Create issue ticket

335 mögliche Ursachen für Infektion durch opportunistische Erreger

  • Non-Hodgkin-Lymphom

    Knochenbefall bei Patienten mit NHL ist Non-Hodgkin-Lymphom (NHL) NHL (Non-Hodgkin-Lymphom) selten und beträgt weniger als 10%, in Spätstadien bis zu 25%. Der Skelettbefall ist überwiegend im Axialskelett („rotes Knochenmark“) anzutreffen. NHL mit nodulärem Proliferationsmuster im Knochenmark Knochenmark nodulärer[…][eref.thieme.de]

  • Leukämie

    Die verschiedenen Formen der akut oder der chronisch verlaufenden Leukämien werden in ihrer Gesamtheit als maligne Neoplasien hämatopoetischer Zellen des Knochenmarks aufgefasst. Das biologische Ausbreitungsmuster und die damit verbundenen Folgen für den Organismus sind bei allen Leukämieformen vergleichbar. Die[…][eref.thieme.de]

  • Erkrankung der ableitenden Harnwege

    […] fetale Aspekte: erfolgreicher Schwangerschaftsabschluss in bis zu 97 % der Fälle nach dem ersten Trimenon; Infektion mit opportunistischen Erregern (Zytomegalievirusinfektion[eref.thieme.de] , Toxoplasmose), aber auch Erkrankung an Hepatitis B/C, Herpes-simplex-Virus-Infektion oder Röteln; Fetotoxizität der Immunsuppression mit geringerem Geburtsgewicht[eref.thieme.de]

  • Erworbenes Immundefektsyndrom

    AIDS Infektion, intestinale Infektion intestinale, AIDS-assoziierte Sekundäre Infektionen mit opportunistischen und nicht opportunistischen Erregern bei Patienten mit HIV-Infektion[eref.thieme.de] Sekundäre Infektionen mit opportunistischen und nicht opportunistischen Erregern bei Patienten mit HIV-Infektion, bei zwei Drittel der Patienten bestehen abdominale Symptome[eref.thieme.de] Opportunistische Infektionen werden durch Erreger hervorgerufen, die dem gesunden Menschen nichts anhaben können, den Immungeschwächten aber krank machen.[eref.thieme.de]

  • Virale Infektion der unteren Atemwege

    .: Häufig opportunistische und/oder virale Infektionen.[de.wikibooks.org] Invasive Aktinomykose (Infektion), meist in Form einer bakteriellen Mischinfektion. Aktinomyces-Kolonie mit entzündlicher Reaktion, H&E.[de.wikibooks.org] Erreger: Viren (RSV, Adenoviren, Influenza- und Parainfluenzavirus, CMV (unter Immunsuppression)), atypische Bakterien (Mycoplasma pneumoniae, Chlamydia pneumoniae, Chlamidia[de.wikibooks.org]

  • Chronische lymphatische Leukämie

    Weiterhin ist das Vorliegen chromosomaler Aberrationen von prognostischer Bedeutung bei der CLL. Hierzu werden mononukleäre Zellen aus dem Blut der Patienten einer sog. FISH-Analyse (fluorescence in situ hybridisation) unterzogen. Chromosomale Aberrationen können bei ca. 80 % der CLL-Patienten gefunden werden. Als[…][eref.thieme.de]

  • Hodgkin-Lymphom

    Im Gegensatz zu anderen Hodgkin-Lymphom Risikofaktoren malignen Tumoren konnte für das Hodgkin-Lymphom bisher kein alleine auslösender Faktor bestimmt werden, jedoch scheinen virale Infektionen und bestimmte Lebensumstände zur Entwicklung beizutragen. Bei 20–40% aller Hodgkin-Lymphome findet man DNA des[…][eref.thieme.de]

  • Variabler Immundefekt

    […] durch opportunistische Erreger sein, die bei immunkompetenten Personen nur selten zu schweren Erkrankungen führen, wie z.[allgemeinarzt-online.de] Darüber hinaus zeigen sich im Rahmen eines VID immer wieder Infektionen mit atypischen Erregern wie Mycoplasma spp. und Ureaplasma spp., seltener aber mit opportunistischen[symptoma.de] B. eine Pneumonie durch Pneumocystis jirovecii, eine Candida-Sepsis, Darminfektionen durch Cryptosporidien oder Mikrosporidien, oder eine disseminierte Infektion durch atypische[allgemeinarzt-online.de]

  • Erkrankung des Immunsystems

    Typisch sind die sogenannten opportunistischen Erkrankungen: Die Patienten erkranken an Infektionen, ausgelöst durch Erreger, mit denen jeder Mensch besiedelt ist.[eref.thieme.de] Bei opportunistischen Infektionen handelt es sich um solche Erreger, die überall vorkommen. Bei immunkompetenten, gesunden Menschen lösen sie keine Erkrankung aus.[lymphozyten-info.de] Dabei nehmen die Patienten Medikamente, um opportunistische Infektionen durch Bakterien oder Pilze zu vermeiden.[lymphozyten-info.de]

  • Akute Strahlenkrankheit

    Sowohl innere als auch äußere Exposition gegenüber radioaktiven Substanzen kann eine akute Strahlenkrankheit hervorrufen. Unfälle in Atomkraftwerken sind wohl das beste Beispiel für Ereignisse, bei denen in kürzester Zeit eine hohe Strahlendosis freigesetzt wird, vor der sich die Bevölkerung kaum schützen kann. Die[…][symptoma.de]

Weitere Symptome