Edit concept Question Editor Create issue ticket

Periostitis

Hintere Knochenhautentzündung der Augenhöhle Periostitis orbitae posterior


Symptome

  • Typische Symptome sind Schmerzen sowie eine Schwellung der betroffenen Bereiche. Bei einer Knochenhautentzündung, die auf eine Überbelastung zurückzuführen ist, ist vor allem körperliche Schonung wichtig.[gesundheit.de]
  • Symptome einer Knochenhautentzündung Das erste und auffälligste Symptom ist der Schmerz. Dieser tritt an den betroffenen Stellen besonders bei Bewegung oder Druck auf. Manchmal macht er sich jedoch auch in Ruhephasen bemerkbar.[gesundheitsmagazine.com]
  • Was sind die Symptome einer Knochenhautentzündung? guniita/bigstockphoto.com Die Schmerzen machen sich nach einem Trauma oder bei Überbelastung bemerkbar, die Symptome können je nach Ursache variieren.[symptomeundbehandlung.com]
  • Eine „normale“ Knochenhautentzündung wird so behandelt, dass die Symptome gedämpft werden. Mittels eines Druckverbandes und einer Kühlung werden die Schmerzen gelindert und der betroffene Bereich ruhig gestellt.[chirurgie-portal.de]
Fieber
  • Rötung im betroffenen Bereich – ausgeprägter Druckschmerz – Abgeschlagenheit – Fieber Die Behandlung erfolgt in der Regel symptomatisch und kann medikamentös oder auch ohne Medikamente erfolgen.[togu.de]
  • Diese bekämpfen meist auch Fieber, welches aufgetreten sein könnte. Auch Kühlen und Druckverbände können helfen. Sport und jegliche Art von körperlicher Anstrengung sollte während der Entzündungszeit gemieden werden.[gesundheitsmagazine.com]
  • Zudem kann es zu allgemeinen Beschwerden wie Fieber oder Abgeschlagenheit kommen. Behandlung beim Arzt Im Anamnesegespräch wird der Arzt zunächst herausfinden, um welche Art der Knochenhautentzündung es sich handeln könnte.[chirurgie-portal.de]
  • Zu diesen Symptomen kommt häufig noch ein allgemeines Unwohlsein, Müdigkeit oder Fieber . Grundsätzlich kann an jedem Knochen eine Knochenhautentzündung entstehen.[praxisvita.de]
Pseudotumor
  • Quelle: Anderson, SE: MR imaging of sports-related pseudotumor in children: mid femoral diaphyseal periostitis at insertion site of adductor musculature, Zeitschrift: AJR. AMERICAN JOURNAL OF ROENTGENOLOGY, Ausgabe 176 (2001), Seiten: 1227-1231[praxis-depesche.de]

Diagnostik

  • Laufen auf harten Boden Symptome Allgemeinsymptome: schlechtes Allgemeinbefinden Schmerzen: belastungsabhängig, auf Druck Entzündungszeichen: Schwellung, Rötung Diagnose Anamnese: Sport Körperliche Untersuchung: Druckschmerz der Knochenhaut Apparative Diagnostik[medizin-kompakt.de]
  • Überbelastung, wiederholte Kontusionen ). bakterielle Infektion (z.B. durch Staphylococcus aureus, Streptokokken oder Mycobacterium tuberculosis im Rahmen einer Osteomyelitis - vor allem bei Immunsuppression 4 Diagnose Erste Diagnostik erfolgt klinisch[flexikon.doccheck.com]
  • Diagnostik Palpation mit deutlicher Druckdolenz der Knochenhaut. Radiologischer Befund nur bei ausgeprägten chronischen Fällen positiv im Sinne einer periostalen Ossifikation.[lexikon-orthopaedie.com]

Therapie

  • Konservative/symptomatische Therapie Sporteinlagen, Laufanalyse mit Optimierung der Laufschuhe, Massage und abschwellende Therapie.[lexikon-orthopaedie.com]
  • Allgemeinmaßnahmen: Sport einschränken, Physiotherapie, Massagen, Ruhigstellung (Tapeverband), Kühlung, entzündungshemmende Salben, Quarkwickel Medikamentöse Therapie: Antibiotika, Analgetika, Antirheumatika Operative Therapie: Spüldrainage, Ruhigstellung[medizin-kompakt.de]
  • Bei chronischen Fällen kann ein radiologischer Befund richtungsweisend sein. 5 Therapie Die Therapie richtet sich nach der auslösenden Ursache.[flexikon.doccheck.com]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!