Create issue ticket

3.132 mögliche Ursachen für gelangen

  • Harnwegsinfektion

    Gelangen Bakterien – meist über die Harnröhre – in die Harnblase, können sie sich dort stark vermehren.[netdoktor.at] Das liegt daran, dass Frauen eine kürzere Harnröhre als Männer haben, weshalb Keime bei ihnen leichter in die Harnblase gelangen können.[netdoktor.de] Dadurch können Bakterien aus dem Darm viel schneller in die Harnwege gelangen und sich dort stark vermehren.[netdoktor.at]

  • Infektion der oberen Atemwege

    Durch Niesen, Husten und sogar beim Sprechen werden die feinen Tröpfchen verteilt und gelangen so schnell an die Menschen in unserem nächsten Umfeld.[experto.de] Über Flimmerhärchen gelangen sie aus dem Organismus heraus.[vitaloo.de] Lebensmittelvergiftung und Darminfekte (Enteritis, Kolitis) Gelangen Viren oder Bakterien mit der Nahrung in den Magen-Darm-Trakt, können sie Durchfall, Übelkeit, Erbrechen[vitanet.de]

  • Akute Gastroenteritis

    Das Erbrechen ist eine Art Schutzreflex des Körpers, sobald die Erreger in den Magen gelangen.[imodium.de] Aber auch über verunreinigte (kontaminierte) Lebensmittel können die Krankheitserreger in den Körper gelangen und eine Magen-Darm-Grippe auslösen.[praxisvita.de] Von dort können sie über die Lebensmittel bzw. die Hände in den Mund und letztendlich in den Magen-Darm-Trakt gelangen.[hausmed.de]

  • Otitis media

    Das passiert, bevor sie in das eigentliche Hörorgan, das Innenohr, gelangen.[praxisvita.de] Die Erreger können auch in die Gehirnhaut gelangen und dort eine Meningitis auslösen.[gesundheit-im-netz.net] Viren gelangen aus dem Nasen-Rachen-Raum über die Ohrtrompete (Tube) in das Mittelohr und die Paukenhöhlenschleimhaut entzündet sich.[audibene.de]

  • Influenza

    Versuchen Sie daher, sich möglichst wenig ins Gesicht zu fassen, denn so gelangen die Erreger auf die Schleimhäute von Mund, Nase oder Auge.[stern.de] Durch Einatmen gelangen die Erreger dann auf die Atemwegsschleimhäute anderer, sich in der Nähe befindender Personen.[bode-science-center.de] So können zusätzliche Erreger leichter in den Organismus gelangen und neue Erkrankungen auslösen.[gesundpedia.de]

  • Sinusitis

    Gelangen außerdem Bakterien in die Nebenhöhlen, kann eine eitrige Sinusitis entstehen.[tk.de] Diese können bei einem Schnupfen in die Nebenhöhlen gelangen und sich dort vermehren. Die Schleimhaut der Verbindungsgänge schwillt an und behindert den Sekretabfluss.[stada.de] Damit die Wirkstoffe tief in die Atemwege gelangen, sollten Sie vorher abschwellende Nasensprays bzw. Nasentropfen benutzen.[medizin.de]

  • Streptokokken-Infektion

    Produktbeschreibungen ... oder Streptokokken in den Körper gelangen kann eine Infektion ...[amazon.de] Streptokokken der Gruppe A (Streptococcus pyogenes) gelangen durch die verletzte Haut und Schleimhaut in den Körper und verbreiten sich.[bild.de] Produktbeschreibungen ... oder Streptokokken in den Körper gelangen kann eine Infektion ... Nur noch 20 Stück auf Lager - jetzt bestellen.[amazon.de]

  • Virale Infektion der unteren Atemwege

    Diese gelangen leichter ins Innere des Körpers, können sich vermehren und Infektionen verursachen.[portamare.de] Es wird über Tröpfcheninfektion zum Beispiel durch Niesen oder Husten übertragen, wenn die Viren in die Nasenschleimhäute oder Augenbindehäute gelangen.[netdoktor.de] Mit jedem Husten, Niesen oder Naseputzen gelangen Viren an Hände und Gegenstände oder werden in der Luft verteilt.[portamare.de]

  • Hautinfektion

    Wenn die Bakterien in den Blutkreislauf gelangen und die Ausbreitung auf andere Organe, eine Reihe von schweren Infektionen können auftreten.[reskona.com] Erst durch offene Wunden wie eingerissene Mundwinkel, Ekzeme oder Kratzer, die zu kleinen Einrissen in der Haut führen, können Eiterflechten-Bakterien in den Körper gelangen[baby-und-familie.de]

  • Sonnenbrand

    So gelangen weniger Sonnenstrahlen an die gereizte Haut. Kühlen Sie die verbrannten Stellen.[octenisept.de] A-Strahlen sind langwelliger und gelangen daher sogar in die noch tiefer gelegene Subcutis, auch Unterhaut genannt.[weltderwunder.de] Bei der Anwendung wichtig: Weil die Gesichtshaut besonders dünn ist und deshalb mehr Arzneistoff über die Haut in den Körper gelangen kann, hier immer die niedrigere Wirkstoff-Konzentration[aponet.de]

Weitere Symptome