Edit concept Question Editor Create issue ticket

Stiff-Man-Syndrom

Stiff-Person-Syndrom


Symptome

  • Auch eine Zunahme von Steifheit und Spasmen (Krämpfe) durch nervöse Anspannung und Aufregung gehören zu den Symptomen.[seltenekrankheiten.de]
  • Und ich kann nicht voraussagen, wann die Symptome sich verschlechtern.[eurordis.org]
  • […] auf Stiff-baby-Syndrom: die Symptome treten schon nach der Geburt auf, vergehen aber während der Pubertät Ursachen unbekannt Symptome Muskeln: monatelange Tonuserhöhung (Rumpf, rumpfnah), einschießende Krämpfe (v.a.[medizin-kompakt.de]
Gangstörung
  • Häufige fakultative Symptome sind Gangstörungen mit Blockaden und Stürzen, Skelettdeformierungen, extrem gesteigerte Schreckhaftigkeit und agoraphobische Angststörungen.[achse-online.de]
  • Rücken-/ Hüftmuskulatur, auslösbar durch Druck, Bewegung, plötzliche Geräusche, Psyche) Skelettverbiegung (Wirbelsäule), Knochenbrüche, Subluxationen Gangstörungen (Steifbeinigkeit) gesteigerte Eigenreflexe Angstattacken Allgemeinsymptome: Tachykardie[medizin-kompakt.de]
  • Rücken-/ Hüftmuskulatur, auslösbar durch Druck, Bewegung, plötzliche Geräusche, Psyche) Skelettverbiegung (Wirbelsäule) , Knochenbrüche, Subluxationen Gangstörungen (Steifbeinigkeit) gesteigerte Eigenreflexe Angstattacken Allgemeinsymptome: Tachykardie[medizin-kompakt.de]
  • Oft gehören Gangstörungen zu den ersten Anzeichen. Die Betroffenen bekommen Angst vor dem freien Gehen, zum Beispiel beim Überqueren von Straßen und Plätzen.[bunte.de]
Tachykardie
  • Rücken-/ Hüftmuskulatur, auslösbar durch Druck, Bewegung, plötzliche Geräusche, Psyche) Skelettverbiegung (Wirbelsäule), Knochenbrüche, Subluxationen Gangstörungen (Steifbeinigkeit) gesteigerte Eigenreflexe Angstattacken Allgemeinsymptome: Tachykardie[medizin-kompakt.de]
  • Rücken-/ Hüftmuskulatur, auslösbar durch Druck, Bewegung, plötzliche Geräusche, Psyche) Skelettverbiegung (Wirbelsäule) , Knochenbrüche, Subluxationen Gangstörungen (Steifbeinigkeit) gesteigerte Eigenreflexe Angstattacken Allgemeinsymptome: Tachykardie[medizin-kompakt.de]
Fieber
  • Faktoren, die einen Mineralstoffmangel begünstigen: • Flüssigkeitsmangel • starkes Schwitzen • Drogen- und Alkoholkonsum • Fieber • Durchfall • Erbrechen • Medikamente (z. B.[t-online.de]
  • […] übertragen werden A65-A69 Sonstige Spirochätenkrankheiten A70-A74 Sonstige Krankheiten durch Chlamydien A75-A79 Rickettsiosen A80-A89 Virusinfektionen des Zentralnervensystems A92-A99 Durch Arthropoden übertragene Viruskrankheiten und virale hämorrhagische Fieber[dimdi.de]
Muskelrigidität
  • Diese neurologischen Erkrankung ist durch zunehmende Muskelrigidität und Spasmen der Muskulatur an den Extremitäten gekennzeichnet. Stiff Limb Syndrom sind die Hauptsymtome in der Regel auf nur eine Körperregion begrenzt, z. B.[shg-stiff-person-syndrom.de]
Muskelkrampf
  • Sie können bei einigen Patienten aber auch zu einer Verschlimmerung der Muskelkrämpfe führen. Auch Physiotherapie kann nützlich sein, wenngleich auch sie Muskelkrämpfe auslösen kann. Wie sind die Prognosen? Die Prognose ist variabel.[deximed.de]
  • Gliedmaßensteife u. anfallsweisen tetaniformen, sehr schmerzhaften Muskelkrämpfen (Folgeerscheinungen: Frakturen, Luxationen, Kontrakturen [auch der Wirbelsäulenmuskulatur]). Gefunden auf Keine exakte Übereinkunft gefunden.[enzyklo.de]
  • Stiff-Person-Syndrom ist durch schwankende Muskelstarre im Rumpf und Gliedmaßen und eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Reizen wie Lärm gekennzeichnet, berühren, und emotionalen Stress, was können Sie Muskelkrämpfe.[medwob.com]
  • Im Tiermodell führt das zu den typischen Symptomen des Stiff-Person-Syndroms, wie muskulärer Übererregbarkeit, Steifigkeit und Muskelkrämpfen.[neurologen-und-psychiater-im-netz.org]
  • Je nachdem, wie lange der Muskelkrampf andauert, unterscheidet man: klonischer Muskelkrampf: plötzlich auftretende, rasch aufeinander folgende Zuckungen tonischer Muskelkrampf: dauerhaft starke Kontraktion der Muskulatur Muskelkrämpfe in der Schwangerschaft[t-online.de]
Spastik
  • Ich war 95 96 vorher in Berlin 2x im KH mit dem Bericht: Spastik in beiden Beinen, woher wusten Sie nicht !? dann hat man in Berlin-Charite 02 das Stiff man Syndrom fest gestellt ![med1.de]
  • Symptomatisch Verstärkung der GABAergen Hemmung: Diazepam in hoher Dosis (Mittel der Wahl); Alternativ: Baclofen ( Spastik ), Valproat Immunsuppressiv: Immunglobuline , Methylprednisolon , Plasmapherese , Rituximab Hemmung der muskulären Anspannung: Botulinumtoxin[amboss.com]
Myopathie
  • Wadenkrämpfe bei metabolischen Myopathien (stoffwechselbedingte Muskelkrankheiten) Herrscht in einem Muskel ein Ungleichgewicht zwischen Sauerstoff- und Nährstoffzufuhr einerseits und Energieverbrauch andererseits, funktioniert der Muskel nicht mehr geregelt[apotheken-umschau.de]

Diagnostik

  • Angstattacken Allgemeinsymptome: Tachykardie, Tachypnoe, Hypotonie, vermehrtes Schwitzen Diagnose Anamnese: Klinik, schnelle Besserung auf Diazepan Labor: Antikörper (gegen Proteine: Glutamat-Dekarboxylase (GAD), Gamma-Amino-Buttersäure GABA) Apparative Diagnostik[medizin-kompakt.de]
  • Stress) Stimuli Plötzlich auftretende, schmerzhafte Spasmen und Krämpfe typischerweise nach kurzer myoklonischer Phase Sonderform: Stiff-Limb-Syndrom Fokale Variante Diagnostik Labor Nachweis der Antikörper gegen die Glutamat-Decarboxylase (in 60-90%[amboss.com]
  • Diagnostik Es kann schwierig sein, eine Diagnose zu stellen, denn die Erkrankung ist so selten, dass sie leicht übersehen wird. Gerade zu Beginn sind die Symptome ganz allgemein.[deximed.de]
  • Urinuntersuchungsbefunde ohne Vorliegen einer Diagnose R83-R89 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei der Untersuchung anderer Körperflüssigkeiten, Substanzen und Gewebe R90-R94 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei bildgebender Diagnostik[dimdi.de]

Therapie

  • Allgemeinmaßnahmen: Physiotherapie Medikamentöse Therapie: Benzodiazepine, Immunsuppression, Glucokortikoide, Antikonvulsiva Operative Therapie: Plasmapherese gg[medizin-kompakt.de]
  • In bewährter Form werden systematisch die aktuellen Erkenntnisse zum Stand von Klinik, Therapie und Verlauf neurologischer Erkrankungen zusammengefasst und für die pragmatische Anwendung gewichtet.[books.google.de]
  • Therapiemaßnahmen dieser Art umfassen die Gabe von intravenösen Immunglobulinen, die Plasmapherese, die Gabe von Methylprednisolon sowie die Therapie mit Rituximab.[de.wikipedia.org]
  • Dementsprechend könnte die Entdeckung parallel neuartige Konzepte zur Entwicklung antiviraler Therapien ermöglichen. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppe wurden am 18. Dezember im Fachjournal „Nature Communications“ veröffentlicht. Quelle:[autoimmun.org]

Prognose

  • Wie sind die Prognosen? Die Prognose ist variabel. Angst und Depression sind die frühesten und häufigsten Komplikationen. Später können aufgrund von Krämpfen in der Schluckmuskulatur auch Schluckbeschwerden auftreten.[deximed.de]
  • Was ist die Prognose für Stiff-Person-Syndrom? Die Behandlung mit IVIg, Anti-Angst-Medikamente, Muskelrelaxantien, Antikonvulsiva, und Schmerzmittel verbessern sich die Symptome von Stiff-Person-Syndrom, aber nicht heilen die Krankheit.[medwob.com]
  • Verlauf/Prognose Selten Entwicklungsverzögerung, bedingt durch die Einschränkung der Lunge bei thorakalem Befall. Meistens nur milde Progression.[enzyklopaedie-dermatologie.de]

Pathophysiologie

  • […] der Antikörper kann verschiedene Ursachen haben Spontan Paraneoplastisch (Kleinzelliges Bronchial -Ca, Mamma -Ca, Thymom , Lymphom ) Assoziation mit insulinpflichtigem Diabetes mellitus und anderen Autoimmunerkrankungen wie Thyreoiditis und Vitiligo Pathophysiologie[amboss.com]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!