Create issue ticket

46 mögliche Ursachen für Gramnegative Kokken, Positive Blutkultur

  • Meningokokken-Sepsis

    Ulrich Vogel, Matthias Frosch: Gramnegative aerobe und fakultativ anaerobe Kokken. In: Birgid Neumeister, Heinrich K. Geiss, Rüdiger W.[de.wikipedia.org] Merkmale Meningokokken sind Bakterien der Art Neisseria meningitidis, die zu den aerob und fakultativ anaerob wachsenden, gramnegativen Kokken gehört.[de.wikipedia.org]

  • Akute Pyelonephritis

    Auch Kokken (grampositiv), Proteus und Klebsiella können zu einer Pyelonephritis führen.[gesundheits-lexikon.com] Bei 27 % der Frauen, überwiegend bei den älteren, war auch die Blutkultur positiv.[link.springer.com] Bei 96 Prozent waren die Urinkulturen und bei 22 Prozent auch die Blutkulturen positiv. Der häufigste Erreger war E. coli.[aerzteblatt.de]

  • Pneumonie durch Pseudomonas

    Klinische Daten zeigen eine stärkere Wirksamkeit von Doripenem gegen grampositive Kokken als Meropenem und eine stärkere Wirksamkeit gegen gramnegative Stäbchen als Imipenem[ch.universimed.com] Streptokokken, Bacillus cereus oder Gram-negativen aeroben Keimen in der Blutkultur jeder positive Keimnachweis mit invasivem Wachstum in Biopsiematerial positiver Test auf[onkopedia.com] ., Aspergillus Galactomannan oder Mucorales in BAL oder Sputum; positive CMV-Schnellkultur; Nachweis von CMV ‚immediate early antigen‘, Nachweis von Pneumokokken, α-hämolysierenden[onkopedia.com]

  • Spontan bakterielle Peritonitis

    Stäbchen 69 Escherichia coli 47 Klebsiella spp. 11 - Grampositive Kokken 30 - Anaerobier 5 - Sonstige (zum Beispiel Neisseria, Candida) 1 In über 90 Prozent handelte es sich[aerzteblatt.de] Medizinische Einrichtungen der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf Tabelle 1 Erregerspektrum bei spontan bakterieller Peritonitis (nach 22) Erreger Anteil (Prozent) - Gramnegative[aerzteblatt.de]

  • Brucellose

    Brucellen sind kleine, unbewegliche, gramnegative Kokken, die v.a.[dr-gumpert.de] Bekämpfung/Prophylaxe Positive Brucellen-Nachweise bei Menschen sind in Deutschland meldepflichtig (§7 IfSG).[zoonosen.net] Der Erregernachweis erfolgt über Blutkulturen und je nach Lokalisation des Infektionsgeschehens auch über Gewebeproben, Knochenmark oder Urin.[zoonosen.net]

  • Gonokokken-Infektion

    "gramnegativen Kokken" gehört, kann diese Krankheit sehr unterschiedlich verlaufen - von symptomlos bis zu überaus komplikationsreich.[medlexi.de] Diagnostisch beweisend ist entweder der Erreger-Nachweis in der Synovialflüssigkeit (kulturell) oder das Vorliegen positiver Blutkulturen für N. gonorrhoeae.[rheumanetz.at] , semmelförmige Bakterien Kokken, die meist paarig angeordnet sind ( Diplokokken ).[flexikon.doccheck.com]

  • Gonokokken-Arthritis

    Gonokokken sind gramnegative, unbewegliche, nierenförmige, meist paarweise gelagerte Kokken (Diplokokken) mit einem Durchmesser von 0,6–0,8 µm.[rki.de] Diagnostisch beweisend ist entweder der Erreger-Nachweis in der Synovialflüssigkeit (kulturell) oder das Vorliegen positiver Blutkulturen für N. gonorrhoeae.[rheumanetz.at] Blutkulturen, zirkulierende Immunkomplexe einen Körper haben kann.[y.tt]

  • Bartonellose

    Erreger mit typischem Gramverhalten Kokken Grampositive Kokken Staphylokokken Streptokokken Gramnegative Kokken Bspw.[amboss.com] Gramnegative Kokken Neben den wichtigen Neisserien gehören in diese Gruppe auch die Moraxellen.[amboss.com] Die humanpathogenen Erreger werden vor allem anhand ihrer Form ( Kokken , Stäbchen , kokkoide Stäbchen ) und ihres Verhaltens in der Gramfärbung ( grampositiv , gramnegativ[amboss.com]

  • Akute Zystitis

    […] in 77 % der Fälle), aber auch grampositive Kokken, Mykoplasmen, Ureaplasmen, Hefen, Chlamydien, Viren und chemische oder mechanische Reize sind.[de.wikipedia.org] Bei Verdacht auf Sepsis werden Blutkulturen abgenommen. Mit einer Ausscheidungsurographie können Veränderungen des Nierengewebes erkannt werden.[mydrg.de] In den meisten Fällen handelt es sich um eine aszendierende, also aufsteigende Infektion, deren häufigste Ursache gramnegative Stäbchen aus der Darmflora ( Escherichia coli[de.wikipedia.org]

  • Pyelonephritis

    Auch Kokken (grampositiv), Proteus und Klebsiella können zu einer Pyelonephritis führen.[gesundheits-lexikon.com] Blutkulturen.[evimed.ch] Bei 96 Prozent waren die Urinkulturen und bei 22 Prozent auch die Blutkulturen positiv. Der häufigste Erreger war E. coli.[aerzteblatt.de]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome