Create issue ticket

18 mögliche Ursachen für Erworbene Hypogammaglobulinämie

  • Chronische lymphatische Leukämie

    Stand: Januar 2017 Autoren Clemens-Martin Wendtner , Peter Dreger , Michael Gregor , Richard Greil , Wolfgang Ulrich Knauf , Ron Pritzkuleit , Johannes Schetelig , Michael Steurer , Stephan Stilgenbauer 1 Zusammenfassung Die Chronische lymphatische Leukämie (CLL) ist die häufigste leukämische Erkrankung in[…][dgho-onkopedia.de]

  • X-chromosomales lymphoproliferatives Syndrom

    61 Leukozytose 258 62 LymphknotenschwellungenLymphadenopathien 261 63 MeningismusEnzephaloMeningitis 265 64 MeteorismusBlähungen 269 65 MiktionsstörungenDysurie 271 66 MinderKleinwuchs 274 67 MüdigkeitSchlafstörungen 282 68 Muskelschwäche 285 69 Myalgien 292 70 NabelauffälligkeitenBauchwanddefekte 293[…][books.google.de]

  • Hypogammaglobulinämie

    Bei den 1.103 Patienten mit normalen IgG-Spiegeln zum Diagnosezeitpunkt, die keine CLL-Therapie bekamen, lag das Risiko einer erworbenen Hypogammaglobulinämie nach 5 Jahren[link.springer.com] […] in angeborene ("primäre Hypogammaglobulinämien") und erworbene ("sekundäre Hypogammaglobulinämien") unterteilen.[flexikon.doccheck.com] […] sind Erkrankungen, die durch das inkomplette Fehlen von Gammaglobulinen, vor allem Immunglobulinen, gekennzeichnet sind. 2 Systematik Hypogammaglobulinämien lassen sich prinzipiell[flexikon.doccheck.com]

  • Primäres Immundefektsyndrom

    Außerdem ist dieser Defekt auch unter dem Begriff („Late onset“) „Hypogammaglobulinämie“ bekannt, weil der Defekt manchmal auch erst im Erwachsenenalter auftritt. 1 Die genaue[immundefekt.com] Kindheit, Jugend oder Erwachsenenalter)). 1 Da ein CVID möglicherweise später als andere Arten von primären Immundefekten diagnostiziert wird, bezeichnet man ihn auch als erworbene[immundefekt.com]

  • Haemophilus influenzae

    Besonders wichtig ist die Impfung für Personen mit angeborener oder erworbener Abwehrschwäche (z.B.[netdoktor.at] Hypogammaglobulinämie), Patienten ohne Milz sowie für Kinder mit bestimmten Innenohrdefekten (z.B. Liquorfistel). Es handelt sich dabei um Hochrisikogruppen.[netdoktor.at]

  • Agammaglobulinämie

    […] in angeborene ("primäre Hypogammaglobulinämien") und erworbene ("sekundäre Hypogammaglobulinämien") unterteilen.[flexikon.doccheck.com] Unterschieden werden kann zwischen: angeborene „primäre“ Hypogammaglobulinämie erworbene „sekundäre“ Hypogammaglobulinämie, bei z.[de.wikipedia.org] […] sind Erkrankungen, die durch das inkomplette Fehlen von Gammaglobulinen, vor allem Immunglobulinen, gekennzeichnet sind. 2 Systematik Hypogammaglobulinämien lassen sich prinzipiell[flexikon.doccheck.com]

  • Pneumonie durch Hämophilus influenzae

    Besonders wichtig ist die Impfung für Personen mit angeborener oder erworbener Abwehrschwäche (z.B.[netdoktor.at] Hypogammaglobulinämie), Patienten ohne Milz sowie für Kinder mit bestimmten Innenohrdefekten (z.B. Liquorfistel). Es handelt sich dabei um Hochrisikogruppen.[netdoktor.at]

  • Schwere idiopathische Pneumokokkämie

    Immundefekten(z.B. angeborene und erworbene Immundefekte, wie HIV-Infektion, A- und Hypogammaglobulinämie, Sichelzellanämie oder andere Hämoglobinopathien, oder Asplenie[impfschaden.info] Jugendlichen und Erwachsenen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge einer Grundkrankheit empfohlen ( RKI : Epidemiologisches Bulletin Nr. 28): bei angeborenen und erworbenen[impfschaden.info]

  • Meningokokken-Meningitis

    Gefährdete Personengruppen Die Impfung wird außerdem auch für besonders gefährdetet Personengruppen empfohlen: Menschen mit angeborenen oder erworbenen Immundefekten, bei[medizinfo.de] Gesundheitlich gefährdete Personen mit angeborenen oder erworbenen Immundefekten, insbesondere Komplementdefekten, Hypogammaglobulinämie und Asplenie sollten einen Impfschutz[der-arzneimittelbrief.de] Restfunktion, insbesondere Komplement-/Properdindefekte, Hypogammaglobulinämie; Asplenie,gefährdetes Laborpersonal (Arbeiten, bei denen N.[gelbe-liste.de]

  • Pneumokokken-Meningitis

    , Hypogammaglobulinämie sowie Asplenie (keine Milz).[chirurgie-portal.de] Ferner ist die eine Indikationsimpfung bei Personen mit angeborenen oder erworbenen Immundefekten mit T- und/oder B-zellulärer Restfunktion, insbesondere Komplement-/Properdindefekte[chirurgie-portal.de]

Weitere Symptome