Create issue ticket

236 mögliche Ursachen für Gesteigerte Libido, Sinustachykardie

  • Akute Amphetaminintoxikation

    Hans-Jürgen Möller Georg Thieme Verlag, 27.09.2006 - 1360 Seiten 0 Rezensionen Alle therapeutischen Möglichkeiten im Überblick - Praxisgerechte Gliederung nach Krankheitsbildern - Darstellung der verschiedenen Therapieoptionen und ihrer Kombinationen Voransicht des Buches » Was andere dazu sagen - Rezension[…][books.google.de]

  • Angststörung

    Angststörungen sind eine Gruppe von psychischen Störungen, die spezifische Furcht und unspezifische Angst hervorrufen. Die Angst führt zu Sorgen über zukünftige Ereignisse und Furcht führt zu Reaktionen (oft unerklärlich und übertrieben für andere Beteiligte) auf aktuelle Ereignisse. Es gibt verschiedene Formen[…][symptoma.de]

  • Morbus Basedow

    Typische Beschwerden bei Hyperthyreose sind Schlaflosigkeit, Gereiztheit, Nervosität und Zittern (feinschlägiger Tremor), Sinustachykardie, Extrasystolen, Vorhofflimmern,[de.wikipedia.org]

  • Hypomanie

    Häufig besteht bei den Betroffenen zusätzlich eine gesteigerte Geselligkeit, Gesprächigkeit, übermäßige Vertraulichkeit, gesteigerte Libido und ein vermindertes Schlafbedürfnis[dr-elze.com] Sie sind sehr überzeugt von sich und gehen leicht Risiken ein, wobei auch das sexuelle Verlangen gesteigert sein kann.[lexikon.stangl.eu]

  • Manie

    Die Libido ist gesteigert; die Betroffenen können völlig enthemmt werden, die Kontrolle über sich selbst verlieren.[de.wikipedia.org]

  • Sexuelle Funktionsstörung

    .: Dyspareunie (organisch) ( N94.1 ) F52.7 Gesteigertes sexuelles Verlangen I3104 Inkl.: Sexuelle Hyperaktivität I3098 Libidosteigerung I3097 Hypersexualität I3099 Gesteigerte[web.archive.org] Libido I3103 Erotomanie I3100 Nymphomanie I3101 Satyriasis I3102 F52.8 Sonstige sexuelle Funktionsstörungen, nicht verursacht durch eine organische Störung oder Krankheit[web.archive.org]

  • Menopause

    Die Menopause (ein in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstandener Begriff mit der ursprünglichen Bedeutung „Aufhören der Monatsblutungen“ von altgriechisch μήν mēn, deutsch ‚Monat‘, und παῦσις paūsis, deutsch ‚Ende‘ ) Der evolutionsbiologische Hintergrund der Menopause ist nicht bekannt, zumal es einen[…][de.wikipedia.org]

    Es fehlt: Sinustachykardie
  • Hypoglykämie

    Hypoglykämie, auch Hypoglycämie geschrieben, (ugs.: Unterzuckerung) bezeichnet in der Medizin einen abnorm niedrigen Blutzuckerspiegel (eine zu niedrige Glucosekonzentration im Blut). Bei der Definition einer Hypoglykämie geht man von Nicht-Diabetikern aus, da Diabetiker aufgrund ihrer Grunderkrankung per definitionem[…][de.wikipedia.org]

    Es fehlt: Gesteigerte Libido
  • Panikattacken

    Panikattacken – wenn auch medizinisch gesehen harmlos – sind schlimm für die Betroffenen und stellen oft eine große Belastung dar. — Dr. Tobias Weigl Von Medizinern geprüft und nach besten wissenschaftlichen Standards verfasst Dieser Text wurde gemäß medizinischer Fachliteratur, aktuellen Leitlinien und Studien[…][doktorweigl.de]

    Es fehlt: Gesteigerte Libido
  • Alkoholismus

    Alkoholismus (Alkoholabhängigkeit, Dipsomanie, Potomanie, Trunksucht, Alkoholsucht) ist die Abhängigkeit von der Substanz Ethylalkohol. Die durch regelmäßiges und übermäßiges periodisches Trinken von Alkohol hervorgerufene chronische Krankheit, führt zu körperlichen, psychischen und sozialen Schäden.[symptoma.com]

    Es fehlt: Gesteigerte Libido

Weitere Symptome