Edit concept Question Editor Create issue ticket

Toxisches Schocksyndrom

TSS


Symptome

  • Es kann sehr schnell voranschreiten – von Grippe-ähnlichen Symptomen bis hin zu einer ernsten Krankheit, die tödlich sein kann. Frühzeitige Erkennung und Behandlung der Symptome sind ausserordentlich wichtig.[afriska.ch]
  • Das toxische Schocksyndrom zeichnet sich durch schwere allgemeine Symptome, Hautsymptome und bei Frauen oft auch durch gynäkologische Symptome aus.[medlexi.de]
  • Symptome Wie bei einer lokalen Entzündung, kommt es auch beim toxischen Schocksyndrom zu entsprechenden Anzeichen und Symptomen, nur, dass sie sich anders äußern, da die Entzündung im gesamten Körper besteht.[paradisi.de]
  • Symptome des toxischen Schocksyndroms Die Symptome von TSS treten sehr plötzlich auf.[ob.de]
Hypotonie
  • Die CDC schlugen folgende Kriterien zur Definition des streptokokken-induzierten toxischen Schock-Syndroms vor: Nachweis von Streptokokken des Typs A, Hypotonie (niedriger Blutdruck) sowie mindestens zwei der folgenden Symptome: Schädigung der Nieren[de.wikipedia.org]
  • Klinik: charakterisiert durch hohes Fieber, arterielle Hypotonie, scharlachähnliches fleckförmiges Exanthem (s.[gesundheit.de]
  • Die Toxine, die von den Staphylokokken oder Streptokokken produziert werden, sowie die begleitende Hypotonie können zu einem Nierenversagen führen. Wenn dies der Fall ist, kann eine Dialyse angezeigt sein.[medmix.at]
  • Darüber hinaus verabreicht man Medikamente, um die Vitalzeichen der Patientin wiederzuerlangen, beispielsweise Arzneimittel zur Behandlung von Hypotonie, unterstützende Behandlungen etc.[bessergesundleben.de]
  • Das gebildete Exotoxin wird als Toxic-shock-syndrome-Toxin 1 (TSST-1) bezeichnet und löst in experimentellen Tierversuchen Fieber und Hypotonie aus. Es wird allerdings nur von ca. 1% der Staphylococcus aureus-Stämme produziert.[flexikon.doccheck.com]
Kopfschmerz
  • Frühe Anzeichen des toxischen Schocksyndroms sind: hohes Fieber, Erbrechen und wässriger Durchfall, Halsschmerzen, Muskelschmerzen und Kopfschmerzen.[deximed.de]
  • […] auch bekannt als: toxisches Schocksyndrom TSS Durch eine Infektion mit Staphylokokken hervorgerufenes schweres Krankheitsbild, das 1978 erstmals bei amerikanischen Kindern beschrieben wurde und durch folgende Symptome gekennzeichnet ist: hohes Fieber, Kopfschmerzen[lecturio.de]
  • Symptome sind heftiger Kopfschmerz, Blutdruckabfall, Fieber und Ausschlag. Treten sie während der Regel abrupt auf, sollten Frauen den Tampon entfernen und zum Arzt gehen. Tipp: Wechseln Sie Tampons regelmäßig, waschen Sie davor die Hände.[test.de]
  • B. hohes Fieber (39 C oder mehr), Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Schwindelgefühl oder Ohnmacht, Muskelschmerzen oder ein sonnenbrand-ähnlicher Hautausschlag auftreten, dann sollte vorsorglich der Tampon entfernt und unverzüglich ein[ob.de]
  • Beschwerden treten nach einer Ansteckung schnell auf, typisch sind Kopfschmerzen, Schwindel, hohes Fieber, Blutdruckabfall und sonnenbrandähnlicher Hautausschlag. Im Falle einer Ansteckung ist grundsätzlich ein Arzt aufzusuchen.[apotheken.de]
Schwindelgefühl
  • Anzeichen der Erkrankung sind Fieber, Schocksymptome (Blutdruckabfall, Schwindelgefühl, Blässe ), Hautausschläge ähnlich eines Sonnenbrandes, Gliederschmerzen oder auch Durchfall und Erbrechen.[chirurgie-portal.de]
  • B. hohes Fieber (39 C oder mehr), Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Schwindelgefühl oder Ohnmacht, Muskelschmerzen oder ein sonnenbrand-ähnlicher Hautausschlag auftreten, dann sollte vorsorglich der Tampon entfernt und unverzüglich ein[ob.de]
  • Die meisten Betroffenen haben auch Schwindelgefühle und nicht selten auch einen Bewusstseinsverlust.[medlexi.de]
  • Symptome (Die Symptome müssen nicht alle gleichzeitig auftreten) Starkes Fieber Erbrechen Durchfall Halsschmerzen Sonnenbrandähnlicher Hautauschlag Schwindelgefühl Muskelschmerzen Ohnmacht-Anfälle oder Beinahe-Ohnmacht-Anfälle beim Aufstehen Ablösen der[afriska.ch]
Verwirrtheit
  • Kopfschmerzen sind ebenfalls eine mögliche Folge des Syndroms, in einigen Fällen kommt es zu Verwirrtheit oder zur Bewusstseinstrübung. Die Augen und die Schleimhäute können gerötet sein.[chirurgie-portal.de]
  • Die ersten Symptome von Toxisches Schock-Syndrom sind grippeähnlich: Erhöhte Temperatur/Fieber Muskelschmerzen Übelkeit und Erbrechen Durchfall Hautausschlag (verbreitet und rot wie bei einem Sonnenbrand) Schwindel- und Schwächegefühle Verwirrtheit TSS[pinkies.de]
Fieber
  • Die Schülerin klagte im Urlaub über Übelkeit, Fieber und Durchfall. Die Infektion, das Toxische Schocksyndrom (TSS), wurde zu spät richtig diagnostiziert.[de.sott.net]
  • Fieber habe ich nicht, eine Röte kann ich bei mir auch nicht feststellen. Herrasen nur bei spoortlichen Aktivitäten und Schwindelanfälle auch bei diesen.[gutefrage.net]
  • Die Erkrankung begann mit Fieber und Durchfall und endete mit einer Hirnblutung und einem Multiorganversagen.[medmix.at]
  • Ich war nicht mehr ansprechbar, hatte schlimmes Fieber und war umgeben von meinen eigenen Fäkalien und Erbrochenem." In einem Krankenhaus wurde der Übeltäter gefunden: ein Tampon. Doch die Infektion hatte sich schon ausgebreitet.[rtl.de]
  • Symptome und Verlauf Typische Symptome des Toxischen Schocksyndroms: Hautausschlag Fieber Schwindel Übelkeit Erbrechen Durchfall Schüttelfrost Das Toxische Schocksyndrom bricht bei voller Gesundheit ohne Vorzeichen aus.[gesundpedia.de]
Hohes Fieber
  • Zu den Symptomen zählen hohes Fieber, Erbrechen, Muskelschmerzen und ein Ausschlag, der einem Sonnenbrand ähnelt.[biologie.oncampus.de]
  • Frühe Anzeichen des toxischen Schocksyndroms sind: hohes Fieber, Erbrechen und wässriger Durchfall, Halsschmerzen, Muskelschmerzen und Kopfschmerzen.[deximed.de]
  • Dieser Prozess führt zu akuten und stark ausgeprägten Symptomen wie unter anderem hohes Fieber, Schüttelfrost, allgemeines Unwohlsein und roter Hautausschlag.[dokteronline.com]
  • Sie können hohes Fieber, Ausschläge an Haut- und Schleimhaut, Erbrechen, Durchfall, Bewusstseinseintrübung sowie Schock, Leber- und Nierenversagen verursachen.[gesundheit.gv.at]
Unwohlsein
  • Achtung bei diesen Symptomen: Unwohlsein, Schmerzen, plötzliches hohes Fieber, Erbrechen, Durchfall oder Schwindel können Anzeichen des Toxischen Schocksyndroms sein.[aponet.de]
  • Ihr Unwohlsein habe sie zunächst auf den Prüfungsstress zurückgeführt. Erst nach neun Tagen habe sie den inzwischen tiefschwarz verfärbten Tampon entdeckt. „Es war furchtbar. Mir war total übel“, berichtet Pankhurst der „Daily Mail“.[noz.de]
  • Dieser Prozess führt zu akuten und stark ausgeprägten Symptomen wie unter anderem hohes Fieber, Schüttelfrost, allgemeines Unwohlsein und roter Hautausschlag.[dokteronline.com]
  • Die gewöhnlichen Symptome beginnen mit allgemeinem Unwohlsein, das von hohem Fieber, Konfusion und Schwindel begleitet wird. Danach reduziert sich der Blutdruck, es kommt zu Hautveränderungen und vermehrt zu Brechreiz und Durchfall.[bessergesundleben.de]
Exanthem
  • Klinik: charakterisiert durch hohes Fieber, arterielle Hypotonie, scharlachähnliches fleckförmiges Exanthem (s.[gesundheit.de]
  • Bearbeiten Synonyme: toxisches Schocksyndrom, Syndrom des toxischen Schocks Abkürzung: TSS 1 Definition Das Toxic Shock Syndrome, kurz TSS, ist eine Multiorganerkrankung mit den obligaten Leitsymptomen Fieber, Hypotonie und Exanthem in der akuten Phase[flexikon.doccheck.com]
  • Erbrechen, Übelkeit, Durchfall starken Muskelschmerzen (Myalgie) Sonnenbrand ähnlichem Hautausschlag (makulöses Exanthem), der vor allem an den Handflächen und Fußsohlen auftritt und nach ein bis zwei Wochen beginnt, sich zu schuppen sehr niedriger Blutdruck[bild.de]
  • Integument: Palmoplantares Erythem und generalisiertes scarlatiniformes Exanthem mit Neigung zur Erythrodermie . Desquamation 1-2 Wochen nach Krankheitsbeginn, vorwiegend an Handflächen und Fußsohlen. Hyperämie der Schleimhäute.[enzyklopaedie-dermatologie.de]
  • Integument: Palmoplantares Erythem und generalisiertes scarlatiniformes Exanthem mit Neigung zur Erythrodermie. Desquamation 1-2 Wochen nach Krankheitsbeginn, vorwiegend an Handflächen und Fußsohlen. Hyperämie der Schleimhäute.[enzyklopaedie-dermatologie.de]
Erbrechen
  • Die Symptome werden von den Betroffenen als Grippe-ähnlich beschrieben, manchmal mit hohem Fieber, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen und Erbrechen.[wienerin.at]
  • Weitere Beschwerden des TSS können den Magen-Darm-Trakt betreffen, es kann zu Durchfällen und zu Erbrechen kommen. Die Glieder und Muskeln können schmerzen.[chirurgie-portal.de]
  • Zu den Symptomen zählen hohes Fieber, Erbrechen, Muskelschmerzen und ein Ausschlag, der einem Sonnenbrand ähnelt.[biologie.oncampus.de]
  • Frühe Anzeichen des toxischen Schocksyndroms sind: hohes Fieber, Erbrechen und wässriger Durchfall, Halsschmerzen, Muskelschmerzen und Kopfschmerzen.[deximed.de]
Diarrhoe
  • Klinisches Bild Allgemein: Temperaturen 39,6 C, Blutdruckabfall, orthostatische Dysregulation, Befall von 3 oder mehr der folgenden Organsysteme: Gastrointestinaltrakt (Erbrechen, Diarrhoe), Skelettmuskulatur (Myalgie, CK-Erhöhung), Nieren (Harnstoff[enzyklopaedie-dermatologie.de]
Bauchschmerz
  • Die 20-jährige Studentin Emily Pankhurst aus der Stadt Maidstone in England steckte mitten in der Prüfungsphase, als sie extreme Bauchschmerzen bekam. Zunächst dachte sie, dass diese auf den Stress zurückzuführen sind.[kurier.at]
Myalgie
  • Erbrechen, Übelkeit, Durchfall starken Muskelschmerzen (Myalgie) Sonnenbrand ähnlichem Hautausschlag (makulöses Exanthem), der vor allem an den Handflächen und Fußsohlen auftritt und nach ein bis zwei Wochen beginnt, sich zu schuppen sehr niedriger Blutdruck[bild.de]
  • Typisch sind: 3.1 Allgemeinsymptome hohes Fieber Schüttelfrost Kopfschmerzen Myalgien Übelkeit Erbrechen Durchfälle Schwindel Synkopen 3.2 Gynäkologische Symptome Rötung der Vaginalschleimhaut Eitriger Fluor vaginalis 3.3 Hautsymptome An der Haut entwickelt[flexikon.doccheck.com]
  • Klinisches Bild Allgemein: Temperaturen 39,6 C, Blutdruckabfall, orthostatische Dysregulation, Befall von 3 oder mehr der folgenden Organsysteme: Gastrointestinaltrakt (Erbrechen, Diarrhoe), Skelettmuskulatur (Myalgie, CK-Erhöhung), Nieren (Harnstoff[enzyklopaedie-dermatologie.de]
Verwendung von Tampons
  • Das TSS kann auch als Komplikation bei Frauen nach Verwendung von Tampons, Menstruationstassen oder Diaphragmen, im Wochenbett oder nach infektiösem Abort auftreten.[pharmazeutische-zeitung.de]
  • Es gibt immer wieder Einzelfälle, bei der die Erkrankung mit der Verwendung von Tampons in Verbindung gebracht wird.[frauenaerzte-im-netz.de]
  • Grundsätzlich ist die Verwendung von Tampons jedoch sehr sicher und zuverlässig und die Wahrscheinlichkeit, durch diese Produkte zu erkranken, sehr gering.[paradisi.de]
  • Bei der Verwendung von Tampons kann es zum sogenannten toxischen Schocksyndrom kommen. Doch ist das Tampon wirklich die Ursache dafür? Umgangssprachlich wird sie auch als „Tamponkrankheit“ bezeichnet.[codecheck.info]

Diagnostik

  • (Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen, 24.04.2019) COPD Bei der Betreuung von COPD-Patienten liegt der Schwerpunkt immer mehr auf der Diagnostik von Risikofaktoren, den Gefahren einer Exazerbation und Begleiterkrankungen.[aerztezeitung.at]
  • Im Verlauf der Erkrankung kann sich eine Leber - und Niereninsuffizienz, sowie eine mehr oder weniger starke Schocksymptomatik entwickeln. 4 Diagnostik Die Symptomtrias bestehend aus Hypotonie, Temperatur über 39 C und Exanthem ist diagnostisch wegweisend[flexikon.doccheck.com]
  • Urinuntersuchungsbefunde ohne Vorliegen einer Diagnose R83-R89 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei der Untersuchung anderer Körperflüssigkeiten, Substanzen und Gewebe R90-R94 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei bildgebender Diagnostik[dimdi.de]
  • Die Centers for Disease Control der USA (CDC) haben Kriterien zur Diagnostik des Toxischen Schock-Syndroms festgelegt.[werkstatt-treff.de]
Staphylococcus aureus
  • Die vom Staphylococcus aureus produzierten Giftstoffe führen zu den Leitsymptomen Fieber, Blutdruckabfall und Hautausschlag.[de.wikipedia.org]
  • Beide Erreger sondern dabei giftige Stoffwechselprodukte (Exotoxine) ab, so etwa das Toxic-Shock-Syndrom-Toxin-1 (TSST-1) bei Staphylococcus aureus.[diepta.de]
  • Das toxische Schocksyndrom kann auftreten, wenn ein bestimmtes Bakterium mit dem Namen Staphylococcus aureus, kurz S. aureus in den Organismus eintritt und der Körper keine Antikörper dagegen entwickelt hat.[ob.de]
  • Konkret wurde erhoben, ob und unter welchen Bedingungen Tampons oder Menstruationscups zur Bildung des Bakteriums Staphylococcus aureus und des Giftstoffes, der in weiterer Folge das TSS auslöst, beitragen.[kurier.at]
  • Meist stammen sie von dem Bakterium Staphylococcus aureus, seltener von Streptokokken (Streptokokken-induziertes Toxisches Schocksyndrom). Definition nach Wikipedia zurück zur Glossarübersicht[gefatex.de]
Pyurie
  • Abb. ) bis zur makulären Erythrodermie mit nachfolgender palmoplantarer Abschuppung, Erbrechen, Durchfall, Konjunktivitis, Pharyngitis, Vaginitis, Pyurie, Thrombozytopenie u. Verbrauchskoagulopathie. Möglich sind ferner Bewusstseinstrübung u.[gesundheit.de]
  • Auch der serologische Nachweis von TSST-1-Antikörpern ist möglich. 4.1 Labor Leukozytose erhöhte Creatinkinase Azotämie Pyurie 5 Therapie Die Behandlung umfasst die Beseitigung der Infektionsursache, sowie die symptomatische Behandlung des Schocks, d.h[flexikon.doccheck.com]
Leukozyturie
  • Allgemein: Temperaturen 39,6 C, Blutdruckabfall, orthostatische Dysregulation, Befall von 3 oder mehr der folgenden Organsysteme: Gastrointestinaltrakt (Erbrechen, Diarrhoe), Skelettmuskulatur (Myalgie, CK-Erhöhung), Nieren (Harnstoff und Kreatininerhöhung, Leukozyturie[enzyklopaedie-dermatologie.de]

Therapie

  • Zum Seitenanfang Therapie Die Therapie des toxischen Schocksyndroms hat zum Ziel die Ursache, die Bakterien also, zu beseitigen. Dabei ist es in erster Linie wichtig, jegliches Reservoir von Bakterien zu entfernen.[eesom.com]
  • Die Symptome des Toxischen Schocksyndroms Die Therapie bei TSS Wie kann ich dem Toxischen Schocksyndrom vorbeugen? Die Diagnose: Toxisches Schocksyndrom - ausgelöst durch ein ganz bestimmtes Bakterium in der Scheide.[wunderweib.de]
  • Therapie Wenn Patienten aufgrund der Infektion einen Schock entwickeln, führt dies dazu, dass einige Organe wie Nieren und Lunge nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.[deximed.de]

Prognose

  • Wichtige Eckpfeiler beim Management der COPD sind Sekundärprävention und Rehabilitation, da eine schwere Exazerbation häufig eine schlechtere Prognose hat als ein Myokardinfarkt. zum DFP-Literaturstudium zum Fragebogen Update Helicobacter pylori Eine[aerztezeitung.at]
  • Prognose Bis zu 30 % aller menstruierenden Frauen mit toxischem Schocksyndrom erleiden einen Rückfall.[deximed.de]
  • TSS durch Streptokokken Patienten mit Streptokokken-bedingtem TSS haben eine deutlich schlechtere Prognose. Neben starken Schmerzen an der Stelle der Infektion kommt es bei der Hälfte der Patienten zu einem akuten Atemnotsyndrom.[netdoktor.at]
  • Wird das Syndrom frühzeitig therapiert, ist eine Prognose für die Behandlung gut. Die Sterblichkeit liegt in den ersten drei Wochen zwischen drei und fünf Prozent (bei nicht menstrueller Infektion zwischen zwei und elf Prozent).[gesundpedia.de]

Epidemiologie

  • Zusammenfassung Epidemiologie Die jдhrliche Inzidenz wird mit 1:300 000 - 1:1 000 000 angegeben.[orpha.net]
  • Erreger Überwiegend Staphylokokken der Phagengruppe I Vorkommen/Epidemiologie Selten, Prävalenz liegt bei 0,5/100.000/Jahr Ätiopathogenese Ein TSS entwicklet sich nur, wenn sich Toxinbildner in Abszesshöhlen oder Fremdkörpern von der körpereigenen Abwehr[enzyklopaedie-dermatologie.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!