Create issue ticket

109 mögliche Ursachen für Hyperglykämie, Krampfanfall

  • Pneumonie

    Allerdings müssen stets die üblichen Kontraindikationen und die erhöhte Gefahr von Hyperglykämien berücksichtigt werden, so die Autoren.[thieme.de] Hyperglykämie-Risiko steigt Eine gesteigerte Zahl erneuter Lungenentzündungen (wie in einer anderen Studie berichtet) beobachteten die Schweizer Autoren nicht (ca. 5 % in[medical-tribune.ch] Pneumonie-assoziierte Komplikationen (Trend) Allerdings fand sich – erwartungsgemäss – bei den Cortison-behandelten Patienten vermehrt eine Insulin-bedürftige Blutzuckerentgleisung (Hyperglykämien[infekt.ch]

  • Theophyllin

    Die Häufigkeit von Krampfanfällen bei bestimmungsgemäßer Anwendung von Theophyllin ist nicht quantifiziert.[de.wikipedia.org] Die breite Fächerung der möglichen Nebenwirkungen mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Krampfanfälle, Unruhe, Herzrhythmusstörungen bis hin zum Kammerflimmern , Überzuckerung ( Hyperglykämie[medizinfo.de] Nervensystem, wie Kopfschmerzen, Tremor , Unruhe, Erregung und Schlaflosigkeit sowie den Stoffwechsel und Elektrolythaushalt wie Kaliummangel (Hypokaliämie), Überzuckerung (Hyperglykämie[memorial.bplaced.net]

  • Stoffwechselerkrankung

    Die Symptome sind vielfältig und oft unspezifisch: Sie reichen von schweren Krisen nach der Geburt mit Bewusstlosigkeit, Krampfanfällen, Atemstörungen oder dem Ausfall von[heidelberg-university-hospital.com] Diabetes mellitus Als Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) wird eine Gruppe von Stoffwechselerkrankungen bezeichnet, die allesamt zu erhöhten Blutzuckerwerten (Hyperglykämie[reha-atlas.de] Ohne Behandlung führt dies zu schwerer geistiger Behinderung, motorischen Störungen und Krampfanfällen.[schweizer-gesundheit.ch]

  • Ethylenglykol-Vergiftung

    Giftaufnahmewege Magen-Darm-Trakt (oral) Symptome Schwindel, Kopfschmerzen Somnolenz, Koma, Krampfanfall Kußmaulatmung, Blutdruckabfall Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen[san-erlangen.de] Ursache dafür ist eine Übersäuerung (Azidose) des Blutes, zum Beispiel durch Hyperglykämie oder eine metabolische Azidose.[san-erlangen.de]

  • Phäochromozytom

    Weitere Zeichen sind blasse Haut, Blutzuckererhöhung (Hyperglykämie), eine Leukozytose und Gewichtsverlust.[de.wikipedia.org]

  • Koffein

    Manchmal kommen noch Übelkeit, Erbrechen und Schwindel dazu, selten und bei hohen Überdosen Krampfanfälle. Einschlafen ist über Stunden unmöglich.[spiegel.de] […] einer Überdosierung gehören Tremor, Unruhe, Schlaflosigkeit , Übelkeit , Erbrechen , schneller Puls, Verwirrung, Sehstörungen, Delirium, Krämpfe, eine Hypokaliämie und eine Hyperglykämie[pharmawiki.ch] Menschen mit hohen Cholesterinwerten, Herz-Kreislauferkrankungen, Erkrankungen des Verdauungssystems, der Leber, der Niere, einer Veranlagung zu Krampfanfällen oder mit Angststörungen[drugscouts.de]

  • Status epilepticus

    Das gleiche gilt, - wenn mehrere Krampfanfälle hintereinander auftreten, ohne dass der Patient das Bewusstsein wiedererlangt hat. 12.[handbuch.arque.de] Die deutsche Leitlinie beschreibt die Unterbrechung des Krampfanfalls als „vorrangiges Therapieziel” und empfiehlt die i.v.[der-arzneimittelbrief.de] Stufenschema der antiepileptischen Therapie beim Krampfanfall und Status epilepticus (nach Erbguth F.[news-papers.eu]

  • Meperidin

    Dieser kann insbesondere bei Niereninsuffizienz akkumulieren und wirkt weniger stark analgetisch, senkt jedoch die Krampfschwelle zur Auslösung von Krampfanfällen . 4 Indikationen[flexikon.doccheck.com] Unterschiede und Besonderheiten im Gegensatz zum Morphin: Pethidin bildet durch Demethylierung am Stickstoff den aktiven Metaboliten Norpethidin, welcher im Körper kumuliert und Krampfanfälle[de.wikipedia.org] Der aktive Metabolit von Pethidin, das Norpethidin wirkt exzitatorisch auf das ZNS und kann Krampfanfälle auslösen, besonders gefährdet sind Patienten mit einer Niereninsuffizienz[flexikon.doccheck.com]

  • Staphylococcus aureus-Meningitis

    Weitere Symptome sind Erbrechen , Hautausschlag , Krampfanfälle , extreme Schläfrigkeit und Verwirrtheit Jüngere Kinder und Säuglinge können lustlos, reizbar und sich weigern[alskrankheit.net]

  • Subarachnoidalblutung

    Fallbericht: Eine 29-jährige Patientin aus Tansania wurde aufgrund rezidivierender generalisierter Krampfanfälle in komatösem Zustand stationär im Klinikum Ludwigsburg aufgenommen[thieme-connect.com] Auch Krampfanfälle oder Gefäßkrämpfe verschlechtern die Heilungschancen rapide.[gesundpedia.de] Im Verlauf zeigten sich eine kleine Hirnblutung und mehrfache Krampfanfälle, ansonsten entwickelte sich das Kind jedoch zeitgerecht und zeigte nach 2 Monaten nur noch leichte[thieme-connect.com]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome