husten, 10 bis 20 Prozent haben Auswurf. »Die Patienten zeigen alle Symptome der klassischen chronisch-obstruktiven Bronchitis«, fasste der Pneumologe[pharmazeutische-zeitung.de]
Grobe Gesichtszüge
  • Grobe Gesichtszüge, skelettale Dystrophien, Minderwuchs, neurodegenerative Erkrankungen und Vergrößerungen von Leber und Milz ( Hepatosplenomegalie ) sind die häufigsten Symptome.[de.wikipedia.org]

Diagnostik

Vergrößerung der Leber
  • Grobe Gesichtszüge, skelettale Dystrophien, Minderwuchs, neurodegenerative Erkrankungen und Vergrößerungen von Leber und Milz ( Hepatosplenomegalie ) sind die häufigsten Symptome.[de.wikipedia.org]

Therapie

  • Gieselmann: Die Blut-Hirn Schranke und die Therapie lysosomaler Erkrankungen. In: Biospektrum 5, 2008, S. 460–464. H. Denk u. a.: Pathologie der Leber und Gallenwege. Verlag Springer, 2000, ISBN 3-540-65501-8, S. 252–253. W.[de.wikipedia.org]
  • Schleim hat vielfältige Aufgaben Zucker – die Sprache unserer Zellen Zell-Zell-Kontakte (Anheftung und Kommunikation) Die extrazelluläre Matrix Zucker und Immunsystem Zucker locken Leukozyten in entzündetes Gewebe Glykonährstoffe zur Vorbeugung und Therapie[njpies.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!