Edit concept Question Editor Create issue ticket

UACS

Upper Airway Cough Syndrome


Symptome

  • Früher wurden diese Erkrankungen auch unter dem Begriff sinubronchiales Syndrom zusammengefasst, auch der Begriff " Postnasal-Drip-Syndrom " (PNDS) wird in der Literatur verwendet. 2 Symptome Schleim, der über den Rachen in die Bronchien abfließt häufiges[flexikon.doccheck.com]
  • Morice: Post-nasal drip syndrome–a symptom to be sniffed at? In: Pulmonary Pharmacology & Therapeutics . Band 17, Nummer 6, 2004, S. 343–345, ISSN 1094-5539 . doi : 10.1016/j.pupt.2004.09.005 . PMID 15564073 . (Review). M.[de.wikipedia.org]
  • Bei Symptomen einer Rhinitis oder Sinusitis besteht wahrscheinlich ein Upper Airway Cough Syndrome (UACS).[akdae.de]
  • Bei der Anamnese fragt man zunächst nach Nikotinkonsum und Hinweisen für PNDS wie Fliessschnupfen im Rachen, verstopfter Nase und Heiserkeit sowie nach Symptomen von Asthma oder GERD. «Wichtig ist auch die Umgebungsanamnese», sagte Hofer.[ch.universimed.com]
  • Husten zeigen allerdings klinisch keine gastrointestinalen Symptome [18].[online-zfa.de]
Husten
  • Husten ), die ihren Ausgang von Erkrankungen der oberen Atemwege nehmen, wie z.B. einer chronischen Rhinosinusitis .[flexikon.doccheck.com]
  • Das erklärt, warum viele verschiedene Krankheiten Husten auslösen können. Seit einigen Jahren gibt es ein neues Erklärungsmodell für Husten: das Husten-Hypersensitivitäts-Syndrom, «cough hypersensitivity syndrome» (CHS).[ch.universimed.com]
  • Der zahlenmäßig größere Teil der Beratungsanlässe „Husten“ entfällt auf den akuten Husten, meist im Rahmen von selbstlimitierenden Atemwegsinfekten. Ein unklarer anhaltender Husten stellt den Hausarzt vor besondere diagnostische Herausforderungen.[online-zfa.de]
  • Ein ungeklärter Husten besteht, wenn keine Ursache für einen Husten gefunden wird. Als refraktär wird ein Husten bezeichnet, wenn die Behandlung einer Hustenursache keine Besserung gebracht hat.[akdae.de]
Trockener Husten
  • Bronchiale Hyperreagibilität Bei einem postinfektiös wochen- bis monatelang anhaltendem trockenen Husten ohne weitere spezifische Symptome (Fieber, obere Atemwege) und unauffälliger Lungenfunktionsprüfung ist an eine bronchiale Hyperreagibilität zu denken[online-zfa.de]
Nasale Kongestion
  • Hat man den Verdacht auf ein PNDS, doch der Patient zeigt weder retrograde Rhinitis, nasale Kongestion noch Heiserkeit, schliesst das ein PNDS als Hustenursache nicht aus.[ch.universimed.com]

Diagnostik

  • Damit werden unnötige Diagnostik und Belastung des Patienten verhindert.[online-zfa.de]
  • Refraktärer Husten Auch bei sorgfältiger Diagnostik und konsequenter Behandlung möglicher Ursachen bleiben Patienten, die weiterhin an Husten leiden.[akdae.de]

Therapie

  • Bei entsprechendem klinischem Verdacht wird empfohlen, eine symptomatische Therapie zu beginnen.[online-zfa.de]
  • Zum Einsatz kommen Sekretolytika , das Mukolytikum Myrtol , eine antientzündliche Therapie (z.[de.wikipedia.org]
  • Daher wird bei bekanntem Reflux und Husten eine probatorische Therapie mit einem Protonenpumpenhemmer empfohlen. Für ein Ansprechen kann eine Therapie über zwei bis drei Monate und in doppelter Standarddosierung erforderlich sein (15;16).[akdae.de]
  • In dem Fall werden verschiedene Formen der Rhinitis-Therapie, z. B. mit lokalen Kortikosteroiden, Antihistaminika oder Leukotrien-Antagonisten, den Haupttrigger auflösen und den Hustenreflex wieder in normale Bereiche bringen.[praxis-depesche.de]
  • Weist diese auf eine obstruktive Ventilationsstörung hin, kann man eine Therapie mit einem lang wirksamen Betamimetikum und einem inhalativen Kortikoid probieren und den Patienten nach acht bis zwölf Wochen wieder einbestellen.[ch.universimed.com]

Pathophysiologie

  • Zusammenhänge zwischen Erkrankungen der oberen Atemwege und chronischem Husten diskutieren eine Professorin für Pathophysiologie der Comenius Universität, die an der medizinischen Fakultät in Martin, Slowakei, lehrt und Forschungsarbeiten zum genannten[praxis-depesche.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!