Edit concept Question Editor Create issue ticket

Sterol-27-Hydroxylase-Mangel

Der Sterol 27-Hydroxylase-Mangel, auch zerebrotendinöse Xanthomatose genannt, ist eine seltene Erbkrankheit, bei der anormale Veränderungen des Sterol-27-Hydroxylase-Gens zu einer Störung der Gallensäure-Synthese führen. Folgende Anomalien treten dabei auf: Erhöhte Plasmakonzentration von Cholestanol und Gallenalkoholen, Überschuss von Gallealkoholen im Urin, reduzierte Gallensäurekonzentration in der Galle.

Sterol-27-Hydroxylase-Mangel - Symptome abklären

Anzeige Sterol-27-Hydroxylase-Mangel - Mit dem Online-Test von Symptoma jetzt mögliche Ursachen abklären

Symptome

Bei etwa drei Viertel der Fälle sind Katarakte in der Kindheit die erste Manifestation. Einige Patienten haben auch Lernschwierigkeiten von Kindheit an. Allerdings wird meist eine normale oder nahezu normale Intelligenz bis zur Pubertät beobachtet. Neonatale Cholestase, persistierende Diarrhö und Leberfunktionsstörungen können auch in der Kindheit auftreten. Im Alter von 11 bis 30 Jahren können Sehnen der Hand, Ellenbogen, Knöchel und des Halses beginnen, Xanthome entwickeln. Neurologische Symptome im Erwachsenenalter umfassen Demenz (tritt in mehr als der Hälfte der Fälle zwischen 20-30 Jahren auf), pyramidale und/oder zerebelläre Ataxie, Krampfanfälle und Polyneuropathie. Periphere Neuropathie und extrapyramidale Symptome wie Dystonie und atypischer Parkinsonismus können auch vorhanden sein. Einige Patienten können Verhaltensänderungen, Aggressivität, Depressionen, Selbstmordgedanken und Agitation berichten.

Aggression
  • Neuropsychiatrische Symptome, wie verändertes Verhalten, Halluzinationen, Agitiertheit, Aggression, Depression und Suizidalität können stark ausgeprägt sein. In den 20ern und 30ern entwickeln sich Pyramidenzeichen und/oder zerebelläre Ataxie.[orpha.net]
Ataxie
  • Neurologische Symptome im Erwachsenenalter umfassen Demenz (tritt in mehr als der Hälfte der Fälle zwischen 20-30 Jahren auf), pyramidale und/oder zerebelläre Ataxie, Krampfanfälle und Polyneuropathie.[symptoma.com]
  • Eine langsam progressive spinocerebelläre Ataxie, Pyramidenbahnzeichen und eine geistige Behinderung sind häufige Symptome.[neuro24.de]
  • […] meisten Betroffenen im zweiten und dritten Lebensjahrzehnt Xanthome an der Achillessehne und an anderen Sehnen auf, und es entwickeln sich progrediente, teilweise schwere neurologische und psychiatrische Störungen wie Demenz, Verhaltensauffälligkeiten und Ataxie[de.wikipedia.org]
  • In den 20ern und 30ern entwickeln sich Pyramidenzeichen und/oder zerebelläre Ataxie. Auch extrapyramidale Symptome und periphere Neuropathie sind mögliche Symptome.[orpha.net]
Periphere Neuropathie
  • Periphere Neuropathie und extrapyramidale Symptome wie Dystonie und atypischer Parkinsonismus können auch vorhanden sein. Einige Patienten können Verhaltensänderungen, Aggressivität, Depressionen, Selbstmordgedanken und Agitation berichten.[symptoma.com]
  • Auch extrapyramidale Symptome und periphere Neuropathie sind mögliche Symptome. Ätiologie Ursache der CTX sind Mutationen im CYP27A1 -Gen (2q33-qter), das für die Sterol-27-Hydroxylase kodiert.[orpha.net]
  • Sehr häufige Nebenwirkungen von Cholsäure FGK (die bis zu 1 von 10 Personen betreffen können) sind periphere Neuropathie (Nervenschäden in Händen und Füßen), Diarrhö, Übelkeit, Sodbrennen (Rückfluss von Magensäure in den Mund), Ösophagitis (Entzündung[allmedicines.net]
Krampfanfall
  • Neurologische Symptome im Erwachsenenalter umfassen Demenz (tritt in mehr als der Hälfte der Fälle zwischen 20-30 Jahren auf), pyramidale und/oder zerebelläre Ataxie, Krampfanfälle und Polyneuropathie.[symptoma.com]
  • Im Erwachsenenalter kommt es progredient zu neurologischen Funktionsstörungen, darunter Demenz, psychiatrische Auffälligkeiten, Pyramiden- und/oder Kleinhirnzeichen, Krampfanfälle und Neuropathie.[orpha.net]
Polyneuropathie
  • Neurologische Symptome im Erwachsenenalter umfassen Demenz (tritt in mehr als der Hälfte der Fälle zwischen 20-30 Jahren auf), pyramidale und/oder zerebelläre Ataxie, Krampfanfälle und Polyneuropathie.[symptoma.com]
  • Eine Katarakt bei Kindern und Jugendlichen findet man in 76% der Fälle, oft bereits im Alter von 5-6 Jahren, epileptische Anflälle bei 40-50% der Betrofffenen, eine sensomotorische Polyneuropathie ist ebenfalls häufig.[neuro24.de]
  • Sonstige degenerative Krankheiten des Nervensystems G35-G37 Demyelinisierende Krankheiten des Zentralnervensystems G40-G47 Episodische und paroxysmale Krankheiten des Nervensystems G50-G59 Krankheiten von Nerven, Nervenwurzeln und Nervenplexus G60-G64 Polyneuropathien[dimdi.de]
Dystonie
  • Periphere Neuropathie und extrapyramidale Symptome wie Dystonie und atypischer Parkinsonismus können auch vorhanden sein. Einige Patienten können Verhaltensänderungen, Aggressivität, Depressionen, Selbstmordgedanken und Agitation berichten.[symptoma.com]
Xanthom
  • Im Alter von 11 bis 30 Jahren können Sehnen der Hand, Ellenbogen, Knöchel und des Halses beginnen, Xanthome entwickeln.[symptoma.com]
  • Xanthome treten im zweiten bis dritten Lebensjahrzehnt in der Achillessehne und in anderen Sehnen (Ellenbogen, Hand, Patella, Hals) auf.[orpha.net]
  • Xanthome treten meist erst bei Erwachsenen auf, am häufigsten findet man sie an den Achillessehnen.[neuro24.de]
Diarrhoe
  • Neonatale Cholestase, persistierende Diarrhö und Leberfunktionsstörungen können auch in der Kindheit auftreten. Im Alter von 11 bis 30 Jahren können Sehnen der Hand, Ellenbogen, Knöchel und des Halses beginnen, Xanthome entwickeln.[symptoma.com]
  • Klinische Beschreibung Das initiale klinische Symptom ist die neonatale Cholestase oder eine chronische Diarrhoe im Säuglingsalter. In 75% der Fälle ist der erste Befund eine Katarakt, die oft im Kindesalter auftritt.[orpha.net]
  • Diese reichern sich in vielen Geweben an, bevorzugt aber im Nervensystem. 3 Symptome Das erste klinische Symptom ist die Cholestase und/oder eine chronische Diarrhoe im Säuglingsalter. Weiterhin kann ein Grauer Star entstehen.[flexikon.doccheck.com]
Chronische Diarrhoe
  • Klinische Beschreibung Das initiale klinische Symptom ist die neonatale Cholestase oder eine chronische Diarrhoe im Säuglingsalter. In 75% der Fälle ist der erste Befund eine Katarakt, die oft im Kindesalter auftritt.[orpha.net]
  • Diese reichern sich in vielen Geweben an, bevorzugt aber im Nervensystem. 3 Symptome Das erste klinische Symptom ist die Cholestase und/oder eine chronische Diarrhoe im Säuglingsalter. Weiterhin kann ein Grauer Star entstehen.[flexikon.doccheck.com]

Diagnostik

Die Diagnose des Sterol-27-Hydroxylase-Mangels kann durch die stark erhöhten Plasma-Cholestanolspiegel (5-10fach erhöht) vermutet werden. Ein Biomarkertest für den Sterol-27-Hydroxylase-Mangel ist ein erhöhter Plasmaspiegel von 5α-Cholestanol in der Gaschromatographie-Massenspektrometrie [1]. Unter anderen Befunden sind Gallenalkoholgehalte erhöht, wobei die Plasmakonzentrationen 500-1000fach erhöht (8,48 ± 3,67 nmol/L) sind, während der Gallealkoholgehalt im Urin um 14 000 ± 3,500 nmol/L liegt.

Die Magnetresonanztomographie (MRT) zeigt eine Verringerung des gesamten Hirnvolumens, was sowohl die graue als auch die weiße Substanz betrifft. Dies wird begleitet von Signalveränderungen in der weißen Substanz und hyperintensen Läsionen im Nucleus dentatus [2] [3] [4] [5] [6] [7]. Einige Patienten zeigen zerebelläre Atrophie. Andere Untersuchungen, die durchgeführt werden können, um die oben erwähnten Befunde weiter zu bestätigen, umfassen Diffusions-Tensor-Bildgebung und Voxel-basierte Morphometrie [8]. Zerebrale Atrophie und gelbliche Fettdepots in der weißen Substanz und im Plexus choroideus sind ebenso sichtbar [9].

Die mikroskopische Untersuchung des Gehirns zeigt Demyelinisierung und schaumige Makrophagenaggregationen im Globus pallidus, Granulome und multiple verstreute Lipidkristalle im Cerebellum und Ablagerung von myelinähnlichem Material in den periventrikulären Bereichen [7] [9] [10] [11]. Mutationen im CYP27A1-Gen (2q33-qter), das für die Sterol-27-Hydroxylase kodiert, wurden dokumentiert [12].

Therapie

  • Prognose Eine frühe Diagnose und Therapie sind entscheidend, um einer zunehmenden Anhäufung von Cholestanol und Cholesterin vorzubeugen. Durch die Therapie kann das Fortschreiten der Krankheit angehalten und in einigen Fällen sogar umgekehrt werden.[orpha.net]
  • Cholestanol im Plasma kann gaschromatographisch ermittelt werden. 5 Therapie Die Gabe von Chenodeoxycholsäure kann die Anreicherung von Cholestanol vermindern und dadurch die neurologische Symptomatik abmildern bzw. das Voranschreiten verzögern.[flexikon.doccheck.com]

Prognose

  • Prognose Eine frühe Diagnose und Therapie sind entscheidend, um einer zunehmenden Anhäufung von Cholestanol und Cholesterin vorzubeugen. Durch die Therapie kann das Fortschreiten der Krankheit angehalten und in einigen Fällen sogar umgekehrt werden.[orpha.net]

Epidemiologie

  • Zusammenfassung Epidemiologie Weltweit wurden mehr als 300 Patienten beschrieben. Die Prävalenz bei Menschen mit europäischer Herkunft wird auf 1:50.000 geschätzt.[orpha.net]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Bearbeiten Synonym: Van-Bogaert-Scherer-Epstein-Syndrom 1 Definition Die zerebrotendinöse Xanthomatose, kurz CTX, ist eine seltene autosomal - rezessiv vererbte Lipidspeicherkrankheit. 2 Pathophysiologie Der Stoffwechselkrankheit liegt ein Mangel des[flexikon.doccheck.com]

Quellen

Artikel

  1. DeBarber AE, Luo J, Giugliani R, et al. A useful multi-analyte blood test for cerebrotendinous xanthomatosis. Clin Biochem. 2014;47:860–863. doi: 10.1016/j.clinbiochem.2014.04.017.
  2. Federico A, Dotti MT. Cerebrotendinous xanthomatosis: clinical manifestations, diagnostic criteria, pathogenesis and therapy. J Child Neurol. 2003;18:633–638. doi: 10.1177/08830738030180091001.
  3. Vanrietvelde F, Lemmerling M, Mespreuve M, et al. MRI of the brain in cerebrotendinous xanthomatosis (van Bogaert-Scherer-Epstein disease) Eur Radiol. 2000;10:576–578. doi: 10.1007/s003300050964.
  4. Mignarri A, Dotti MT, Del Puppo M, et al. Cerebrotendinous xanthomatosis with progressive cerebellar vacuolation: six-year MRI follow-up. Neuroradiology. 2012;54:649–651. doi: 10.1007/s00234-012-1026-8.
  5. Mehta BP, Shmerling RH. Teaching neuroimage: cerebrotendinous xanthomatosis. Neurology. 2008;71:e4. doi: 10.1212/01.wnl.0000316806.01406.74.
  6. De Stefano N, Dotti MT, Mortilla M, et al. Magnetic resonance imaging and spectroscopic changes in brains of patients with cerebrotendinous xanthomatosis. Brain: J Neurol. 2001;124:121–131. doi: 10.1093/brain/124.1.121.
  7. Barkhof F, Verrips A, Wesseling P, et al. Cerebrotendinous xanthomatosis: the spectrum of imaging findings and the correlation with neuropathologic findings. Radiology. 2000;217:869–876. doi: 10.1148/radiology.217.3.r00dc03869.
  8. Chang C-C, Lui C-C, Wang J-J, et al. Multi-parametric neuroimaging evaluation of cerebrotendinous xanthomatosis and its correlation with neuropsychological presentations. BMC Neurol. 2010;10:59. doi: 10.1186/1471-2377-10-59.
  9. Pilo de la Fuente B, Ruiz I, Lopez de Munain A, et al. Cerebrotendinous xanthomatosis: neuropathological findings. J Neurol. 2008;255:839–842. doi: 10.1007/s00415-008-0729-6.
  10. Soffer D, Benharroch D, Berginer V. The neuropathology of cerebrotendinous xanthomatosis revisited: a case report and review of the literature. Acta Neuropathol. 1995;90:213–220. doi: 10.1007/BF00294324.
  11. Kato H, Koyabu S, Aoki S, et al. An autopsy case of gallbladder cancer developing in a Japanese man with cerebrotendinous xanthomatosis: genetic analysis of the sterol 27-hydroxylase and p53 genes. Pathology. 2003;35:141–144. doi: 10.1080/0031302031000082241
  12. Cali JJ, Hsieh CL, Francke U, et al. Mutations in the bile acid biosynthetic enzyme sterol 27-hydroxylase underlie cerebrotendinous xanthomatosis. J Biol Chem. 1991;266:7779–7783.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-06-28 08:43