Create issue ticket

490 mögliche Ursachen für Krampfanfall, Metamizol

  • Hypoglykämie

    Überprüfung des Tetanus-Impfschutzes sowie Schmerztherapie mit 20 Tropfen Metamizol bei Bedarf.[eref.thieme.de] Plötzlicher Krampfanfall Krampfanfall Hypoglykämie ; mit ihm muss jedoch vor allem im Neugeborenen- und frühen Säuglingsalter gerechnet werden.[eref.thieme.de] Krampfanfälle verschlechtern eindeutig die Prognose (Hirnödem!).[eref.thieme.de]

  • Schädeltrauma

    Fieber durch Gabe von Paracetamol, Metamizol oder externe Kühlung konsequent senken[eref.thieme.de] Therapie von Krampfanfällen Krampfanfall bei Schädel-Hirn-Trauma : Benzodiazepine, Levetirazetam, evtl. auch Phenytoin oder Phenobarbital in üblicher Dosierung ( Tab. 25.13[eref.thieme.de] .), Metamizol (3 500-1000mg p.o./3 1g i.v.)[eref.thieme.de]

  • Pneumonie

    Wadenwickel oder die Gabe von NSAR wie Acetylsalicylsäure (ASS) ("Aspirin"), Metamizol ("Novalgin") oder Paracetamol ("Ben-U-Ron") Ausreichende Flüssigkeitszufuhr von mind[kliniken-mtk.de] […] schwere , die bei zusätzlichen Warnsymptomen wie stark reduziertem Allgemeinzustand, Nahrungsverweigerung, Dehydratation, Somnolenz oder Bewusstlosigkeit oder zerebralen Krampfanfällen[eref.thieme.de] Das sehr hohe Fieber (Hyperpyrexie) oder auch ein durch Fieber ausgelöster Krampfanfall könnten für den Tod verantwortlich sein.[eref.thieme.de]

  • Schlaganfall

    […] strikte Normothermie ( 37,5  C; Paracetamol oder Metamizol 500–1000 mg),[eref.thieme.de] Sichelzellanämie Sichelzellanämie (neben klinisch manifesten Infarkten auch silente Infarkte, ZNS-Blutungen, Krampfanfälle, s. Anämie/Blutarmut (hämolytische), Ikterus[eref.thieme.de] […] zusätzlich Metamizol 1 g in 100 ml NaCl 0,9 % als Kurzinfusion i.v.; max. 4 – 6 g/d[eref.thieme.de]

  • Akutes Nierenversagen

    Metamizol 2,5 g i. v.) therapiert. Bei anhaltenden Schmerzzuständen ist eine intravenöse Dauerinfusion notwendig.[eref.thieme.de] Zerebrale Krampfanfälle Krampfanfall, zerebraler Nierenversagen entstehen meist nicht durch Urämie, sondern durch Hyponatriämie, Hypokalzämie und Hypomagnesiämie.[eref.thieme.de] […] ausgedehnte direkte Muskelschädigung Muskelschädigung (Traumata, Druckschäden, Kompartmentsyndrom, Krampfanfälle, Verbrennungen)[eref.thieme.de]

  • Epilepsie

    Metamizol 2 g/100 ml[eref.thieme.de] Epilepsie-Syndrome Krampfanfälle Ein zerebraler Krampfanfall entsteht infolge einer abnorm exzessiven und synchronisierten neuronalen Aktivität des Gehirns.[eref.thieme.de] Cave: Antipyretika (Metamizol), hochdosiertes Penicillin, Tuberkulostatika, Alkohol und Flackerlicht (Diskothek) sowie Schlafdefizit senken die Krampfschwelle.[eref.thieme.de]

  • Demenz

    Es sollten bevorzugt nichtsteroidale Analgetika (Ibuprofen, Indomethazin oder Metamizol) in der primären Schmerztherapie eingesetzt werden.[eref.thieme.de] […] generalisierte Krampfanfälle[eref.thieme.de] Anfälle: siehe Krampfanfälle[eref.thieme.de]

  • Meningitis

    Analgetika mit antipyretischen Eigenschaften: Metamizol 10–15 mg/kg KG i.v.[eref.thieme.de] Krampfanfall (s. SOP „Krampfanfall“)[eref.thieme.de] Folge einer Meningitis ist in 30 % eine Defektheilung mit neurologischen Befunden, Krampfanfällen Krampfanfälle meningitisbedingte und Schwerhörigkeit Schwerhörigkeit meningitisbedingte[eref.thieme.de]

  • Subarachnoidalblutung

    Metamizol Metamizol Subarachnoidalblutung 1–2,5 g langsam i.v., wenn nicht ausreichend Opioide (z.B.[eref.thieme.de] Beim Akutereignis kann es zum Krampfanfall Krampfanfall Subarachnoidalblutung kommen; daher ist auf Zeichen eines abgelaufenen Anfalls (Einnässen, Zungenbiss) zu achten.[eref.thieme.de] Metamizol Metamizol SAB[eref.thieme.de]

  • Akute hepatische Porphyrie

    […] alle NSAR außer ASS, Phenacetin, Phenylbutazon, Tilidin, Pentazocin, Tramadol Weitere Ergotaminpräparate, Imipramin, Östrogene, Sulfonylharnstoffe, Theophyllin, Tolbutamid, Metamizol[labuniq.com] Eine zentrale Blindheit oder zerebrale Krampfanfälle sind Ausdruck entweder eines akuten Porphyrieschubs oder eines langjährigen chronischen Verlaufs.[eref.thieme.de] Nitrofurantoin Dantrolen) Imipramin Meprobamat Methyldopa Orale Antidiabetika (nur bei hereditärer Koproporphyrie) Östrogene Pentazocin Progesteron Progestin Pyrazolone (Metamizol[med2click.de]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome