Sitemap | Symptoma

Häufigste Anfragen von 28501 bis 28600

Diese Liste ist ein Auszug aus Suchen nach Symptomen, Krankheiten und anderen Anfragen. Wird wöchentlich aktualisiert.

Hodenvolumen in der Kindheit normal Testosteronspiegel im Erwachsenenalter normal Pubertärer Testosteronanstieg verzögert Wiederholt Aborte im ersten Trimester bei Müttern Mutation im Gen der Cytochrom-C-Oxidase Untereinheit VIIb Ventrikuläre Hypertrophie Unbeteiligte unauffällige Haut Kein intraepidermaler oder subepidermaler Bruch in periläsionaler Haut Periläsionale Regeneration der Dermis Leichte perivaskuläre lymphozytäre Infiltration um Hautläsion Fleckige Erythroderma auf Wangen und Kinn Retikulolineare Hautläsionen im Bereich von Gesicht und Hals Lange ansteigende Lidspalten Lidschluss eingeschränkt Nach hinten gedrehte Ohren Asymmetrisches Gesicht Reticulolineare Haut Defekte angeboren Rechtsseitige Zwerchfellhernie Asymmetrischer Thorax Rechtsseitige Duplikation des Ureters Linksseitige Nierenagenesie Bei weiblichen Trägern leichte Lernbehinderung möglich Abnorme Daumenpositionierung Mutation im Homolog des ALG-13 Gens von S Cerevisiae Phänotypische Überschneidung mit Desbuquois Dysplasie Flexible Plattfüße Einzelne Fingerbeugefalte an 2., 4. und 5. Finger Beidseitige Vierfingerfurchen Brachymetacarpie Beweglichkeit der proximalen Interphalangealgelenke verringert Radiusköpfchen-Subluxation Leichte metaphysäre Veränderungen Patellae Luxation - seitliche Verschiebung Einkerbungen der Wirbelkörperendplatte Kurzer gelenkiger Hals Überzähliger kegelförmiger Zahn Eng stehende Zähne Malokklusion Klasse 3 Hypodontie Esotropie - Hypermetropie - Strabismus Geringgradige bilaterale Schallleitungsschwerhörigkeit Tiefer hinterer Haaransatz Leicht unproportionierter Kleinwuchs Warme und angenehme Persönlichkeit Ansprechen auf Kortikosteroide Variable Beteiligung hämatologischer Parameter Mutation im GATA1-Gen Abnorme Thrombozyten-Morphologie mit Granula-Mangel Thrombozytenaggregation gestört Trilineare Dysplasie Mikromegakaryozyten Hypozellularität (Granulozyten) Knochenmarkbiopsie zeigt Hypozellularität der Erythrozyten Retikulozyten vermindert Fragmentierte Erythrozyten Abnorme Erythrozyten im peripheren Blutausstrich Thrombozytopenie mit spätem Beginn Variable Neutropenie Allelstörung für CHILD-Syndrom Beginn der Anfälle in der frühen Kindheit Mutation im NAD-P-H Steroid-Dehydrogenase-ähnlichen Protein Lange Gliedmaßen Verursacht durch eine Mutation im Synaptophysin Gen (SYP 313475-0001) Kongenitaler Makroorchidismus Geringgradige Aminoazidurie Milde okuläre Kerndichte Panzytopenie (bei 2/3 Geschwistern) Kleinwuchs (bei 2/3 Geschwistern) Niereninsuffizienz (bei 2 von 3 Geschwistern) Fehlen des Samenleiters und des Nebenhodens Zweiteiliges Skrotum Hypothyreose (bei 1/3 Geschwistern) Beginn der linearen Streifenbildung zwischen 5 Monaten und 6 Jahren Löffelförmige distale Phalangen Doppelte Phalangen Nephrogene Reste Verursacht durch eine Mutation im Gen des GATA-bindenden Proteins 1 Abnorme Morphologie der Erythrozyten Dyserythropoetische Anämie Knochenmarkbiopsie zeigt erhöhte Anzahl abnormer Megakaryozyten Beeinträchtigte Thrombozytenfunktion Abnorme Thrombozytenreifung Thrombozyten haben erhöhtes glattes endoplasmatisches Retikulum Abnorme Membrankomplexe in Thrombozyten Thrombozyten haben wenig Granula Feinmotorische Koordination vermindert Weit verbreitete Tau-positive gliale und neuronale Einschlüsse Mutation im OFD1-Gen Betroffene Personen bleiben gehfähig Dilatation der Sinus aortae Deutliche klinische Überschneidung mit Sotos-Syndrom Schwerste Form der von-Willebrand-Krankheit VWF- und Faktor-VIII-Antigen stark reduziert Möglicherweise späterer Beginn der Schwerhörigkeit Retinitis pigmentosa Sektor Typ Umwandlung von Urokansäure zu Formiminoglutaminsäure gestört Episodische Aggressivität oder übertriebener Bedarf nach Zuneigung Gerader Mund Retrobulbäre Varix Behaarte Stirn