Create issue ticket

15 mögliche Ursachen für Hypotoner Urin

  • Hyponatriämie

    Hypovoläm hypotone Dehydration Euvoläm Hypervoläm (Ödeme) Dilutionshyponatriämie / hypotone Hyperhydration Urin-Osmolarität Blut-Osmolarität Urin-Na tief!!![stuedeli.net] ) Wasserintoxikation - psychogene Polydypsie - BiertrinkerSyndrom - Hypotone Infusionen - SIADH Glukokortikoidmangel [ 1 ], Hypothypreose [ 1 ] Urin-Na tiefnormal ( extrarenal[stuedeli.net] ( 4 ] bezw 1 ]mmol/L) extrarenaler Verlust: GIT: erbrechen, DF, Fistel Dritter Raum (zB Pankreatitis, Peritonitis) Haut: Schwitzen, Verbrennung pulmonal Urin-Na erhöht ( 20[stuedeli.net]

  • Psychogene Polydipsie

    Urin Diabetes insipidus renalis fehlender Anstieg der Urinosmolalität Zur Abgrenzung zur psychogenen Polydipsie sollte ergänzend ein Durstversuch durchgeführt werden.[imd-oderland.de] […] alle 15 min Wasserlassen Flüssigkeitsmenge jeweils durch ungesüßten Tee ersetzen Bewertung Diabetes insipidus centralis signifikanter Anstieg der Urinosmolalität bei zuvor hypotonem[imd-oderland.de]

  • Metabolische Enzephalopathie

    Hypovoläm hypotone Dehydration Euvoläm Hypervoläm (Ödeme) Dilutionshyponatriämie / hypotone Hyperhydration Urin-Osmolarität Blut-Osmolarität Urin-Na tief!!![stuedeli.net] ) Wasserintoxikation - psychogene Polydypsie - BiertrinkerSyndrom - Hypotone Infusionen - SIADH Glukokortikoidmangel [ 1 ], Hypothypreose [ 1 ] Urin-Na tiefnormal ( extrarenal[stuedeli.net] ( 4 ] bezw 1 ]mmol/L) extrarenaler Verlust: GIT: erbrechen, DF, Fistel Dritter Raum (zB Pankreatitis, Peritonitis) Haut: Schwitzen, Verbrennung pulmonal Urin-Na erhöht ( 20[stuedeli.net]

  • Hypernatriämie

    Urin zentraler oder renaler Diabetes insipiduus osmotische Diurese Überschiessende Wasserausscheidung nach einem akuten Nierenversagen oder einem Harnstau [ Bearbeiten ][de.wikibooks.org] Verluste hypotoner Flüssigkeit Fieber vermehrtes Schwitzen Verluste über die Haut Verluste über die Lunge Verluste über den GI Trakt vermehrte Natriumzufuhr Epidemiologie,[de.wikibooks.org] Na-Bikarbonat Gabe von hochkonzentriertem Natrium Ätiologie, Ursachen [ Bearbeiten ] renal [ Bearbeiten ] Überschießende Ausscheidung von zuviel Wasser, d.h durch einen hypotonen[de.wikibooks.org]

  • Familiärer Hyperaldosteronismus Typ 3

    Inhaltsübersicht: Differenzierung Primärer Hyperaldosteronismus: Ursachen Primärer Hyperaldosteronismus: Symptome Diagnostik / Differenzierung Primärer Hyperaldosteronismus: Therapie Sekundärer Hyperaldosteronismus Differenzierung Aldosteron reguliert den Elektrolyt- und Wasserhaushalt des Körpers Als[…][medizinfo.de]

  • Diabetes insipidus

    Charakteristische Beschwerden sind eine vermehrte Ausscheidung von Urin, der stark verdünnt (hypoton) ist, und ein dadurch bedingter starker Durst .[beobachter.ch]

  • Syndrom der inadäquaten ADH-Sekretion

    […] des Urins ( 100 mOsm/kg).[de.wikipedia.org] Trotz hypotonen Milieus im Extrazellulärraum wird die ADH-Sekretion nicht unterdrückt, sondern weiterhin Wasser in den Nieren rückresorbiert und ein konzentrierter Urin ausgeschieden[arznei-telegramm.de] Dies führt zu einer zu geringen Flüssigkeitsausscheidung über die Nieren mit Entstehung eines unzureichend verdünnten Urins.[de.wikipedia.org]

  • Argentaffinom

    Nachweis von vermehrter Ausscheidung von 5-Hydroxy-Indolessigsäure im Urin bei etwa 30% der Pat. (mehr als 20 mg/24 Std.). Bei V.a. Insulinom: 72-Std.[enzyklopaedie-dermatologie.de] […] des Endokards Endocarditis fibroplastica; Zeichen eines erworbenen (v.a. rechtsseitigen) Herzklappenfehlers (Trikuspidalinsuffizienz und Pulmonalstenose), Tachykardien, hypotone[enzyklopaedie-dermatologie.de]

  • Bartter-Syndrom

    Das Schwartz-Bartter-Syndrom ist gekennzeichnet durch eine hypotone Hyperhydratation mit Hyponatriämie und einen hyperosmolaren Urin mit einer Osmolalität 150 mosm/kg (ausreichende[bionity.com] ( mit Plasma -Hypoosmolalität ( Konzentrierter Urin 100 mOsm/kg Normovolämie Ausschluss anderer potentieller Ursachen Weitere fakultative Laborbefunde Plasma - ADH normal[amboss.com] Hyperhydratation mit Hyponatriämie, hyperosmolarer Urin, Hypernatriurie, erniedrigte Plasmaosmolarität, Hirnödem, Flüssigkeitsrestriktion ICD-10: E22.2 Zuletzt geändert:[eesom.com]

  • Hyperproteinämie

    Hypovoläm hypotone Dehydration Euvoläm Hypervoläm (Ödeme) Dilutionshyponatriämie / hypotone Hyperhydration Urin-Osmolarität Blut-Osmolarität Urin-Na tief!!![stuedeli.net] ) Wasserintoxikation - psychogene Polydypsie - BiertrinkerSyndrom - Hypotone Infusionen - SIADH Glukokortikoidmangel [ 1 ], Hypothypreose [ 1 ] Urin-Na tiefnormal ( extrarenal[stuedeli.net] ( 4 ] bezw 1 ]mmol/L) extrarenaler Verlust: GIT: erbrechen, DF, Fistel Dritter Raum (zB Pankreatitis, Peritonitis) Haut: Schwitzen, Verbrennung pulmonal Urin-Na erhöht ( 20[stuedeli.net]

Weitere Symptome