Sitemap | Symptoma

Häufigste Anfragen von 23101 bis 23200

Diese Liste ist ein Auszug aus Suchen nach Symptomen, Krankheiten und anderen Anfragen. Wird wöchentlich aktualisiert.

Verallgemeinerte Retinablässe Meiste Patienten ab Adoleszenz auf Rollstuhl angewiesen Beginn im Alter zwischen 6 und 14 Jahren Entwicklung der Scham- und Achselbehaarung verzögert Mangelnde Brustentwicklung Ovarien sonografisch nicht darstellbar Infantiler Uterus bei Ultraschall Hoher Wert des follikelstimulierenden Hormons Hoher Luteinisierendes Hormon Wert Mutation im PRKACG-Gen Aktivierung der Thrombozyten gestört Normalerweise positive Reaktion auf Behandlung Remission des Anfallsleidens meist später in der Kindheit Verursacht durch eine Mutation im Syntaxin 1B Gen Myoklonisch-astatische Anfälle Makula-Atrophie Blasse Papillen Erstauftreten von Symptomen im dritten bis sechsten Lebensjahrzehnt Leicht abnorme Zapfen-Funktion bei ERG Stark reduzierte zentrale Antworten im multifokalen ERG Zentrales Skotom bei Gesichtsfeld-Test Farbsinnstörung (grün oder rot-grün) Leicht oder mäßig attenuierte Gefäße Relative Schonung der Peripherie Blasser oder atropher peripapillärer Bereich Veränderungen im zentralen Retinapigmentepithel Relative Schonung der Fovea mit umliegendem atrophischem Ring Umfassende Fovea-Atrophie Bullaugen-Makulopathie Mutation im MFAP5-Gen Thorakale Aortendissektion Mutation im Leiomodin 3 Gen Fütterprobleme infolge Muskelschwäche Kurze und verdickte Z-Scheiben Verkürzung und Desorganisation dünner Filamente Schlechte Sarkomer-Struktur Muskelbiopsie zeigt Nemalinkörperchen Austausch von Myofibrillen durch Bindegewebe Mutation im Gen des Purinreiches-Element-bindenden Proteins A Mutation im IGHMBP2-Gen Abnorme Zungenform Leichte proximale Muskelschwäche Untere und obere Extremitäten betroffen Distale motorische Beeinträchtigung Mutation im FAR1-Gen Leicht dysmorphe Gesichtszüge Mutation im RARS-Gen Schlechte visuelle Fixierung Glatte Verfolgung gestört Hypertonus der unteren Extremitäten Leichte globale Hirnatrophie Bildgebung des Gehirns zeigt Hypomyelinisierung Schlechte oder nicht vorhandene unabhängige Gehfähigkeit Spastik vermehrt in unteren Extremitäten Beginn in den ersten Lebenswochen oder -Monaten Mutation im GRIN2B-Gen Episodische Hyperextension des Axialmuskels Sitzunfähigkeit Ataxie und Neuropathie setzen früh im dritten Lebensjahrzehnt ein Beginn des Gehörverlusts in der Kindheit Mutation im Gen des offenen Leserasters 2 von Chromosom 10 Pyruvat leicht erhöht Leichte Ophthalmoplegie Bewegungsstörungen in den Extremitäten Fehlende sekundäre Geschlechtsmerkmale Verursacht durch eine Mutation im Gen des CWF19-ähnlichen Proteins 1 Hyperreflexie in den unteren Extremitäten Zerebelläre Hypoplasie vorwiegend den Vermis cerebelli betreffend Extremitätenataxie Nekrotische Hautgeschwüre Lymphadenitis nach BCG-Impfung Lymphadenopathie im Anschluss an BCG Impfung Anfälligkeit für mykobakterielle Erkrankungen Herpesläsionen Krankheitsausbruch in vierter oder fünfter Lebensdekade Verursacht durch eine Mutation im Fibrillin-2-Gen Atrophische Makula-Erkrankung Pigmentepithelatrophie der Makula Pigmentanomalien im Bereich der Makula Mutation im NDST1-Gen Symptome verschwinden normalerweise ohne Behandlung Beginn in früher Kindheit - 2 bis 3 Monate alt Nicht juckend Episodische Urtikaria Verursacht durch Mutation im DMX-ähnlichen Gen 2 (DMXL2) Partielle frontale Alopezie Kleines Hodenvolumen Periphere demyelinisierende Polyneuropathie Hypoplasie der Hypophyse Leichte zerebelläre Hypoplasie Defekte der subkortikalen weißen Substanz im Temporallappen Nicht autoimmuner, Insulin-abhängiger Diabetes im 2. Lebensjahrzehnt Episodische asymptomatische schwere Hypoglykämie in der Kindheit TSH normal Freier T4-Wert niedrig Wert für luteinisierendes Hormon niedrig Mutation im RDH11-Gen Prominente Nasenflügel Knochenkörperförmige Pigmentierung in der Peripherie Relative Schonung der Fovea