Create issue ticket

15 mögliche Ursachen für Amöben-Meningoenzephalitis

  • Akute Sinusitis

    […] dpa St Louis/Missouri – Eine Antibiotikatherapie der akuten unkomplizierten Rhinosinusitis, eine der häufigsten Gründe für den Antibiotikaeinsatz überhaupt, hat in einer randomisierten klinischen Studie im US-amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2012; 307: 685-692) keine klinisch relevante Wirkung erzielt. Eine Vereiterung[…][aerzteblatt.de]

  • Erworbenes Immundefektsyndrom

    AIDS (Acquired Immune Deficiency Syndrome - "erworbenes Immunmangel Syndrom") wurde erstmals 1981 von der amerikanischen Seuchenüberwachungsbehörde CDC (Centers for Desease Control) beschrieben. 1983 gelang einem französischen Forscherteam unter der Leitung des Virologen Luc Montagnier die Isolierung des Virus[…][igh.info]

  • Primäre Amöben-Meningoenzephalitis

    Primäre Amöben-Meningoenzephalitis ist eine seltene Erkrankung des zentralen Nervensystems, die durch Infektion von der amöboiden raben Naegleria fowleri verursacht.[haltenraum.com] Naegleriasis Meningoenzephalitis durch Naegleria Myelitis bei Naegleriainfektion PAME [Primäre Amöben-Meningoenzephalitis] PAME Primäre Amöben-Meningoenzephalitis Links Suche[medcode.ch] Die primäre Amöben-Meningoenzephalitis wird durch den amöbenähnlichen Flagellaten Naegleria fowleri hervorgerufen, welcher weltweit im feuchten Erdreich und in warmen, stehenden[thieme-connect.com]

  • Amöbiase

    Naegleria fowleri ist eine in den USA häufig vorkommende Amöbenart, die zu einer primären Amöben-Meningoenzephalitis (PAM) führt. Erregerreservoir sind Menschen.[gesundheits-lexikon.com] Ohne Symptome zu verursachen können die E. histolytica-Amöben jahrelang im Kolon verbleiben.[gesundheits-lexikon.com]

  • Meningoenzephalitis

    Die primäre Amöben-Meningoenzephalitis ist eine seltene, normalerweise tödliche Infektion des Zentralnervensystems (Gehirn und Rückenmark), die von Naegleria fowleri hervorgerufen[msdmanuals.com] Die Amöben , die diese Infektion verursachen, leben weltweit in häufig abgestandenem Süßwasser.[msdmanuals.com]

  • Meningitis

    […] die sogenannte primäre Amöben-Meningoenzephalitis bedingt.[heilpraxisnet.de] Der Einzeller Naegleria fowleri, besser bekannt als „gehirnfressende Amöbe“, lebt in warmem Süßwasser und ist in den medizinischen Lehrbüchern als Erreger beschrieben, der[heilpraxisnet.de]

  • Interstitielle Mikrosporidiose

    […] bei Naegleriasis Meningoenzephalitis durch Naegleria Myelitis bei Naegleriainfektion Primäre Amöben-Meningoenzephalitis B60.8 Sonstige näher bezeichnete Protozoenkrankheiten[icdscout.de] Naegleriainfektion Infektion durch Naegleria Naegleriasis B60.2 G05.2* Enzephalitis bei Naegleriainfektion Enzephalitis bei Naegleriasis Enzephalomyelitis bei Naegleriainfektion Meningoenzephalitis[icdscout.de]

  • Meningoenzephalitis durch Legionellen

    Die Frau litt also an einer sogenannten Primären Amöben-Meningoenzephalitis.[spiegel.de] US-Medien, darunter die "Los Angeles Times", berichten anschließend über den Tod der Frau durch die "Gehirn fressende Amöbe".[spiegel.de] Dann jedoch liefert die Suche nach Erreger-Erbgut in den Proben einen Treffer: Naegleria fowleri, eine Amöbe, die in warmem Süßwasser lebt.[spiegel.de]

  • Naegleria fowleri

    Seen – Infektion von Menschen erfolgt auf nasalem Weg ins ZNS durch trophozoitenhaltiges Wasser, z.B. beim Schwimmen oder Duschen Infektionen: – Perakute bis akute Primäre Amöben-Meningoenzephalitis[infektionsnetz.at] Naegleria fowleri erzeugt die eitrige Hirnhautentzündung (PAME – Primäre Amöben-Meningoenzephalitis), vorwiegend bei Kindern und jungen Erwachsenen.[de.wikipedia.org] Warmes Wasser Der Einzeller frisst Hirnzellen und löst die sogenannte primäre Amöben-Meningoenzephalitis aus. Der Parasit kommt weltweit in warmem Süßwasser vor.[kurier.at]

  • Amöbiasis durch Entamoeba histolytica

    Naegleria fowleri ist eine in den USA häufig vorkommende Amöbenart, die zu einer primären Amöben-Meningoenzephalitis (PAM) führt. Erregerreservoir sind Menschen.[gesundheits-lexikon.com] Ohne Symptome zu verursachen können die E. histolytica-Amöben jahrelang im Kolon verbleiben.[gesundheits-lexikon.com]

Weitere Symptome