Edit concept Question Editor Create issue ticket

SUNCT-Syndrom

Kurz andauernde unilaterale neuralgiforme Kopfschmerzattacken mit konjunktivaler Injektion und Lakrimation


Symptome

  • Epidemiologie Äußerst seltenes Krankheitsbild m w Symptome Einseitig orbital, periorbital oder temporal lokalisiert Stechender, brennender Charakter Dauer: 5-240 Sek.[neurologienetz.de]
  • […] zu den trigeminoautonomen Kopfschmererkrankungen extrem kurze Schmerzattacken (15 s bis 2 min) vernichtende Intensität, bis zu 60 mal täglich streng einseitig periorbital, mit konjunktivaler Injetion Wichtige DD Trigeminusneuralgie (stärkere autonome Symptome[karteikarte.com]
  • Das SUNCT-Syndrom ist, wie der Cluster-Kopfschmerz , eine primäre Kopfschmerzerkrankung und wird charakterisiert durch einseitige Schmerzen im Trigeminus-Innervationsgebiet und autonome Symptome.[msdmanuals.com]
  • Die paroxysmale Hemikranie kann auch sekundär als Symptom einer fassbaren Ursache auftreten.[schmerzklinik.de]
Kopfschmerz
  • Es sind alle von Cluster-Kopfschmerzen (Erythroprosopalgie, Histaminkopfschmerz, Bing-Horton-Neuralgie) und von anderer trigemino-autonomen Kopfschmerzen Betroffenen, deren Angehörige und Interessenten herzlich eingeladen. Referent: Dr.[news.clusterkopf.de]
  • Kurzdauernder einseitiger neuralgiformer Kopfschmerz mit konjunktivalen Injektionen und Tränenfluss (SUNCT-Syndrom) ist eine seltene Kopfschmerzerkrankung, die durch extrem häufige Attacken von einseitigen Kopfschmerzen und autonome Aktivierung gekennzeichnet[msdmanuals.com]
  • Straube: Leitlinie zur Diagnostik, Therapie und Prophylaxe von Cluster-Kopfschmerz, anderen trigemino-autonomen Kopfschmerzen, schlafgebundenem Kopfschmerz und idiopathisch stechenden Kopfschmerzen. - Überarbeitete Therapieempfehlungen der Deutschen Migräne[de.wikipedia.org]
  • Es ist sehr wichtig, das SUNCT-Syndrom von anderen autonomen Trigeminus-Kopfschmerzen (Cluster-Kopfschmerz, paroxysmale Hemikranie, sh. diese Termini) abzugrenzen, da jedes dieser Syndrome hochselektiv auf die Therapie anspricht.[orpha.net]
  • Sekundäre der Periorbitalregion und strahlt teilwei- die therapeutischen Optionen dieser patho- ,,symptomatische” Kopfschmerzen se in die Wangen und Mundpartie aus. physiologisch bislang nicht verstandenen sind mit ca.[deepdyve.com]

Diagnostik

  • Zum Ausschluss einer symptomatischen paroxysmalen Hemicranie, insbesondere bei atypischem klinischem Bild und schlechten Ansprechen von Indometacin, ist eine sorgfältige Diagnostik erforderlich.[schmerzklinik.de]
  • Straube: Leitlinie zur Diagnostik, Therapie und Prophylaxe von Cluster-Kopfschmerz, anderen trigemino-autonomen Kopfschmerzen, schlafgebundenem Kopfschmerz und idiopathisch stechenden Kopfschmerzen. - Überarbeitete Therapieempfehlungen der Deutschen Migräne[de.wikipedia.org]
  • Ralph Weber 2015 Buch Nervenkompressionssyndrome Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken.[springermedizin.de]

Therapie

  • Bei der Therapie des SUNCT-Syndoms richtet man sich deshalb nach generellen Erfahrungen bei der Therapie von trigeminoautonomen Kopfschmerzen bzw. der Trigeminusneuralgie.[doctorhelp.de]
  • Keine Refraktärperiode zwischen Schmerzattacken Besonderheiten bei der klinischen Untersuchung Therapie Um detaillierte Informationen zur Medikation und Dosierung zu erhalten loggen Sie sich bitte mit DocCheck in den Ärztebreich ein.[neurologienetz.de]
  • Die klinischen deren Therapie hat auch der Facharzt te ein, mit dem Schmerzmaximum in Charakteristika, Differentialdiagnosen und meist wenig Erfahrung.[deepdyve.com]
  • Straube: Leitlinie zur Diagnostik, Therapie und Prophylaxe von Cluster-Kopfschmerz, anderen trigemino-autonomen Kopfschmerzen, schlafgebundenem Kopfschmerz und idiopathisch stechenden Kopfschmerzen. - Überarbeitete Therapieempfehlungen der Deutschen Migräne[de.wikipedia.org]

Prognose

  • Epidemiologie Ätiologie Pathophysiologie Symptome/Klinik Diagnostik Differentialdiagnosen Therapie Prognose Kodierung nach ICD-10-GM Version 2019[amboss.miamed.de]

Epidemiologie

  • Unterform des SUNA-Syndroms (Short-lasting unilateral neuralgiform headache attacks with cranial autonomic symptoms) Ätiologie trigeminoautonome Kopfschmerzen symptomatisch bei Prozessen der hinteren Schädelgrube, Hypophyse Neurovaskuläre Kompression Epidemiologie[neurologienetz.de]
  • Epidemiologie Ätiologie Pathophysiologie Symptome/Klinik Diagnostik Differentialdiagnosen Therapie Prognose Kodierung nach ICD-10-GM Version 2019[amboss.miamed.de]
  • Epidemiologie Die 1-Jahres-Prävalenz des Clusterkopfschmerzes liegt bei 0,1% und 0,2%. Das Verhältnis von betroffenen Männern zu Frauen beträgt 3:1.[dgn.org]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Epidemiologie Ätiologie Pathophysiologie Symptome/Klinik Diagnostik Differentialdiagnosen Therapie Prognose Kodierung nach ICD-10-GM Version 2019[amboss.miamed.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!