Edit concept Question Editor Create issue ticket

Retroperitoneales Sarkom


Symptome

  • Ist der Magen-Darm-Trakt oder der Rumpf bzw. die hintere Bauchhöhle (Retroperitoneum) betroffen, sind die Symptome unspezifisch.[klinikumfrankfurt.de]

Diagnostik

  • Diagnostik bei retroperitonealen Tumoren Bildgebung: Sonographie Leber CT-Abdomen mit KM [Abb. CT eines retroperitonealen Liposarkoms ] oder MRT-Abdomen Rö-Thorax oder CT-Thorax Je nach Tumorausmaß oder geplanter Resektion ggf.[urologielehrbuch.de]
  • Ein Schwerpunkt der Klinik ist die Diagnostik und Therapie dieser Weichteiltumore.[klinikumfrankfurt.de]

Therapie

  • Ist die primäre Resektion ohne neoadjuvante Therapie möglich, ist eine präoperative Biopsie nicht notwendig. Dies gilt insbesondere für lipomatöse Tumoren.[urologielehrbuch.de]
  • Therapie eines Sarkoms Generell gilt, dass die Art der Therapie von der Lokalisation und Größe sowie vom Differenzierungsgrad des Tumors abhängt.[klinikumfrankfurt.de]

Prognose

  • Prognose Die Prognose ist von mehreren Faktoren, wie zum Beispiel der initialen Tumorgröße, dem Tumorstadium, der Lokalisation und dem Alter des Patienten abhängig.[klinikumfrankfurt.de]

Epidemiologie

  • Epidemiologie Inzidenz 1–3/100 000 pro Jahr Mortalität 0,6–0,8/100 000 pro Jahr Pathologie der retroperitonealen Weichgewebstumoren Sarkome stammen von mesenchymalen Zellen ab, die häufigsten retroperitonealen Tumoren sind das Liposarkom (gut differenziert[urologielehrbuch.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!