Create issue ticket

306 mögliche Ursachen für Leichte kognitive Störung, Motorische Tollpatschigkeit

  • Myotone Dystrophie

    Im Umfeld der Betroffenen wird diese Fehlentwicklung nicht selten als Faulheit oder Tollpatschigkeit wahrgenommen.[muskelerkrankung.de] Diese motorische Unterentwicklung äußert sich durch ein sehr spätes Laufenlernen sowie gehäuftes Hinfallen bzw. Stolpern und eine altersuntypische Bewegungsarmut.[muskelerkrankung.de]

  • Akute Alkoholintoxikation

    Eine akute Alkoholintoxikation bezeichnet die Entwicklung schwerwiegender und möglicherweise lebensbedrohlicher Komplikationen nach exzessivem Alkoholkonsum. Symptome wie Verhaltensveränderungen, hochgradige Hypothermie, Emesis, Bewusstseinsstörungen, Koma und möglicherweise Ateminsuffizienz können auftreten. Eine[…][symptoma.com]

    Es fehlt: Motorische Tollpatschigkeit
  • Hypoglykämie

    Hypoglykämie, auch Hypoglycämie geschrieben, (ugs.: Unterzuckerung) bezeichnet in der Medizin einen abnorm niedrigen Blutzuckerspiegel (eine zu niedrige Glucosekonzentration im Blut). Bei der Definition einer Hypoglykämie geht man von Nicht-Diabetikern aus, da Diabetiker aufgrund ihrer Grunderkrankung per definitionem[…][de.wikipedia.org]

    Es fehlt: Motorische Tollpatschigkeit
  • Alkoholismus

    B. das chronische hirnorganische Syndrom bei Alkoholismus, Demenz und andere leichtere Formen anhaltender Beeinträchtigung der kognitiven Fähigkeiten, anhaltende Persönlichkeits[de.wikipedia.org] Restzustand und verzögert auftretende psychotische Störung (F10.7): Hierunter fallen Störungen im Zusammenhang mit Alkohol wie z.[de.wikipedia.org] - und Verhaltensänderungen, aber auch verzögert auftretende psychotische Störungen oder Nachhallzustände ( Flashbacks ).[de.wikipedia.org]

    Es fehlt: Motorische Tollpatschigkeit
  • Demenz vom Alzheimertyp

    Leichte kognitive Störung Mit zunehmendem Alter erleben die meisten Menschen leichte Störungen ihrer kognitiven Leistungsfähigkeit, ohne dass das eine ernst zu nehmende Gefährdung[seele-und-gesundheit.de] Auch eine kanadische Leitlinie spricht sich gegen ein Screening auf leichte kognitive Störungen aus.[igel-monitor.de] Vorstadium Der DAT geht eine mehrjährige Phase voraus, die als „leichte kognitive Störung“ (Mild Cognitive Impairment, MCI) bezeichnet wird.[demenzinfo.at]

    Es fehlt: Motorische Tollpatschigkeit
  • Hyponatriämie

    Die Elektrolytstörung Hyponatriämie bezeichnet eine zu niedrige Natriumkonzentration im Blutserum. Natrium bestimmt als bei weitem häufigster positiv geladener Elektrolyt die Osmolarität der extrazellulären Flüssigkeit; sieht man von den Fällen der hypertonen Hyponatriämie (kompensatorische Hyponatriämie bei[…][de.wikipedia.org]

    Es fehlt: Motorische Tollpatschigkeit
  • Commotio cerebri

    Die Commotio cerebri entspricht einem Schädel-Hirn-Tauma Grad 1 mit Glasgow Coma Score 15 bis 13. Typische Symptome sind kurzdauernder Bewusstseinsverlust, Kopfschmerzen, retrograde Amnesie, Übelkeit und Erbrechen. Darüber hinaus können weitere kognitive Defizite, emotionale Instabilität und Schlafstörungen[…][symptoma.com]

    Es fehlt: Motorische Tollpatschigkeit
  • Schwere depressive Episode

    Dies wird beispielsweise anhand der "leichten kognitiven Störung" diskutiert, welche meist im Rahmen einer Altersvergesslichkeit zu betrachten ist und für die keine evidenzbasierten[leitlinien.de] Andererseits wird aber auch betont, dass kritisch zu beobachten ist, ob durch die neuen Kriterien die gemessene Prävalenz psychischer Störungen ansteigt und ob alle Kategorien[leitlinien.de]

    Es fehlt: Motorische Tollpatschigkeit
  • Transitorische ischämische Attacke

    Eine transitorische ischämische Attacke (TIA), in der Schweiz Streifung genannt, ist eine Durchblutungsstörung des Gehirns, welche neurologische Ausfallserscheinungen hervorruft, die sich innerhalb von einer Stunde vollständig zurückbildet. Früher wurde dieser Zeitraum mit höchstens 24 Stunden definiert. Die Definition[…][de.wikipedia.org]

    Es fehlt: Motorische Tollpatschigkeit
  • Chronisches Ermüdungssyndrom

    Das chronische Erschöpfungssyndrom oder chronische Müdigkeitssyndrom (englisch: chronic fatigue syndrome CFS), auch myalgische Enzephalomyelitis (ME), ist eine medizinisch definierte Erkrankung. Ihr Leitsymptom ist eine starke, alle Aktivitäten beeinträchtigende Müdigkeit und Erschöpfung; vor allem nach körperlichen[…][de.wikipedia.org]

    Es fehlt: Motorische Tollpatschigkeit

Weitere Symptome