Edit concept Question Editor Create issue ticket

Proktitis

Entzündung des Anus (After; Darmausgang) (Proktitis)


Symptome

  • Syphilis Die Symptome ähneln denen anderer Infektionen: lokale Schmerzen, Ausfluss und Darmkrämpfe beim Stuhlgang. Es müssen jedoch keine Symptome auftreten.[deximed.de]
  • An jedem Punkt, wenn die Symptome verschlimmern, entweder in Kontakt mit Ihrem Arzt oder gehen Sie in die Notfall-Abteilung, abhängig von der Schwere der Symptome.[arztol.com]
  • Die Symptome sind vermehrter Stuhlgang, Ausscheidung von Schleim, Eiter und Blut und Druckschmerzen im Rectumbereich.[enzyklo.de]
  • Die Linderung der Symptome bei einer Proktitis Ein Darmeinlauf oder Zäpfchen können die Symptome der Proktitis lindern.[schmerz-online.de]
Rektale Blutung
  • Sie wird direkt durch Strahlentherapie im Bereich des Beckens ausgelцst und ist gekennzeichnet durch rektale Blutungen, verдnderte Gewohnheiten beim Stuhlgang, Tenesmen und Sepsis.[orpha.net]

Diagnostik

  • Die Behandlung erfolgt nach umfangreicher Diagnostik ausschließlich konservativ durch Salben, Zäpfchen und Schaumbehandlungen.[proktologen.berlin]
  • Lymphknotenschwellung, Durchfall Diagnose Anamnese: Klinik, Sexualpraktiken, Sexualpartner, Vorerkrankungen, Sitzbäder Körperliche Untersuchung: rektale Untersuchung Apparative Diagnostik: Rektoskopie (mit Biopsie) Differentialdiagnose Hämorrhoiden Komplikationen[medizin-kompakt.de]
  • Hackelöer Pränatale Diagnostik Dr. med. Wolfgang Paulus Medikamente in der Schwangerschaft Dr. med.[rund-ums-baby.de]
  • B. beim Zervixkarzinom des Uterus) Antibiotika : Antibiotika-assoziierte Proktitis infektiös bei Enteritis sexuell übertragene Infektion: Chlamydien, Gonorrhoe, Syphilis, Herpes simplex Typen 1 und 2, HIV, Mycoplasma genitalium Diagnostik Die Diagnose[medicoconsult.de]
Chlamydia
  • Das Lymphogranuloma venereum (LGV) wird durch Chlamydia trachomatis verursacht.[praxis-depesche.de]
  • Infektionen Eine infektiös bedingte Proktitis kommt vor allem im Rahmen von Geschlechtskrankheiten vor, z.B. bei Gonorrhö (Tripper): eitrige Proktitis Lues I: Ulcus durum, Lues II: Condylomata lata, Lues III: Gummata Condylomata acuminata Infektion mit Chlamydia[flexikon.doccheck.com]

Therapie

  • Bei steroidabhängigem Verlauf sei eine Thiopurin-Therapie notwendig.[aerztezeitung.de]
  • Therapie Die Therapie der Proktitis hängt von der Ursache der Erkrankung ab.[deximed.de]
  • Allgemeinmaßnahmen: je nach Ursache, Safer Sex Medikamentöse Therapie: entzündungshemmende Zäpfchen/Einläufe, Rektalschaum, Antibiotika gg[medizin-kompakt.de]
  • Mit einer chirurgischen oder einer medikamentösen Therapie können Betroffene ein annährend normales Leben führen. Eine Therapie der Colitis ulcerosa mit 5-ASA- Präparaten kann das Krebsrisiko um fast 75 Prozent senken.[darmkrebs.de]

Prognose

  • Ist sie auf das Ende des Dickdarms und den Mastdarm beschränkt, haben Betroffene eine gute Prognose mit einer normalen Lebenserwartung.[darmkrebs.de]
  • Verlauf und Prognose: Auch wenn die Proktitis für die meisten Betroffenen mit sehr viel Scham verbunden ist, sollte, um Komplikationen zu vermeiden, möglichst frühzeitig ein Arzt aufgesucht werden. Die Prognose ist dann im Regelfall gut.[gesundheits-lexikon.com]
  • Bei fast allen behandelten Fällen von Proktitis haben Betroffene eine gute Prognose und die Krankheit kann vollständig geheilt werden.[netdoktor.de]
  • Verlauf und Prognose der Proktitis Die Proktitis verursacht bei vielen Betroffenen ein Schamgefühl, sodass diese bei auftretenden Beschwerden erst spät den Arzt aufsuchen.[schmerz-online.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!