Edit concept Question Editor Create issue ticket

Syphilis

Lues

Die Syphilis (Lues, Lues venerea) ist eine Geschlechtskrankheit, die durch Treponema pallidum verursacht wird.

Sexually Transmitted Diseases - Get privately tested for STDs now!

Anzeige Getting tested for STDs is the only way to be sure. Take charge of your health. $10 off if you order today!

Symptome

Prostituierte
  • B. bei routinemäßigen Untersuchungen von Schwangeren, Soldaten, Prostituierten und Patienten, eignet sich der TPHA-Test. 3–4 Wochen nach Infektion wird er reaktiv (ca. 15 % falsch negativ!) und bleibt meist auch bei behandelter Lues reaktiv.[eref.thieme.de]
  • In einigen Fällen wurden bereits erkrankte Prostituierte benutzt, die Krankheit auf Häftlinge zu übertragen – denn solche Besuche waren in guatemaltekischen Gefängnissen erlaubt. Die Experimente unter der Federführung des US-Mediziners Dr. John C.[welt.de]
Unwohlsein
  • Mit der sekundären Syphilis können Allgemeinsymptome wie Halsschmerzen, Fieber, Gewichtsverlust, Unwohlsein, Cephalgien verbunden sein.[eref.thieme.de]
Gangschwierigkeit
  • Das Rückenmark und seine austretenden Nerven werden so stark geschädigt, dass es zu Schmerzen in Armen und Beinen, Gangschwierigkeiten bis hin zur Lähmung sowie zu Störungen der Blasen- und Darmentleerung kommt.[netdoktor.at]
Sattelnase
Heiserkeit
  • T. hämorrhagisch), Laryngitis (Heiserkeit).[eref.thieme.de]
  • T. hämorrhagisch), Laryngitis (Heiserkeit) (Hargrove & Curtis 2006, Seger-Fritz & Bertram 2006). Meningitis-Symptome treten meist erst zwischen dem 3. und 6. Lebensmonat auf.[web.archive.org]
Nasensekret
  • Nasensekret. Wenn die Penicillintherapie  24 Stunden erfolgt ist, gelten die Kinder nicht mehr als kontagiös.[eref.thieme.de]
  • Nasensekret. Wenn die Penicillintherapie 24 Std. erfolgt ist, gelten die Kinder nicht mehr als kontagiös.[web.archive.org]
Nausea
  • Die meningeale Syphilis kann die Gehirn- oder Rückenmarkhäute oder beide betreffen und äußert sich in Kopfschmerzen, Nausea, Emesis, Meningismus, Hirnnervenausfällen, Papillitis, epileptischen Anfällen und gelegentlich auch mentalen Veränderungen.[eref.thieme.de]
Blase
  • […] syphilitischer Pemphigus (Blasen mit gelblichem, flüssigem Inhalt an Handinnenflächen und Fußsohlen)[eref.thieme.de]
Alopezie
  • […] syphilitische Alopezie: Alopezie syphilitische kleinfleckiger, mottenfraßähnlicher Haarausfall (Alopecia areolaris specifica) Alopecia areolaris specifica[eref.thieme.de]
  • Haarausfall : Fleckenhaft verteilte Alopezien ( Alopecia areolaris ) Die Symptomatik des Stadium II klingt in der Regel auch ohne Therapie nach 3 Wochen wieder ab.[flexikon.doccheck.com]
Säbelscheidentibia
  • Säbelscheidentibia Säbelscheidentibia (4 %): Zustand nach Periostitis.[eref.thieme.de]
Knochenschmerz
  • Oft ist das Sekundärstadium zudem durch Allgemeinsymptome wie körperliche Schwäche, subfebrile Temperaturen, generalisierte Lymphadenopathie sowie Muskel- oder Knochenschmerzen gekennzeichnet.[eref.thieme.de]
  • Ein bis zwei Wochen später schwellen die benachbarten Lymphknoten an und es können Gelenk-, Muskel- und Knochenschmerzen auftreten. Von diesem Zeitpunkt an kann die Krankheit mit dem TPHA-Test nachgewiesen werden.[de.wikipedia.org]
Arthralgie
  • Vor dem Erscheinen der Exantheme treten systemische Symptome wie Krankheitsgefühl, subfebrile Temperaturen, Kopf- und Halsschmerzen sowie Arthralgien auf.[eref.thieme.de]
Läsion der Zunge
Schanker

Prognose

  • Prognose: Auch ohne Therapie bilden sich fast alle Läsionen ohne Residuen zurück. Viele Patienten entwickeln niemals weitere Manifestationen (Spontanheilung).[eref.thieme.de]
  • Im vierten Stadium ist die Prognose schlecht. Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.at Autoren :, Dr.in med.[netdoktor.at]

Epidemiologie

  • Es sind keine weiteren Wirte für den Erreger bekannt. 3 Epidemiologie Die Syphilis ist eine weltweit vorkommende Erkrankung. In Deutschland sank nach Einführung des Penicillins die Inzidenz der Syphilis erheblich.[flexikon.doccheck.com]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Zusammenfassung

Syphilis (Lues, Lues venerea) ist eine Infektionskrankheit, die zu den sexuell übertragbaren Erkrankungen gehört. Der Erreger der Syphilis ist das zu den Spirochäten zählende Bakterium Treponema pallidum.

Die Syphilis lässt sich klinisch in 4 Stadien unterteilen: Primärstadium (Ulcus durum), Sekundärstadium (grippeartige Beschwerden, Hauterscheinungen), Tertiärstadium (Gummen, Erkrankungen innerer Organe) und Neurolues.

Mittel der Wahl zu Behandlung der Syphilis in allen Stadien sind Penicilline, insbesondere Penicillin G.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-06-28 09:12