Edit concept Question Editor Create issue ticket

Wolff-Parkinson-White-Syndrom

WPW-Syndrom


Symptome

  • Im Laufe der Jahre wurden meine Symptome schlimmer, so der sehr schnelle Herzschlag. Als ich 34 war wurden meine Symptome so ernst, daß mein Arzt eine kardiale Ablation durchführte. Es funktionierte. Seitdem habe ich keine Symptome mehr.[erfahrungen-fallberichte.de]
  • Symptome von WPW-Syndrom sind schnelle Herzschläge, Schwindel, Ohnmachtsanfälle und frühen Ermüdung während der Übungen zu erleben.[kopfproblem.blogspot.com]
  • Das häufigste Symptom sind plötzliche Anfälle von Herzrasen (Tachykardie). Manchmal verursacht es auch keine Beschwerden und wird durch ein EKG entdeckt.[gutefrage.net]
  • Eines der häufigsten Symptome ist Herzrasen , das plötzlich auftritt. Das Herz kann dann bis zu 240 Mal pro Minute schlagen, der Puls ist allerdings sehr regelmäßig.[medlexi.de]
Schwindelgefühl
  • Die Schwindelgefühle und die Atemnot können diese Ängste zusätzlich verstärken.[schmerz-online.de]
  • In vielen Fällen leiden die Betroffenen auch an einer Atemnot und damit an Schwindelgefühlen oder an Erbrechen. Weiterhin kommt es häufig zu Angstzuständen oder zu einer Verwirrung.[medlexi.de]
Tachykardie
  • Da diese deutlich verfrüht ist und dann selbst wiederum eine nächste verfrühte Erregung auslöst, kommt es zu einer Tachykardie. Die durch das WPW-Syndrom ausgelösten Tachykardien treten anfallsweise auf.[de.wikipedia.org]
  • Bei Patienten mit WPW-Syndrom tritt am häufigsten eine orthodrome AV-Reentry-Tachykardie (regelmässige Schmalkomplex-Tachykardie) auf, selten kann es aber auch zu einer antidromen AV-Reentry-Tachykardie (regelmässige Breitkomplex-Tachykardie) oder zu[medizinonline.ch]
  • WPW: eine Reentry-Tachykardie Unter einer Reentry-Tachykardie versteht man eine Tachykardie, bei der es zu einer "kreisenden Erregung kommt.[isarherzzentrum.de]
  • Die QRS-Komplexe sind dann breit und schwer unterscheidbar von ventrikulären Tachykardien (3). Diese Form wird als antidrome Reentry-Tachykardie beim WPW-Syndrom bezeichnet. Auch hier ist die Herzfrequenz sehr hoch.[grundkurs-ekg.de]
  • Die Diagnose per EKG Wenn Tachykardien vorliegen, ordnet der Arzt ein Elektrokardiogramm (EKG) an. Weist dieses Abweichungen auf, wird anschließend ein Langzeit-EKG durchgeführt.[schmerz-online.de]
Herzerkrankung
  • Antwort: Das WPW (Wolff-Parkinson-White)-Syndrom ist eine Herzerkrankung, die durch eine angeborene Störung im Reizleitungssystem des Herzens entsteht.[netdoktor.at]
  • Es gibt einige Individuen mit Wolff-Parkinson-White-Syndrom diagnostiziert, die auch Herzerkrankungen.[kopfproblem.blogspot.com]
  • In Einzelfällen kann es allerdings mit anderen Herzerkrankungen zusammentreffen und Kammerflimmern bis zum Herztod auslösen.[medlexi.de]
  • Zudem besteht die Möglichkeit, dass die Kombination des WPW-Syndroms mit anderen Herzerkrankungen zum Herztod führt.[schmerz-online.de]
Palpitation
  • In der Medizin wird das als „Palpitationen“ bezeichnet. Wiederum klagen andere Betroffene über ein „Herzstolpern“. Diese Empfindungen verschwinden i.d.R. genauso plötzlich wie sie auftauchen.[schmerz-online.de]
  • Das Herzrasen wird von manchen Patienten als übermäßiges Herzpochen empfunden, was in der Medizin als "Palpitation" bezeichnet wird. Andere verspüren wiederum ein "Herzstolpern".[medlexi.de]
Brustschmerz
  • Darüber hinaus leiden viele Betroffene auch an Atemnot , Brustschmerzen und Schwindel . Nach dem Herzrasen klagen viele über Müdigkeit und ausgeprägten Harndrang.[medlexi.de]
Bewusstlosigkeit
  • Dabei können Beschwerden entstehen wie: Schwindel Bewusstlosigkeit Angst Atemnot Sehr selten kommt es zu gefährlichen Herzrhythmusstörungen wie Kammerflimmern.[qimeda.de]
  • Eher selten führt das WPW-Syndrom zu Schwindel und Bewusstlosigkeit oder zum plötzlichen Herztod durch Kammerflimmern.[medhost.de]
  • Zusätzlich – wenn auch seltener – können weitere Symptome wie Schwindel oder Bewusstlosigkeit auftreten.[forumgesundheit.at]
Ermüdung
  • Symptome von WPW-Syndrom sind schnelle Herzschläge, Schwindel, Ohnmachtsanfälle und frühen Ermüdung während der Übungen zu erleben.[kopfproblem.blogspot.com]

Diagnostik

  • Konzentrationsschwierigkeiten anfallweises Herzrasen (paroxysmale Tachykardie) : beginnt schnell und hört aber auch wieder schnell auf (on-off-Phänomen) Puls: 160 – 230 Schläge pro Minute, kann über Stunden anhalten Diagnose Anamnese: Klinik Apparative Diagnostik[medizin-kompakt.de]
  • Die Langzeit-EKG Diagnostik und vor allem EKGs, die im "Anfall" geschrieben werden, sind diagnostisch Wegweisend.[isarherzzentrum.de]
  • […] so ist es, das Risiko für die Allgemeinbevölkerung liegt bei jährlich ca. 0,1% ( Helmut Roskamm 2004, Herzkrankheiten: Pathophysiologie, Diagnostik, Therapie ), eine weitere Studie mit WPW Patienten fand sogar nur ein jährliches Risiko von 0,02% ( Fitzsimmons[cyberdoktor.de]
  • Urinuntersuchungsbefunde ohne Vorliegen einer Diagnose R83-R89 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei der Untersuchung anderer Körperflüssigkeiten, Substanzen und Gewebe R90-R94 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei bildgebender Diagnostik[dimdi.de]

Therapie

  • Allgemeinmaßnahmen: starkes Pressen, Luftanhalten, Trinken von kaltem Wasser, auf den Rücken legen Medikamentöse Therapie: Antiarrhythmika Operative Therapie: Defibrillation, Herzkatheter Bilder gg[medizin-kompakt.de]
  • Sotalol wieder abgesetzt, dann hat der Arzt mit der Amiodarion Therapie angefangen (hat viele heftige NEbenwirkungen, soll aber am effektivsten sein).[netmoms.de]
  • Die Medikamentöse Therapie mit Bisoprolol ist übrigens OK.[symptome.ch]
  • Da Medikamente in der Dauerbehandlung wirkungslos sind, ist die elektrophysiologische Untersuchung mit Verödung der zusätzlichen Leitungsbahn die Therapie der Wahl.[marien-hospital-witten.de]

Prognose

  • Prognose Die meisten Menschen mit WPW-Syndrom haben keine Beschwerden und wissen nichts von dieser Veränderung.[qimeda.de]

Pathophysiologie

  • Pathophysiologie: Physiologischerweise wird der Ventrikel ausschließlich über den AV-Knoten und das HIS-Purkinje-System aktiviert.[medizin-wissen-online.de]
  • […] so ist es, das Risiko für die Allgemeinbevölkerung liegt bei jährlich ca. 0,1% ( Helmut Roskamm 2004, Herzkrankheiten: Pathophysiologie, Diagnostik, Therapie ), eine weitere Studie mit WPW Patienten fand sogar nur ein jährliches Risiko von 0,02% ( Fitzsimmons[cyberdoktor.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2014-09-03 12:15