Edit concept Question Editor Create issue ticket

Urosepsis


Symptome

  • Die klinischen Zeichen und Symptome einer Harnwegsinfektion im Neugeboren- und Säuglingsalter sind unspezifisch (Hoberman et al. 1994):[eref.thieme.de]
Fieber
  • Anhaltendes Fieber oder auch Hypothermie (Temperatur  36  C), unterbrochen von intermittierenden Fieberschüben mit Schüttelfrost, zählen zu den Erstsymptomen der Sepsis.[eref.thieme.de]
Schüttelfrost
  • Zur symptomatischen Therapie bei Fieber und Schüttelfrost ist die Applikation von Metamizol oder Paracetamol geeignet. Wadenwickel sind sinnvoll. Die i. v. Infusion elektrolythaltiger Flüssigkeit (2 – 2,5 l/24 h) ist erforderlich.[eref.thieme.de]
  • Es kommt zu Fieber mit Schüttelfrost, Durchfall und Erbrechen sowie starken Schmerzen. Unbehandelt ist eine Urosepsis lebensbedrohlich.[menscore.de]
Hohes Fieber
  • Die Betroffenen leiden unter hohem Fieber mit Schüttelfrost, Erbrechen und Durchfall, sch...[enzyklo.de]
  • Alles beginnt bei ihr im Sommer 2008 mit grippeähnlichen Symptomen: Sie hat hohes Fieber, Schmerzen und starken Husten. Sie sucht Hilfe beim ärztlichen Notdienst.[daserste.de]
Lokalisierter Schmerz
  • Oft gibt der Patient bei Befragung lokalisierte Schmerzen wie z.B. der Nierenlager (Pyelonephritis, obstruktive Nephropathie), der Nebenhoden (Epididymitis) oder bei der rektalen Untersuchung (Prostatitis) an.[eref.thieme.de]
Bauchschmerz
  • Manche haben Beschwerden im Nierenbereich oder unspezifische Bauchschmerzen. Es gibt leider keine klassischen Symptome.[rp-online.de]
Flankenschmerz
  • Klinisch bestehen hohes Fieber, dumpfe Flankenschmerzen und ein stark reduzierter Allgemeinzustand. Bei V.a.[eref.thieme.de]
  • Harnstau Steine Karzinom Zystennieren Schwangerschaft Diabetes mellitus Blasenkatheter Niereninsuffizienz reduzierte Abwehrlage hohes Alter Symptome Allgemeinsymptome: Fieber, Schüttelfrost, Erbrechen, Kaltschweißigkeit, Zyanose Schmerzen: einseitiger Flankenschmerz[medizin-kompakt.de]
  • Klinik: Es treten die typischen Sepsissymptome mit deutlich reduziertem Allgemeinzustand auf: I: Septisches Fieber 38,5C und Schüttelfrost, II: Dumpfe Flankenschmerzen, III: Tachykardie, Hypotonie und Tachypnoe.[medizin-wissen-online.de]

Therapie

  • Sie sind hier: Startseite perioperative Therapie Urosepsis Diagnose und Therapie Diese Webseite durchsuchen: Urosepsis (1/2): Definition und Ätiologie Urosepsis (2/2): Klinik, Diagnose und Therapie Zusammenfassende Literatur Sepsis : ( Hotchkiss und Karl[urologielehrbuch.de]
  • Therapie Ursächliche Therapie Je nach Krankheitsursache sind Operationen am Harntrakt zur Reduktion der Erregerkonzentration notwendig: Harnleiterschienen bei Harnstau, Abszessdrainage bei Nierenabszessen oder Harnblasenkatheter bei Harnverhalt.[de.wikipedia.org]

Prognose

  • Für die Verbesserung der Prognose ist daher die sehr frühzeitige und adäquate Behandlung bereits im Initialstadium der Sepsis entscheidend.[eref.thieme.de]
  • Eine Hypothermie zeigt eine schlechte Prognose an. Weiterhin Vigilanzstörungen, Verwirrtheit, Oligurie oder Anurie.[urologielehrbuch.de]

Epidemiologie

  • Epidemiologie der Sepsis – Häufigkeit der Blutvergiftung Die Inzidenz für eine schwere Sepsis beträgt 3/1000. Die Mortalität der Sepsis beträgt bis zu 20%.[urologielehrbuch.de]
  • Neue Definition, weniger Fälle Die neue Definition werde die Epidemiologie der Sepsis verändern.[ch.universimed.com]
  • Infektion - AG 4-7 S3-Leitlinie DGVS – Diagnostik und Therapie der Colitis ulcerosa S3-Leitlinie DGVS – Prävention, Diagnostik und Behandlung von Gallensteinen Sammelkapitel vorklinischer Auditor-Folgen Sammelsurium der Dermatologie Sammelsurium der Epidemiologie[amboss.miamed.de]
  • Epidemiologie Die prospektive Querschnittstudie PRÄVALENZ durch das Kompetenznetzwerk Sepsis (SepNet) ermittelte im Jahr 2003 erstmals für Deutschland spezifische Daten zur Epidemiologie der Sepsis ( 8 ).[aerzteblatt.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Pathophysiologie Im Zuge einer Infektion oder eines Traumas kommt es zur Freisetzung von Pathogenen/Pathogenprodukten, sogenannten PAMPs („pathogen-associated molecular patterns“) und/oder körpereigenen Signalmolekülen, sogenannten DAMPs.[aerzteblatt.de]
  • Pathophysiologie der Sepsis Auslöser der Sepsis : I.d.R.[amboss.com]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!