Sitemap | Symptoma

Häufigste Anfragen von 26101 bis 26200

Diese Liste ist ein Auszug aus Suchen nach Symptomen, Krankheiten und anderen Anfragen. Wird wöchentlich aktualisiert.

Fett- und Bindegewebe vermehrt Kongophile eosinophile Einschlüsse Muskelbiopsie zeigt Atrophie Schwäche des anterioren Kompartiments distaler unterer Extremitäten Variables Beginnalter Vibrationssinn an den Knöcheln eingeschränkt Langsamer, unregelmäßiger orthostatischer Tremor Hypoplasie der Thenareminenz Reduktion der willkürlichen Rekrutierung (EMG) Atrophie des motorischen Kortex bei älteren Patienten (MRT) Bulbäre Beteiligung Verlust der motorischen Meilensteine Degeneration des oberen und unteren Motoneurons Mutation im Otoancorin-Gen Diagnose normalerweise im Alter zwischen 10 und 20 Jahren Lumbale und sakrale Spondylolisthesis Leichte Dysostosis multiplex Behandlung durch Enzymersatztherapie Auftreten der Symptome im Alter von 3-8 Jahren Leichte pulmonale Hypertonie Verdickung der Mitralklappensegel Hypertrophe Tonsillen Nasopharyngeale Obstruktion Progressiver lumbaler Gibbus Pachymeningitis cervicalis und Kompression des Rückenmarks Abgrenzung der MPS1: Alter bei Beginn, Verlauf, Mutation(en) Alpha-L-Iduronidase-Aktivität ist < 1% bei allen Formen von MPS1 Mutation im Gen der Alpha-L-Iduronidase Verdickte Koronararterien Verdickte Hauptbronchien Stimmbänder vergrößert Vergrößerte Tonsilla pharyngealis Ausscheidung von Dermatansulfat und Heparansulfat im Urin Geschossförmige Phalangen Vorzeitige Schließung der Sagittalnaht Vorzeitiger Schluss der Sutura metopica Kurze dicke unregelmäßige Schlüsselbeine Entwicklungsverzögerung offensichtlich bis zum Alter von 12-24 Monaten Hohe Inzidenz unter Altamischen Dramatische Verbesserung bei richtiger Behandlung Entwicklung einer Toleranz für Kohlenhydrate im Laufe der Zeit Möglicherweise tödlich wenn unbehandelt Diarrhoe dauert selbst bei intensiver Pflege an Verursacht durch eine Mutation im Dysferlin Gen Biopsie zeigt Myopathie ohne Vakuolen Abnorm geformter posteriorer Spermienkopf Spermatozoen mit aufgerollten Geißeln Defekte der Flagellen Mutation im CAV1-Gen Mutation im GRHL3-Gen Anomalie der Uvula Mutation im CARD11-Gen Relative T-Zell-Anergie Normale Titer gegen T-Zell-abhängige Impfstoffe Defekte Antikörperproduktion gegen polysaccharidbasierte Impfstoffe Knochenmark zeigt lymphoide Hyperplasie Polyklonale B-Zell Lymphozytose Anfälligkeit für chronische lymphatische B-Zell-Leukämie Leichte distale Muskelatrophie Distales Tastvermögen reduziert Distale Propriozeption vermindert Dystonische Handhaltung Basaloide follikuläre Hamartome Multiple Papulae - 1-2 mm groß, hautfärbig und hyperpigmentiert Multiple Papeln (milium- oder komedonenähnlich) Atrophie der distalen oberen und unteren Extremitäten Amyloidose der zerebralen Arterien Beschrieben bei Personen mit Roma-Hintergrund Später proximale untere Extremitätenmuskelschwäche Nervenleitgeschwindigkeiten reduziert (demyelinisierender Bereich) Distaler Sensibilitätsverlust Atemversagen infolge Neuropathie Arthrogryposis multiplex congenita möglich Mutation im ANGPTL3-Gen Markante Hypobetalipoproteinämie Apolipoprotein niedrig HDL-Cholesterin niedrig bis sehr niedrig Mutation im NDE1-Gen Kopfhautfalten Atrophische Fundi oculi Schwere progressive Mikrozephalie Supratentorielle Strukturen ungeformt oder in Regression Schlechte Abgrenzung der zerebralen Kortikalregionen Mutation im CDK5RAP2-Gen Konisch geformte Zähne Seltene tonisch-klonische Anfälle Partiell fehlendes Corpus Callosum Kleine Frontallappen Vereinfachtes Gyrusmuster Frühzeitiges Atemversagen Tiefe Hautgeschwüre Lokalisierte kutane Necrobiosis lipoidica Fettiger Ersatz in Muskulatur (Hüfte und proximale untere Gliedmaße) Männer stärker betroffen Plötzlicher Herztod bei betroffenen Familien häufig Mutation im Gen des Transmembranproteins 43 Schwere rechtsventrikuläre Atrophie mit fettiger Degeneration Biventrikuläre Dilatation Fraktionelle Verkürzung <25 % Rechtsventrikuläre Dilatation