Edit concept Question Editor Create issue ticket

Status epilepticus

Bewegungen Extremitäten ausfahrend

Laut WHO-Definition liegt ein Status epilepticus vor, wenn ein Anfall hinreichend lange persistiert oder sich häufig genug wiederholt, um einen persistierenden epileptischen Zustand hervorzubringen. Die dauerhafte epileptische Aktivität führt zu einer irreversiblen Schädigung von Nervenzellen.


Symptome

  • […] und das Abdomen betreffen R20-R23 Symptome, die die Haut und das Unterhautgewebe betreffen R25-R29 Symptome, die das Nervensystem und das Muskel-Skelett-System betreffen R30-R39 Symptome, die das Harnsystem betreffen R40-R46 Symptome, die das Erkennungs[dimdi.de]
  • Krankheiten des Urogenitalsystems XV O00-O99 Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett XVI P00-P96 Bestimmte Zustände, die ihren Ursprung in der Perinatalperiode haben XVII Q00-Q99 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten und Chromosomenanomalien XVIII R00-R99 Symptome[dimdi.de]
Krampfanfall
  • Die primäre Zielgröße war das Sistieren des Krampfanfalls (ohne Gabe weiterer Medikamente) bei Ankunft in der Notaufnahme.[der-arzneimittelbrief.de]
  • Stufenschema der antiepileptischen Therapie beim Krampfanfall und Status epilepticus (nach Erbguth F.[news-papers.eu]
  • Im Status epilepticus treten nicht immer schwere Krampfanfälle auf, sondern auch wiederholte oder längere Anfälle ohne Krämpfe.[epilepsie.hexal.de]
  • […] mg/kg x h Kontinuierliches RR/EEG-Monitoring, meist katecholaminpflichtige arterielle Hypotension Algorithmus für initiale Therapie Labor- und apparative Untersuchungen beim SE Bei allen Patienten mit Bewusstlosigkeit Bei allen Patienten mit unklaren Krampfanfällen[kispi-wiki.ch]
Verwirrtheit
  • Diese Form des Status epilepticus kann wie ein verlängerter Verwirrtheits- oder Erregungszustand aussehen, obwohl der Betroffene normalerweise nicht an solchen Störungen leidet.[epilepsie.hexal.de]
Epilepsie
  • Da die Behandlung der resultierenden Epilepsie in der Regel nebenwirkungsreich und unbefriedigend ist, besteht die Herausforderung darin, die Entwicklung einer Epilepsie zu verhindern.[gepris.dfg.de]
  • Publikationen der Österreichische Sektion der Internationalen Liga gegen Epilepsie zum Status Epilepticus[de.wikipedia.org]
  • Anzeige Wiktionary Keine direkten Treffer Wikipedia-Links Neurologie · Epilepsie · Intervall (Zeitabstand) · Bewusstseinsstörung · Dravet-Syndrom · Grand mal · Bewusstsein · Infekt · Droge · Arzneimittel · Missbrauch und Abhängigkeit · Therapie · Degeneration[openthesaurus.de]
  • Hier finden Sie eine Fach-Artikelsammlung der österreichischen Sektion der internationalen Liga gegen Epilepsie zu Entstehung, Diagnose und Behandlung verschiedener Arten des Status epilepticus. ___nach oben Inhaltsverzeichnis[autismus-etcetera.de]
  • Ebenso können auch Epilepsie-typische Entladungen wie Spike-Serien, Sharp-Wave-Serien oder Sharp-Slow-Wave-Serien auftreten. Elger wies darauf hin, dass bei älteren Patienten jede unklare Bewusstseinseinschränkung mit EEG untersucht werden solle.[aerztezeitung.de]
Bewusstlosigkeit
  • Nach einem Grand-Mal-Anfall (“großer” Anfall mit Bewusstlosigkeit) und nach den meisten schweren oder langdauernden Anfällen, auch ohne dass es zu einem echten Status kam, sind die Betroffenen meist noch eine Weile benommen und müde, oft fallen sie danach[autismus-etcetera.de]
  • Phenytoin allein (Dosierung wie oben). 570 Personen wurden in die Studie aufgenommen (mittleres Alter rund 58 Jahre, über 80% Männer). 384 Personen wiesen einen eindeutigen konvulsiven Status epilepticus auf. 134 Personen hatten eine Bewusstlosigkeit,[infomed.ch]
  • Trapanal, Pentothal) Bolus 5 mg/kgKG, dan DT 2-5 mg/kg x h Kontinuierliches RR/EEG-Monitoring, meist katecholaminpflichtige arterielle Hypotension Algorithmus für initiale Therapie Labor- und apparative Untersuchungen beim SE Bei allen Patienten mit Bewusstlosigkeit[kispi-wiki.ch]
Fieber
  • - die Körpertemperatur (Fieber?) - die Dauer des Nachschlaf es - liegen / lagen (vorübergehende) Lähmungen vor? * Bewahren Sie krampflösende Medikamente an einem festen, allen bekannten Platz gut zugänglich auf.[handbuch.arque.de]
  • Diagnose: Fieber, Infekt, erneute Umstellung auf Orfiril. Die ersten 2 Tage war unsere Lena überhaupt nicht ansprechbar, ihre Augen irrten in Leere, keine Pulsveränderung, ein für uns grausamer Zustand. Sie reagierte auf nichts. Ab dem 3.[rehakids.de]
  • […] übertragen werden A65-A69 Sonstige Spirochätenkrankheiten A70-A74 Sonstige Krankheiten durch Chlamydien A75-A79 Rickettsiosen A80-A89 Virusinfektionen des Zentralnervensystems A92-A99 Durch Arthropoden übertragene Viruskrankheiten und virale hämorrhagische Fieber[dimdi.de]

Diagnostik

  • Blutbild, klinische Chemie, Blutgasanalyse, Drogenscreening, Infektionsserologien, autoimmunologische Abklärung in Serum und Liquor, metabolische und genetische Diagnostik waren unauffällig.[egms.de]
  • Urinuntersuchungsbefunde ohne Vorliegen einer Diagnose R83-R89 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei der Untersuchung anderer Körperflüssigkeiten, Substanzen und Gewebe R90-R94 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei bildgebender Diagnostik[dimdi.de]

Therapie

  • Als Therapie der weiteren Wahl kommt die i.v. Gabe von Lacosamid in Betracht. Lacosamid ist wie Levetiracetam nicht zur Therapie des Status epilepticus zugelassen.[de.wikipedia.org]
  • Literatur Leitlinien fürDiagnostik und Therapie in der Neurologie. 4., überarbeitete Auflage. 2008, S.654 ff. ISBN 978-3-13-132414-6; Georg Thieme Verlag Stuttgart. Silbergleit,R., et al.[der-arzneimittelbrief.de]
  • Stufenschema der antiepileptischen Therapie beim Krampfanfall und Status epilepticus (nach Erbguth F.[news-papers.eu]
  • Die Therapie galt als erfolgreich, wenn die Anfälle klinisch und im EEG innerhalb von 20 Minuten verschwanden und in den nächsten 40 Minuten nicht rezidivierten.[infomed.ch]
  • Das zur Add-on-Therapie fokal beginnender Anfälle bei Patienten ab dem 16.[neuro-depesche.de]

Prognose

  • Insgesamt bleibt die Prognose aber schlecht wie es der Verlauf des geschilderten Patienten zeigt.[egms.de]

Pathophysiologie

  • Nummer 2/2002 Editorial p. 1 Pockberger H Pathophysiologie des Status epilepticus Volltext (PDF) pp. 2-3 Bauer J Konvulsiver Status epilepticus im Erwachsenenalter Volltext (PDF) pp. 4-7 Bauer G Nichtkonvulsiver Status epilepticus Volltext (PDF) pp. 8[kup.at]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-06-28 08:56